Rund um Bad Waldliesborn

Lippstadt - Am Sonntag, 2. Oktober, bietet die Stadtinformation die letzte öffentliche Fahrradtour in 2016 an. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rathaus. Die Tour mit der Stadtführerin Susanne Foster führt zunächst nach Bad Waldliesborn zum Biotop Branscherenteich ("Altes Lager"), am Boker Kanal und Margaretensee entlang bis zum Freien Stuhl. Dann geht es am Alberssee und über Lipperode wieder zurück an den Ausgangspunkt. Die Fahrradtour ist … [Weiterlesen...]

Radeln nach Zahlen: Die Schmetterlingsroute

Märkischer Kreis - Die Schmetterlingsroute eignet sich gut als Tagesausflug für Genussradler, die sportliche Aktivität mit Sightseeing verbinden möchten. Sie ist Teil des "Ruhr-Lenne-Achters" im Grenzgebiet zwischen Ruhrgebiet (Hagen, Dortmund, Schwerte) und Südwestfalen (Märkischer Kreis, Kreis Unna), der es in die Top 10 der Ausflugsziele in NRW gebracht hat (http://www.nrw-tourismus.de/top-ausflugstipps-sommer-2016). Nach dem System … [Weiterlesen...]

Sattel-Fest: Freie Fahrt zwischen Hamm und Soest

Hamm - Seine Feuertaufe hat er im vergangenen Jubiliäumsjahr bestanden: das Maskottchen Conrad, das den ganzen Tag über bei Kindern wie Erwachsenen für Heiterkeit sorgte. Mit seinem Spezialfahrrad ist Conrad auch in diesem Jahr bestimmt überall gern gesehener Gast und beliebtes Fotomotiv bei vielen Gelegenheiten. Los geht's beim Sattel-Fest am Sonntag, dem 24. Juli wie immer zwischen 9 und 18 Uhr auf der Strecke zwischen Hamm und Soest: … [Weiterlesen...]

Mit dem Rad in Lippstadts Westen unterwegs

Lippstadt - Am Sonntag, dem 2. Juli sind alle Fahrrad- und Naturfreunde eingeladen, den Stadtführer Ulrich Bökenkamp auf einer öffentlichen Radtour durch das westliche Stadtgebiet zu begleiten. Die Radtour ist 21 Kilometer lang und dauert etwa drei Stunden. Sie führt vom Marktplatz in Lippstadt über Bad Waldliesborn vorbei an einigen typischen Bauernhöfen des südlichen Münsterlandes mit ihren Streuobstbeständen und dem typischen Eichenhain … [Weiterlesen...]

Sieben Seen sehen: Die Paderborner Seentour

Westfalen – Die rund 26 Kilometer lange Paderborner Seentour führt Radfahrer in das ebene nördliche Stadtgebiet von Paderborn. Neben dem Lippesee lernt man weitere sechs Seen sowie die Flüsse Pader, Lippe und Alme und den Boker Kanal bei dieser bequem zu radelnden Rundtour kennen. Ohne Steigungen und mit zahlreichen Rast- und Pausenmöglichkeiten ist die Seentour besonders auch als Familienausflug geeignet. Zu den Höhepunkten zählen nicht … [Weiterlesen...]

Herrlich stilvoll: 3. Gütersloher Tweed Run

Westfalen – Der Gütersloher Tweed Run geht am 17. April 2016 in die dritte Runde. Bereits in den Jahren 2014 und 2015 radelten zahlreiche Teilnehmer bei diesem stilvollen Radausflug auf ihren Velos durch die Stadt. Die Damen in Marlenehosen oder Tweedkostümen, die Herren stilecht in Knickerbocker, Sakko und Schiebermütze. „Stilvolle Retrokleidung und historische Fahrräder passen einfach nach Gütersloh. Unsere Region hat eine glänzende … [Weiterlesen...]

Das neue Heft: Radtour Westfalen Rezepte Kinderspaß

Westfalen - Die gerade erschienene Frühlingsausgabe von Westfalium ist voll gepackt mit Lust auf draußen, die erwachende Natur, auf Radfahren, Genüsse frisch vom Feld. Westfalium Frühling 2016 - Radtour Westfalen Rezepte Kinderspaß - ist im Zeitschriftenhandel erhältlich oder zu bestellen. Noch bequemer: Fordern Sie das kostenlose Westfalium-Probeabonnement an und Sie erhalten Westfalium Frühling 2016 und die nächste Westfalium-Ausgabe kostenlos … [Weiterlesen...]

Radeln nach Zahlen im Kreis Soest

Westfalen  - Drei, zwei, eins – auf die Räder! Denn Radausflüge im Kreis Soest sind so einfach und so spontan möglich, wie nie zuvor. „Radeln nach Zahlen“ heißt das Prinzip des neuen Knotenpunktsystems, mit dem der Kreis Soest von nun an jede Radsaison bereichert. Eine Planungskarte zur Planung von Radtouren steht ab sofort zur Verfügung. Viele haben sie in der Landschaft schon entdeckt – die „Knotenpunkthütchen“ in der landesweiten … [Weiterlesen...]

Mit dem Rad der Sommer-Hitze entfliehen

Westfalen - Ein bisschen Fahrtwind bringt Abkühlung an warmen Sommertagen, ebenso das erfrischende Klima in Moorgebieten oder den Rieselfeldern. Wer von Münster aus eine Radtour startet, kann zwischen mehreren Varianten wählen, um der Hitze kurzzeitig zu entfliehen. Nur sechs Kilometer nördlich vom Stadtzentrum entfernt liegen die Rieselfelder. Das Feuchtgebiet ist – aus der Luft betrachtet – eine große Seeneplatte mit mehr als 130 … [Weiterlesen...]

Radeln in deutsch-niederländischer Grenzregion

Westfalen - Für die Qualifizierung von Radrouten ist in Deutschland der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club zuständig. Auf Basis einer Anzahl strenger Qualitätskriterien bezüglich Attraktivität, Servicequalität und Sicherheit, dürfen sie das Gütesiegel „ADFC-Qualitätsroute“ verleihen. Zwei beliebte grenzüberschreitende Radrouten, die Route „Flusslandschaft Achterhoek und Westmünsterland“ und die „Vechtetalroute“ haben sich zertifizieren … [Weiterlesen...]