Hülshoff-Stiftung bekommt mehr Unterstützung

Die positive Entwicklung wird belohnt: Die Hülshoff-Stiftung bekommt noch mehr Unterstützung. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) wird seine Unterstützung für die Burg Hülshoff und das dort angesiedelte Center for Literature im kommenden Jahr auf 772.000 Euro und ab 2022 auf jährlich über 900.000 Euro erhöhen (bisher 300.000 Euro). Das hat der LWL-Landschaftsausschuss in Münster beschlossen. Die Hülshoff-Stiftung bekommt mehr … [Weiterlesen...]

Kultur Räume bieten Bühnenhonig

Für Brote, die die Welt bedeuten: Kultur Räume bieten Bühnenhonig Seit dem vergangenen Jahr summt es in Scharen auf dem Theaterdach in Gütersloh. 90.000 Bienen bezogen ihr neues Zuhause mit malerischem Ausblick auf die Stadt. Zunächst mussten sich die drei Bienenvölker von Hobby-Imkerpaar Daphne und Bastian Seehaus an die ungewohnte Umgebung hoch über der Stadt noch gewöhnen. Doch inzwischen haben sie sich eingelebt und produzieren bereits … [Weiterlesen...]

Mittelalterliches Schiffswrack geborgen

LWL-Archäologen haben mittelalterliches Schiffswrack geborgen: In Zukunft kann man es im Museum bewundern. Im Sommer 2019 stieß ein Tauch-Team bei Lippetal (Kreis Soest) auf ein mittelalterliches Schiffswrack. Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) beginnen nun mit der Bergung. Gemeinsam mit Experten für Unterwasserarchäologie wollen sie so einer Zerstörung des für die Region einmaligen Fundes zuvorzukommen. Nach einer … [Weiterlesen...]

Digitales Lernen und E-Learning – Was ist der Unterschied?

Mittlerweile ist die Digitalisierung in nahezu jeder Berufsgruppe eingezogen. Während es in den vergangenen Jahrzehnten lediglich ein paar EDV-Arbeitsplätze in den Büros gab, werden heutzutage sogar handwerkliche Tätigkeiten digital erfasst und ausgewertet. Das ist auch ein entscheidender Grund, weshalb die Digitalisierung in den Schulen Einzug hält. Wer in der heutigen Zeit nicht zumindest Grundkenntnisse im Umgang mit digitalen Geräten und … [Weiterlesen...]

Westfalen im Winter: Westfalium Nr. 76 im Handel

Jetzt ist sie im Zeitschriftenhandel und zeigt die schönsten Seiten von Westfalen im Winter: Auf 100 Seiten entführt die neue Westfalium-Ausgabe in die hohe Politik der napoleonischen Ära, in der Pauline Wilhelmine Christine zur Lippe nicht nur für die Befreiung der lippischen Bauern aus der Leibeigenschaft sorgte, sondern auch mit Charme und Geschick das Lipperland in die erste Liga der deutschen Staaten brachte. Weihnachtlich wird es in der … [Weiterlesen...]

Museum to go: Idee für den Lockdown

„Coffee to go“ kennt jeder. Aber „Museum to go“? Wo gibt es denn so etwas? Das Weserrenaissance-Museum hatte eine großartige Idee. Kultur in Zeiten des Lockdowns: Im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake gibt es "Museum to go"! „Als Mittel gegen die kulturellen Entzugserscheinungen während der aktuellen Corona-Zwangspause bieten wir ab Dienstag, 17. November, Kunst in Tüten zum Mitnehmen an“, verrät Museumsdirektorin Dr. Vera Lüpkes. Die … [Weiterlesen...]

Haus Kummerveldt: Aktuell online zu sehen

Nach erfolgreicher Filmtour durch die Region ist "Haus Kummerveldt" aktuell online zu sehen. Noch bis zum 22. November für den Bildschirm zu Hause. Ein guter Tipp für neblige Novemberabende oder das Wochenende zu Hause: Die erste münsterländer Webserie „Haus Kummerveldt“ ist nach ihrer exklusiven Filmtour durch die Region für kurze Zeit schon online zu sehen: Noch bis zum 22. November können die acht Folgen á zehn Minuten im Rahmen des … [Weiterlesen...]

Lichtforum Arnsberg fasziniert mit F.LUX

Aus der Geschichte heraus in die Zukunft des „Lichtmachens“ – im neuen Licht-Labor F.LUX vom Lichtforum NRW können Schülergruppen Licht und Beleuchtung nicht nur verstehen, sondern auch multimedial erleben. Lichtforum: F.LUX fasziniert für Licht und Beleuchtung. In Kombination von Ausstellung und Werkstatt können Kinder und Jugendliche hierbei eigene Ideen entwickeln und verwirklichen. Das F.LUX ist „ein Ort mit zwei Konzepten“, beschreibt … [Weiterlesen...]

Digitale Kultur statt Corona-Koller

Digitale Kultur statt Corona-Koller: Der LWL macht Ausstellungen in Videos und virtuellen Rundgängen zugänglich. "Am besten zuhause bleiben", lautet schon zum zweiten Mal in diesem Jahr die Empfehlung der Virologen in der Corona-Krise. Deshalb sind auch die Museen geschlossen. Da kann es schnell mal zum Corona-Koller kommen. Um für Kulturinteressierte ein wenig Abhilfe zu schaffen, hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) das … [Weiterlesen...]

Raus aus dem Haus

Raus aus dem Haus: Was man im November im Kreis Gütersloh unternehmen kann. Kinos dicht, Theater zu, Schwimmbäder und Fitness-Studios geschlossen. Der neue Lockdown schränkt das Freizeitleben gerade wieder massiv ein. Aber es gibt immer noch Möglichkeiten, den Feierabend oder das Wochenende zu genießen. So geht es raus aus dem Haus. Parks und Gärten Hier ist man an der frischen Luft und Abstand halten ist möglich: Der Gartenschaupark … [Weiterlesen...]