Künstler vom Glücksspiel inspiriert

Glücksspiele sind seit langem ein beliebtes Freizeitvergnügen, denn sie bieten die Möglichkeit, Spaß zu haben, sich zu entspannen und echtes Geld zu gewinnen. Kein Wunder, dass auch Künstler immer wieder versucht haben, sich vom Glücksspiel inspirieren zu lassen. Wie Sie wissen, malt das Leben selbst die faszinierendsten Bilder, und das Glücksspiel ist eines der interessantesten Motive. Wir denken an Fjodor M. Dostojewskis Roman "Der … [Weiterlesen...]

SoestART zeigt Vielfalt der kreativen Akteure

Kulturelle Kreationen und kreative Kombinationen in der Stadt Soest bekommen bei der kommenden SoestART eine Bühne. Die beliebte Veranstaltungsreihe erreicht ein großes Publikum und viele Interessenten. Die Stadt Soest profitiert im enormen Maß von ihrer kulturellen Vielfalt und der großen Bandbreite an künstlerischen Darbietungen - über das ganze Jahr hinweg. Eine Verdichtung des kreativen Schaffens ist in vergleichbaren Städten nur … [Weiterlesen...]

Kunstpreis Ennepe-Ruhr – Bewerbungsfrist läuft

Bewerbungen für den "Kunstpreis Ennepe-Ruhr" sind noch bis zum 31. Oktober möglich. "Zeichnungen, Fotografien und Gemälde, Skulpturen, Installationen und Videoprojektionen - Vieles ist möglich, wenn es um die Bewerbung für den diesjährigen 'Kunstpreis Ennepe-Ruhr' geht", so die Mitteilung der Verantwortlichen: "Die Werke sollen einen Bezug zum Thema 'Zwischen Nähe und Distanz' haben." Claudia Breitenborn, zuständige Mitarbeiterin der … [Weiterlesen...]

Eine Bad Sassendorfer Künstlerfreundschaft

Bad Sassendorf - Die neue Sonderausstellung „G. Schmidt und Jo Kuhn – eine Bad Sassendorfer Künstlerfreundschaft" im Erlebnismuseum Westfälische Salzwelten ist am 28. Mai 2021 um 18 Uhr digital eröffnet worden. Das Video ist auf der Homepage des Museums unter https://www.westfaelische-salzwelten.de/de/Ausstellungen/Sonderausstellungen einzusehen. Eine Künstlerfreundschaft erscheint durch die zahlreichen Künstlergruppen und Clubs nichts … [Weiterlesen...]

Grafikbörse in Borken soll im Juni stattfinden

Grafikbörse in Borken soll im Juni stattfinden: Die diesjährige 34. Deutsch-Niederländische Grafikbörse soll vom 4. bis .6. Juni 2021 über die Bühne gehen. Pflichttermin für Kunstinteressierte im Westmünsterland und in der niederländischen Grenzregion. Eine Expertenjury hat mittlerweile die teilnehmenden Ausstellerinnen und Aussteller ausgewählt. Die westfälische Kreisstadt Borken bleibt ein wichtiger Treffpunkt für Grafik-Künstler und … [Weiterlesen...]

WestLotto unterstützt NRW-Kultur

In der Aktion 500 mal 500 für die NRW-Kultur erhalten 500 Künstler je 500 Euro: WestLotto unterstützt NRW-Kultur mit 250.000 Euro WestLotto legt in dieser Woche eine neue Aktion für Künstlerinnen und Künstler, Musikerinnen Musiker sowie Performerinnen und Performer der verschiedensten Genres aus NRW auf. WestLotto unterstützt NRW-Kultur. Damit soll die prekäre finanzielle Situation, in die die gesamte freischaffende Kulturbranche durch … [Weiterlesen...]

Grafikbörse Borken: Kulturaustausch der Nationen

Grafikbörse Borken: Rund 70 Grafiker, grafisch arbeitende Künstler, Fotografen, Kunstvereine, Galeristen, Buchhändler, Buch- und Druckkunstverlage aus Deutschland und den Niederlanden präsentieren bei der Schau im Vennehof in Borken serielle künstlerische Grafiken wie Holzschnitte, Radierungen, Kupferstiche, Lithografien, Linolschnitte oder Siebdrucke. Ebenfalls zu finden sind "alte Grafiken" wie zum Beispiel Landkarten, Künstlerbücher … [Weiterlesen...]

Mit Kunst reich werden

Davon träumen viele: Mit Kunst reich werden. In Zeiten, da lukrative Anlageformen immer rarer werden, preisen Kunsthändler und Galeristen ihre Schätze als interessante Geldanlage an. Eine hübsche Rendite zwischen zehn und 15 Prozent pro Jahr stellen manche in Aussicht. Mit einer kleinen Einschränkung: Wenn es gut läuft. Was also ist dran am Geschäft mit der Kunst?! Die in Aussicht gestellte Rendite von zehn bis 15 Prozent pro Jahr wäre … [Weiterlesen...]

Künstler treffen sich zur„SuppKultur“

Wettringen - Andere Künstlerinnen und Künstler kennenlernen, ins Gespräch kommen und sich über die Arbeit, kulturpolitische Themen sowie die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten vor Ort austauschen: Mit "SuppKultur", dem Stammtisch für Künstlerinnen und Künstler aus der Region, schafft das Kulturbüro Münsterland dafür Gelegenheit. Am Donnerstag, 4. Juli 2019, ist in der Kunstkirche St. Josefshaus, Dorfbauerschaft 30 in Wettringen, um 18 Uhr "der … [Weiterlesen...]

Schanze-Künstler neu entdeckt

Der 1905 in Münster geborene Bernd Miesch hat bis zu seinem Tod im Jahr 1965 ein umfangreiches künstlerisches Werk geschaffen. Die Galerie Frye & Sohn in Münster präsentiert bis zum 27. Oktober Miesch-Werke aus dem Besitz des Dortmunder Unternehmers Peter Cremer. Er war ein Wanderer – schon vor dem Zweiten Weltkrieg reiste Bernd Miesch durch ganz Europa und sammelte Eindrücke und Motive für seine künstlerische Arbeit, die so … [Weiterlesen...]