Landesregierung und EU unterstützen Projekte

Münsterland - Großer Erfolg für das Münsterland: In den nächsten drei Jahren fließen rund 6,07 Millionen Euro an Fördermitteln zur Standortentwicklung in das Münsterland. Wie das NRW-Wirtschaftsministerium bekannt gegeben hat, hat das Gutachtergremium des Aufrufs „Regio.NRW – Innovation und Transfer“ fünf der sieben eingereichten Projekte aus dem Münsterland zur Förderung empfohlen. Insgesamt waren aus ganz NRW 55 Projektanträge eingegangen. 36 … [Weiterlesen...]

Brennerei Geuting: Münsterländer Whisky

Bocholt - Auf genau 1.692 Flaschen à 0,7 Liter ist diese Abfüllung des J.B.G Münsterländer Single Malt Whisky limitiert. Im Januar 2014 wurde in der Brennerei Johann B. Geuting bei Bocholt Malz aus deutscher Gerste eingemaischt und vergoren. Aus dieser Gerstenmalzmaische destillierte Brennereichef Magnus Geuting dann den Rohbrand. Einen Tag später wurde dieses Rohdestillat ein zweites Mal in drei Phasen (Vorlauf, Mittellauf, Nachlauf) … [Weiterlesen...]

Gabel-Menüs: Verwöhnen mit bis zu zehn Gängen

Coesfeld – Bekannt ist Benedikt Freiberger vor allem für seine Gabel-Menüs. Bis zu zehn Gänge kommen dabei nacheinander auf den Tisch und erfreuen den Gaumen der Gäste. Denen wird mit den kleinen Gabelportionen die kreative Vielfalt der Küche im “Alten Gasthaus” in Coesfeld näher gebracht. Und darüber redet man – natürlich nur Gutes. Mit seinem kulinarischen Angebot ist das Restaurant sowohl für Liebhaber der bodenständigen, westfälischen Küche, … [Weiterlesen...]

Töttchen: Früher Arme-Leute-Essen – Heute Delikatesse

Münster - Wie der Pumpernickel galt auch Töttchen früher als Arme-Leute-Essen. Heute wird es dagegen als Spezialität aus dem Münsterland auf vielen Speisekarten von westfälischen Restaurants und Gasthöfen geführt. Die Fleischerei Hinkelmann aus Münster bietet die ragoutähnliche Speise tafelfertig in der 400-Gramm-Dose an. Hergestellt werden „Kalli's Töttchen“ aus Kalbsfleisch, Rindfleisch, Schweineherz, Kalbsbrühe und Schweineschwarten, dazu … [Weiterlesen...]

Es war einmal in Betlehem

Die Geschichte von der heiligen Nacht wird vom Münsterland bis an die Weser in ganz besonderer Weise gefeiert und gewürdigt. Viele Familien stellen sich zu Weihnachten eine Krippe in die gute Stube oder besuchen eine der traditonsreichen Krippen-Ausstellungen in Werl und Telgte. Auch die Holzbildhauer in der Region haben viel zu tun. Bei Petra Rentrup in Sankt Vit ist eigentlich das ganze Jahr über Weihnachten, denn kunstvolle Krippenfiguren … [Weiterlesen...]

Westfalium zu Weihnachten – Gutschein sofort ausdrucken

Immer noch nicht alle Weihnachtsgeschenke zusammen? Ob für Verwandte, Freunde oder Kollegen – mit dem Westfalium-Geschenkabonnement für 24,52 Euro flattern dem Beschenkten druckfrisch ein Jahr die schönsten Seiten Westfalens ins Haus. Die Zeitschrift Westfalium zeigt 4x im Jahr Westfalen, wie es am schönsten ist: Geschichten rund um die Natur, Ausflugsziele, Rezepte und Restaurants, gute Geschäfte und interessante Veranstaltungen, mit vielen … [Weiterlesen...]

Unternehmen in der Region entwickeln Ideen

Münsterland - Innovationen und das Münsterland – das passt zusammen. „In unserer Region gibt es unglaublich viele Unternehmen, die ihre Innovationskultur pflegen, ohne Angst vorangehen und ihren Mitarbeitern Freiräume geben, um Ideen zu entwickeln“, sagte Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V., am Donnerstag zum Auftakt des Innovationsforums Münsterland zum Thema „Innovation auf der grünen Wiese – Wo wächst die Innovationskultur?“ am … [Weiterlesen...]

Restaurant Henschel: Gourmettempel in Dorsten

Westfalen - Feinschmecker aus ganz Westfalen werden in Dorsten fündig - nicht zuletzt dank ihrer Kochkünste: Leonore Henschel führt im Restaurant Henschel Regie. Dabei steht sie selbst hinterm Herd und schwingt den Kochlöffel. Sie kocht vom Feinsten, bestandig, ganz unprätentiös und doch höchst elegant, modern und klassisch zugleich und dabei immer extrem lecker. Leonore Henschel gilt zu Recht als eine der besten Köchinnen im Land. Die Liste der … [Weiterlesen...]

Jetzt im Westfalium Shop! Der tolle Münsterland-Roman “Wasserschloss zu vererben”

»Ach, ihr mit eurem überholten Standesdünkel!« Claudia von Wallburg - zu aufgebracht, um still zu sitzen - stößt ihren Stuhl rückwärts von sich. Sie geht zum großen Gartenfenster und zieht mit energischem Griff den schweren Damastvorhang zur Seite, ehe sie sich erneut widerwillig an den Frühstückstisch setzt. Ihre Eltern, Fürst Raimund von Wallburg und Fürstin Henriette, verfolgen den Wutausbruch der Tochter schweigend, aber mit missbilligenden … [Weiterlesen...]

Kunst wird zur Aktion

Die Idylle ist perfekt: Wald, Wiesen, eine Gräfte und kontemplative Stille. DA, das Kunsthaus Kloster Gravenhorst könnte an keinem schöneren Ort sein. Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster im nördlichen Münsterland bietet als Kunsthaus seit 2004 einen Erfahrungsraum für zeitgenössische, spartenübergreifende Kunst und Kultur. Hier finden Kunstprojekte mit international arbeitenden Künstlern, wechselnde Ausstellungen mit Licht- und Klangkunst … [Weiterlesen...]