Freizeitaktivitäten in NRW: Geheimtipps

Die nächsten Ferien kommen bestimmt und wer Urlaub im eigenen Land machen will, sollte sich das beschauliche Bundesland Nordrhein-Westfalen auf den Schirm holen. Freizeitaktivitäten gibt es dort einige. Und damit sind nicht die obligatorischen Besuche im Freizeitpark gemeint, denn in NRW kommen Touristen in puncto Entertainment auch ohne lästiges Schlange Stehen auf ihre Kosten. Wie man sich die Freizeit dort am besten gestaltet, verrät dieser … [Weiterlesen...]

Westfalen digital erleben: Kultur von Zuhause

Westfalen ist kulturell für viele Besucher ansprechend - doch inzwischen verlagert Kultur sich immer mehr an einen für sie ganz neuen Ort: Das Internet macht völlig neue Formen der Unterhaltung zugänglich. Ist virtuelle Unterhaltung etwas Gutes? Und wie digital ist die Kultur in Westfalen inzwischen? Diese Fragen klären wir hier. Tradition trifft Moderne Kann Kultur auch digital funktionieren? Klar ist jedenfalls: Freunde von gehobener … [Weiterlesen...]

Bürgersinn und Seelenheil: Museumsführungen

Zum 500jährigen Kirchenjubiläum in Rheine zeigt das Falkenhof Museum aktuell die Ausstellung „Bürgersinn und Seelenheil“. Hier ist der Kirchenschatz der Stadtpfarrkirche St. Dionysius in einer ganz besonderen Inszenierung zu sehen. In vielen Orten Westfalens wurde um 1500 an neuen, gotischen Kirchen gebaut. Für die damalige Zeit waren das visionäre Projekte: Mehrere Generationen waren jeweils damit beschäftigt, die Kirchen zu vollenden und für … [Weiterlesen...]

Schloss Wocklum feiert Landpartie

Wenn sich die Blätter bunt färben und sich die ersten Nebel in die Täler des Sauerlandes senken, ist es wieder Zeit für die herbstliche Landpartie auf Schloss Wocklum bei Balve. In diesem Jahr können Besucher vom 1. bis zum 4. Oktober das Event rund um die historische Anlage von Schloss Wocklum besuchen. Zur besten Zeit des Indian Summer freuen sich 120 Aussteller darauf, in kunstvoll dekorierten Pagodenzelten ihr Angebot präsentieren zu können: … [Weiterlesen...]

„Eine Frage der Herkunft“ im LWL Münster

Münster. Die Ausstellung "Eine Frage der Herkunft. Geschichte(n) hinter den Bildern" zeigt bis zum 10. Januar 2021 Ergebnisse der Provenienzforschung des LWL-Museums für Kunst und Kultur in Münster. Die Frage, ob es sich bei den Kunstwerken um NS-Raubkunst handelt, soll durch die Rekonstruktion der Besitzerverhältnisse geklärt werden - zum Beispiel beim "Stillleben mit Maske" (1920) von Oskar Kokoschka (1886-1980). Das Gemälde ist seit … [Weiterlesen...]

„Print Print Print“: Ausstellung im Museum Ostwall

„Print Print Print“ heißt die nächste Ausstellung im Schaufenster des Museums Ostwall im Dortmunder U. Ab dem 24. September verwandelt sich der Sonderausstellungsbereich auf Ebene 5 in einen Raum zwischen visueller Poesie und typografischem Experiment. Gezeigt werden Kunstwerke aus der Sammlung des Museums, die den humorvollen, spielerischen und unerwarteten Umgang mit Drucktechniken, Typografieformen und Wortverwendungen thematisieren. „Der … [Weiterlesen...]

Kreatives Wohnen: Das Einrichtungsstudio Sicking

Das Einrichtungsstudio Sicking steht für komplett gestaltete Wohnräume – für kreatives Wohnen mit höchsten Ansprüchen an die Qualität sorgt Diplom-Ingenieur und Innenarchitekt Hendrik Sicking. In der Ausstellung in Coesfeld präsentiert das Einrichtungshaus Sicking die hochwertigsten Kollektionen namhafter Hersteller. Perfekte Verarbeitung, zeitloses Design und eine klare moderne Formensprache zeichnen die Kollektionen aus. „Die vergangenen … [Weiterlesen...]

Jubiläumsausstellung im Picasso-Museum

Münster. Anlässlich seines 20jährigen Bestehens widmet sich das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster der langen Beziehung zwischen den Jahrhundertkünstlern Pablo Picasso und Joan Miró. Die Jubiläumsausstellung „Picasso/Miró – Eine Künstlerfreundschaft“ (19. September 2020 - 31. Januar 2021) zeichnet mit über 100 Lithografien, Radierungen, Aquatinten, Holzschnitten, Fotografien, Filmen und einem Brief von Joan Miró die sich immer wieder kreuzenden … [Weiterlesen...]

Rubens-Ausstellung übertrifft Erwartungen

Gut sechs Wochen vor Ende der großen Rubens-Ausstellung im Paderborner Dioezesanmuseum ziehen die Ausstellungsmacher ein erstes positives Fazit. Obwohl der Start der Paderborner Rubens-Schau wegen der Corona-Pandemie zwei Monate später als geplant stattfand, ist die Ausstellung nach Auskunft von Prof. Dr. Christoph Stiegemann, Direktor des Diözesanmuseums Paderborn, schon jetzt ein voller Erfolg. „Wir sind überglücklich, dass unsere … [Weiterlesen...]

Festival Ippenburg: Ende und Neuanfang

Es war Schloß Ippenburg, das vor 25 Jahren die deutsche Gartenfestivaltradition begründete. Als Erstes setzt es für sich nun auch den Schlusspunkt. Nach fast 25 Jahren Ausrichtung international berühmter Gartenfestivals hat das Festival Ippenburg das Corona-Jahr 2020 zum Anlass genommen, sein Konzept zu überdenken und wird, als Fazit, die Ippenburger Festivaltradition beenden. Die Ippenburger Gärten sind ab 2021 nicht mehr Kulisse, sondern … [Weiterlesen...]