Bei Fahrradtour Westfalen erkunden

Westfalen, die nordwestlichste Region Deutschlands, ist wie geschaffen für eine Fahrradtour. Es lohnt sich, sich die Zeit zu nehmen, hier zu radeln und die wechselnden Landschaften zu erleben, die von Flüssen und Seen bis zu Wäldern, Mooren und Wiesen reichen. Westfalen ist ein Paradies für Off-Road-Radler. Mögliche Routen führen durch das Eggegebirge und das Sauerland, durch die Ruhrniederung oder entlang des Rheins von Dinslaken bis Dieburg, … [Weiterlesen...]

Hidden Champions in der Westfälischen Hanse

Wer hätte das gedacht?! Viele Hidden Champions aber auch einige bekannte Global Player sind in den Städten der Westfälischen Hanse zuhause. Von ihren Erfolgen machen sie in der Regel nicht viel Aufhebens, dabei sind sie für die Entwicklung der Region unentbehrlich. Sie bieten gute Arbeitsplätze und ihre Ersatzteile und Komponenten sind gefragt. Westfalen ist offenbar ein gutes Pflaster für wirtschaftlichen Erfolg. Hidden Champions arbeiten … [Weiterlesen...]

Ferienunterkünfte im schönen Westfalen buchen

Ferienunterkünfte im schönen Westfalen buchen: Nordrhein-Westfalen ist vielen durch Köln und den Kölner Dom, Dortmund aber auch den Ruhrpott ein Begriff. Wer an dieses Bundesland denkt, dem kommt meist zuerst die Arbeiterschicht in den Sinn, die diese Region in der Vergangenheit stark geprägt hat. Doch das sind vielfach Klischees, denn der Strukturwandel hat das Land stark verändert. Wer heute durch NRW fährt wird sich wundern wie schön und … [Weiterlesen...]

Nachwuchspreis “Rolle vorwärts” 2021 verliehen

Nachwuchspreis verliehen: Wie können Kinder im Grundschulalter für ihr nahes Umfeld begeistert werden? Dafür hat der Heimatverein Bockhorst e. V. ein echtes Erfolgsrezept: das Projekt "Kiebitz-Kids". Der Westfälische Heimatbund e. V. (WHB) hat dieses Engagement nun mit dem Preis "Rolle vorwärts" in der Kategorie Nachwuchs gewürdigt. "Kinder eignen sich ihre Umgebung durch eigenes Erleben und konkrete Erfahrungen an. Heimatvereine bieten … [Weiterlesen...]

40 Mio. Investition in Psychiatrie-Standort Marsberg

Marsberg bekommt einen neuen Gesundheitscampus - LWL Direktor Matthias Löb stellte die geplanten Baumaßnahmen (lwl) vor. Knapp 40 Mio. Euro will der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) investieren. . Historischer Psychatriestandort "Marsberg ist mit über 200 Jahren der älteste Psychiatriestandort Westfalens, der sich seit jeher kontinuierlich weiterentwickelt", sagte Löb am 22. Oktober 2021. "Jetzt ist es an der Zeit, die Weichen für … [Weiterlesen...]

Bis Ende Oktober bei der “Klimawette” mitmachen

Endspurt für die Klimawette: In Westfalen nehmen von Siegen bis Lengerich etliche Städte an der Aktion "Die Klimawette" teil. Die bundesweite Initiative des Vereins „3 fürs Klima“ hat das Ziel, bis zur Weltklimakonferenz am 1. November in Glasgow über die „Klimawette“ deutschlandweit eine Million Tonnen CO2 einzusparen. Die Teilnahme ist über die Homepage www.dieklimawette.de möglich. Interessierte können sich über eine Spende für ein … [Weiterlesen...]

Schloss Cappenberg eröffnet 2022

Selm - Im nächsten Jahr ist es soweit: Das Schloss Cappenberg in Selm (Kreis Unna) wird mit zwei Ausstellungen neu eröffnen. Nach fünfjähriger Umbauphase ist das wichtige Beispiel westfälischer Klosterbaukunst umfassend innen und außen renoviert und bereit für die Präsentationen des Kreises Unna und des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Der Besitzer von Schloss Cappenberg, Sebastian Graf von Kanitz, zeigte jetzt den zukünftigen Mietern, … [Weiterlesen...]

Am 8.9. im Handel: Die Westfalium-Herbstausgabe

Westfalen, wenn die Blätter fallen: Mit einem 24-seitigen Spezial SAUERLAND erscheint am 8. September die Herbstausgabe von Westfalium und stellt das Land der 1.000 Berge in den Mittelpunkt. Für Sparfüchse und Konsumfetischisten interessant: Die Übersicht der Werksverkäufe, Outlet-Stores und Markenwelten im Sauerland. An der Fachhochschule Südwestfalen ergründet die Westfalium-herbstausgabe die Geheimnisse der Industrie 4.0, in Valbert hat Uwe … [Weiterlesen...]

Westfalens Talsperren sind voll

Essen - Hochsommer im Ruhreinzugsgebiet – das war in den letzten Jahren die Zeit, in der der Ruhrverband (www.ruhrverband.de) über Wochen und manchmal Monate hinweg große Mengen Wasser aus seinen Talsperren abgeben musste, um die gesetzliche Mindestwasserführung in der Ruhr aufrechtzuerhalten. Doch in diesem Jahr siehe es anders aus, heißt es in einer Pressemitteilung des Verbandes: Westfalens Talsperren sind voll!. Weil die ungewöhnlich … [Weiterlesen...]

Region Westfalen bekommt neues Sprachrohr

Westfalen hat ein neues Sprachrohr: Westfalen e.V. Der Verein will eine starke Stimme für die Bürgerinnen und Bürger, Verbände und andere Organisationen in den Regierungsbezirken Arnsberg, Detmold und Münster sein und die Region Westfalen stärken, heißt es jetzt in einer Pressemitteilung. „Damit Westfalen im sich weiter verschärfenden Wettbewerb der Regionen wahrnehmbar bleibt, muss es eine gemeinsame und starke Interessenvertretung geben, … [Weiterlesen...]