Miete dein Münsterlandrad – Verleihsystem startet

Auf Burg Hülshoff stehen seit dem 15. Juli Leezen zur Leihe bereit. Passend zu den Sommerferien geht mit "Miete dein Münsterlandrad" ein regionsweites Fahrradverleihsystem an den Start. In einer Pilotphase stehen zunächst an vier Standorten im Münsterland Fahrräder zur Verfügung, die mit einer App spontan, schnell und kontaktlos direkt am Fahrradständer gebucht werden können. Weitere Stationen sind Göckes Haus und Garten in Wettringen, das … [Weiterlesen...]

Mission Weißer Flamingo: Kulturorte Münsterland

Münsterland. Viele Kulturorte im Münsterland sind wie die Flamingos im Zwillbrocker Venn: Sie sind besonders, aber auch etwas versteckt. Um das zu ändern, gibt das Kulturbüro Münsterland diesen Einrichtungen im ländlichen Raum nun eine Bühne in Form des neuen Kultur-Podcasts „Mission Weißer Flamingo“. In jeder Folge besucht Kulturbüro-Mitarbeiterin Anna-Ida Almus einen Kulturort der Region, schaut hinter die Kulissen, und spricht mit den … [Weiterlesen...]

Trompetenbaum & Geigenfeige: Festival startet

Münsterland. Big-Band-Sound im imposanten Schlossgarten oder voller Bläserklang im Park: Da, wo das Münsterland am schönsten ist, verbindet die Reihe „Trompetenbaum & Geigenfeige“ jedes Jahr im Sommer Musikgenuss und Gartenkultur. Üblicherweise vom „Tag der Gärten und Parks“ (Mitte Juni) bis zum „Tag des offenen Denkmals“ (zweites Septemberwochenende) tourt die Reihe mit ihren Vernstaltungen durch das Münsterland – und macht oft auch … [Weiterlesen...]

Kein-Konzert bringt 4500 Euro

Mit einer so großen Resonanz hat auch das Münsterland Festival-Team nicht gerechnet: Mehr als 300 Tickets hat es mit der Spendenaktion „Kein-Konzert der Superlative“ verkauft und so rund 4500 Euro eingenommen. Nun stehen die Empfängerinnen und Empfänger dieser Erlöse fest: 22 Kunst- und Kulturschaffende sowie Ensembles aus der Region, deren Engagements wegen der Corona-Krise ausgefallen waren. „Es war toll zu sehen, dass sich so viele Menschen … [Weiterlesen...]

Münsterländer Aperitif Amérie: Jetzt bestellen

Der Münsterländer Aperitif Amérie ist eine ganz besondere Spirituose mit dem Geschmack von feinen Himbeeren und erlesenen Walderdbeeren. Die frischen Zutaten machen den Münsterländer Aperitif Amérie von der Feinbrennerei Sasse in Schöppingen so einzigartig wie die Region. Mit 16 Volumenprozent Alkohol und der fruchtigen Mixtur aus Himbeeren und Walderdbeeren bringt er Schwung in warme Sommertage. Der Münsterländer Aperitif ist im Westfalium-shop … [Weiterlesen...]

Radeln im Münsterland mit der Rad-Planungskarte

Radeln im Münsterland ist immer verbunden mit einem Ausflug in die wunderschöne Natur – vorbei an Schlössern und Burgen, an historischen Altstädten und schönen Flussläufen.  Dabei gibt es nun eine besondere Rad-Planungskarte, die auch heimische Radfreunde nutzen können, um neue Radwege zu erforschen. Unterstützung bietet dabei die frisch erschienene Neuauflage der Rad-Planungskarte des Münsterland e.V. Sie gibt Radfahrerinnen und Radfahrern einen … [Weiterlesen...]

Tourismus im Münsterland leidet wegen Corona

„Die Tourismusregionen in NRW sind sich einig: Das war ein schwarzer Tag für unsere Branche“, sagt Michael Kösters, Generalbevollmächtigter und Bereichsleiter Tourismus beim Münsterland e.V. Damit bezieht er sich auf die vergangenen Äußerungen von Bund und Land, die keine Lockerungen im Beherbergungs- und Gaststättengewerbe vorsehen und Großveranstaltungen bis zunächst Ende August 2020 untersagen. „Das ist ein schwerer Schlag für die Freizeit- … [Weiterlesen...]

Pferde ohne Reiter machen zunehmend Sorge

Münsterland. Die Pferde bleiben in den Ställen und auf den Weiden. Die Coronakrise trifft den Pferdetourismus in Deutschland und auch im Münsterland extrem hart. Das zeigt eine aktuelle, deutschlandweite Befragung der Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd e.V. (DzP) in Kooperation mit der dwif-Consulting GmbH, an der auch Betriebe aus dem Münsterland teilgenommen haben. Der durchschnittliche Umsatzverlust pro Monat in den … [Weiterlesen...]

Struwen backen an Karfreitag – Ostervideo 1/5

Münsterland - Struwen (plattdeutsch, auch Struven oder Strüvken, Ölgekläppkes oder Ollikräppkes, Püfferchen oder Püffelkes) sind Hefepfannkuchen, die vor allem im Münsterland, aber auch in Gegenden des Niederrheins traditionell am Karfreitag gegessen werden. Das Wort Struwen leitet sich vom altsächsischen Wort „struva“ ab. Es bedeutet so viel wie „etwas Gekräuseltes“, „etwas Krauses“. Sprachgeschichtlich verwandt sind Wörter wie „Strubbel“, … [Weiterlesen...]

Töttchen kaufen im Westfalium-shop

Münster - Wie der Pumpernickel galt auch Töttchen früher als Arme-Leute-Essen. Heute wird es dagegen als Spezialität aus dem Münsterland auf vielen Speisekarten von westfälischen Restaurants und Gasthöfen geführt. Fertig zubereitete Töttchen kaufen kann man in der Fleischerei Hinkelmann in Münster - und ganz bequem online im Westfalium-shop. Unter dem Namen "Kalli's Töttchen" bietet Hinkelmann die ragoutähnliche Speise tafelfertig in der … [Weiterlesen...]