Per Rad zur Konkreten Kunst am Hellweg

Konkrete Kunst steht im Mittelpunkt der Betrachtung der von acht Institutionen in der Hellwegregion getragenen Ausstellungsreihe Hellweg Konkret II. Dabei werden auch die konkreten Kunstwerke im öffentlichen Raum in den Blick genommen: Ein Teilprojekt führt in einer Broschüre rund 45 Werke in Fahrradrouten oder Spaziergängen zusammen, heißt es in einer Pressemitteilung. Während Kunstwerke nach temporären Ausstellungen meist wieder in den … [Weiterlesen...]

Auf dem Ems Radweg entspannen

Ems-Radweg - das ist Fahrradtour auf die entspannte Art. Es ist schon ein besonderes Erlebnis, einem kompletten Flusslauf von den Quellen bis zur Mündung zu folgen. Dieses bietet der EmsRadweg, der 375 Kilometer von Hövelhof in der Senne bis zur Mündung der Ems in die Nordsee nach Emden führt. Inzwischen gehört er zu den beliebtesten und am besten bewerteten Radwanderwege in Deutschland. Man kann den Radweg entlang der Ems in einzelnen Etappen … [Weiterlesen...]

Eine Radtour zu Plastiken und Skulpturen

Dortmund - Zur Kunst in Eving führt eine Radtour am Donnerstag, 25. Juli: Um 18 Uhr startet die Gruppe unter Leitung von Astrid Wendelstigh am August-Wagner-Platz in Eving. Angesteuert werden unter anderem die um 1955 entstandenen Tier-Skulpturen „Seehund“ und „Schwein“, die der Düsseldorfer Bildhauer Clemens Pasch ursprünglich für einen Spielplatz in Bonn entworfen hat. Michael Odenwaellers „Türstock zur Zukunft“ an der ehemaligen Zeche … [Weiterlesen...]

Radeln am Wasser

Steigungsfrei und verkehrsarm – das sind zwei besondere Pluspunkte der WasserRoute bei Paderborn. Aus diesem Grund ist die 18 Kilometer lange Radtour auch für Familien bestens geeignet. Und wie der Name schon sagt: Hier dreht sich (fast) alles um das kühle Nass. Mehrere „Wasserstationen“ laden unterwegs zur Pause ein. Die Rundfahrt beginnt bei der großen Übersichtstafel am Lippesee im Paderborner Stadtteil Sande. Der 120 Hektar große See … [Weiterlesen...]

Im Münsterland und fast in Holland

Bocholt - Da denkt man sofort an Radfahren: Die besondere geographische Lage gerade noch im Münsterland, aber fast schon in Holland und am Rhein macht das Radeln hier so interessant. Mal sind die Schlösser Ziel der Radeltour, mal sind es die Käsereien und Windmühlen direkt an der holländischen Grenze, mal der Rhein und mal die Naturschutzgebiete in der Hohen Mark. Die 100-Schlösser-Route ist sicherlich die bekannteste Radroute, und unser Tipp für … [Weiterlesen...]

Gütersloh: Gemütliche Fahrradtour ins Grüne

Gütersloh, Marienfeld und Isselhorst sind Stationen der geführten Radtour mit Klaus Gottenströter, die am Sonntag, dem 27. Mai, um 13 Uhr startet. Noch sind Plätze für Radler frei. Die geführte Radtour mit einer Länge von ca. 25 Kilometern dauert etwa 4 Stunden. Vom Treffpunkt am ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH geht es Richtung Norden nach Marienfeld und dann weiter entlang der Lutter in den hübschen Ortsteil Isselhorst. Das … [Weiterlesen...]

Dortmund: Radtour zur Kunst im Norden

Dortmund - „Nordwärts“: Unter Führung des Dortmunder Radfahr-Beauftragten Fabian Menke geht es in Richtung Borsigplatz. Start ist am Donnerstag, 7. September, 18 Uhr am Nordausgang des Hauptbahnhofs am Cinestar (metropolradruhr-Station). Auf der Route liegt u.a. die „Mauergalerie“ an der Weißenburger Straße. Die Radtour dauert circa 90 Minuten und ist für jede und jeden mit verkehrstauglichem Fahrrad geeignet. Für die Fahrradtour … [Weiterlesen...]

Auf den Bielefelder Streifzügen

Bielefeld - Es geht durch die grüne Lunge Bielefelds, entlang der Spuren der Lutter, und zu den schönsten Beispielen öffentlicher Kunst: Auf den „Bielefelder Streifzügen“ gibt es in diesem Frühjahr und Frühsommer wieder neue Seiten der Stadt zu entdecken. Erfahrene Stadtführer nehmen Bielefelder und ihre Gäste an insgesamt fünf öffentlichen Terminen mit auf spannende Rundgänge und Touren durch die Stadt. Am kommenden Sonntag, 23. April, … [Weiterlesen...]

Schöne Radtour durch den Märkischen Kreis

Märkischere Kreis - Als eine harmonische Mischung aus Naturerleben, Kultur und Freizeitspaß empfiehlt Ute Plato vom Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises die Radtour Neuenrade – Balve – Sorpesee. Die 55 Kilometer lange Radwanderung im Sauerland Rothaargebirge gehört zu den sieben ausgewählten Tourenvorschlägen des Märkischen Kreises nach dem neuen System "Radeln nach Zahlen" im Radnetz Sauerland und … [Weiterlesen...]

Radnetz Südwestfalen: Radeln nach Zahlen

Märkischer Kreis - Was hat ein Knotenpunktnetz mit Radfahren zu tun? Ganz einfach: Im Radnetz Südwestfalen helfen die durchnummerierten Knotenpunkte bei der Planung von Radtouren. Dank der guten Beschilderung können Ausflügler nicht mehr nur nach Orten oder touristischen Routen sondern auch nach Zahlen Rad radeln. Die Knotenpunkte befinden sich an Kreuzungen des Radnetzes Südwestfalen. Die Zahl des Knotenpunktes ist gut sichtbar über der … [Weiterlesen...]