Spektakuläre Aussichten

Münster - Den Gästen gehen förmlich die Augen über. Die Blicke schweifen über die Dächer der Stadt und weit darüber hinaus. Darüber mag manch einer sogar sein Gegenüber vergessen, Speis‘ und Trank sowieso. Das „1648“, die neue Gastronomie im Stadthaus 1, dem Hochhaus inmitten von Münster, punktet vor allem mit seinem atemberaubenden Panoramablick. Seit seiner Eröffnung vor wenigen Wochen ist die Neugier riesengroß. Mit solch einem Ansturm hatte … [Weiterlesen...]

Das Münsterland springt auf den Zug auf

Das Münsterland plant vollmundig die Verkehrswende. Seit ein paar Tagen ist es raus, das Münsterland will ein eigenes S-Bahnnetz. Das Münsterland springt auf den Zug auf. Viele stöhnen vernehmlich auf und sagen: Endlich! Kein Wunder: Denn die aktuellen Zustände im Straßenverkehr des Münsterlandes sind skandalös. Sie schreien zum Himmel. Rund 300.000 Pendler versuchen jeden Tag die Stadt mit dem Auto zu erreichen und stehen vorhersehbar bereits … [Weiterlesen...]

Münster im Advent

Weihnachtsmarkt Münster - Wenn der Prinzipalmarkt golden leuchtet, der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln durch die Straßen zieht und die Geschäfte festlich geschmückt sind, beginnt in Münster die wohl schönste Zeit: Fünf verschiedene Weihnachtsmärkte öffnen ihre Tore und verwandeln mit ihren rund 300 Ständen die Altstadt vom 23. November bis 23. Dezember 2015 in ein Wintermärchen. Unter einem funkelnden Lichterhimmel liegt im … [Weiterlesen...]

Christoph Tiemann liest skurrile Geschichten

Münster - Am Sonntag, 15. Dezember liest der Schauspieler, Kabarettist, Autor und Moderator Christoph Tiemann („Tiemann testet“) um 14 Uhr im Foyer der Raphaelsklinik, Loerstraße 23, weihnachtliche Texte mit Klavierbegleitung. Die Veranstaltung findet zu Gunsten des Fördervereins Palliativmedizin Raphaelsklinik e.V. statt. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten. In der für Tiemann typischen Art dürfen sich die Zuhörer auf … [Weiterlesen...]

Klassische Moderne bei Herlitzius

Münster/Mettmann - Seit 1959 steht Mono Besteck für modernes Design beim Essen. Der Schneidwarenspezialist Herlitzius in Münster hat die schlichten Edelstahl-Bestecke, Teekannen und Accessoires von Mono seit 1979 im Sortiment. Ende der 50er-Jahre arbeitete der Besteckfabrikant Herbert Seibel in Mettmann zunächst ohne das Wissen seines Vaters zusammen mit dem Designer Peter Raacke an einem bahnbre­chenden Besteckentwurf. 1959 kam „Mono A“ auf … [Weiterlesen...]

Weihnachtsmarkt am Münsteraner Mühlenhof

Weihnachtsmarkt Mühlenhof – Die einzigartige historische Atmosphäre des Mühlenhofs in Münster ist wie gemacht für den Standort eines Weihnachtsmarktes – mit seinen bis zu 400 Jahre alten Gebäuden lädt der Mühlenhof noch an den kommenden zwei Adventswochenenden zum Bummeln ein. Nicht nur in den liebevoll geschmückten Holzhütten wird ein abwechslungsreiches Sortiment angeboten, auch in den historischen Häusern des Museums wird es einiges zu sehen … [Weiterlesen...]

Männer machen Mode

Münster - Vom 7. November bis zum 2. Februar wird es im Museum für Lackkunst in Münster modisch: Die Ausstellung „Männer machen Mode. Inrō aus der Sammlung des Museums für Lackkunst.“ zeigt, dass japanische Männer bereits im späten 16. Jahrhundert einen Sinn für ansehnliche Accessoires hatten. Das inrō – ein kleines, zumeist lackiertes Stapelkästchen – war in der Zeit des späten 16. bis 19. Jahrhunderts aus der Garderobe des japanischen Mannes … [Weiterlesen...]

„artconnection“: Große Kunst für kleines Geld

Münster - Gehofft hatte sie es, aber zu erwarten war es nicht: Umso größer ist jetzt die Freude über den großen Erfolg. Die Künstlerinnen und Künstler der „artconnection Münster“ haben das Spendenergebnis aus dem vergangen Jahr noch einmal getoppt. Die „artconnection“, die am vergangenen Wochenende stattfand, hat insgesamt 14.530 Euro an Spenden für die Aktion „Lichtblicke“ und die Initiative „Art meets Education“ zusammen gebracht. Große … [Weiterlesen...]

Schlag auf Schlag

Münster - Es wirkt wie der Schmetterball eines Roger Federer: Punktgenau, blitzschnell und mitunter schmerzhaft hart wird unser Zeitgeist attackiert. „Extrawurst“ von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob ist eine brillante, gescheite Satire in zwei Akten, die mit wohlgesetzten Pointen unsere aktuelle Streitkultur, die Respektlosigkeit und Intoleranz gegenüber Migranten, Homosexuellen, Veganern und anderen aufs Korn nimmt. Es ist ein großer … [Weiterlesen...]

Weihnachtssingen in Westfalen

Westfalen - Es passiert selten, dass neue Weihnachtsbräuche entstehen. Beim Weihnachtssingen versammeln sich nunmehr seit einige Jahren tausende Menschen in den Stadien Westfalens – das gemeinschaftliche Singen hat großes Potential, zur Tradition zu werden. Wie der Name schon sagt, trifft man sich nicht zum Fussball, sondern zum gemeinschaftlichen Singen. Ob „Jingle Bells“, „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ oder „Stille Nacht, heilige Nacht“ – es … [Weiterlesen...]