„Eine Frage der Herkunft“ im LWL Münster

Münster. Die Ausstellung "Eine Frage der Herkunft. Geschichte(n) hinter den Bildern" zeigt bis zum 10. Januar 2021 Ergebnisse der Provenienzforschung des LWL-Museums für Kunst und Kultur in Münster. Die Frage, ob es sich bei den Kunstwerken um NS-Raubkunst handelt, soll durch die Rekonstruktion der Besitzerverhältnisse geklärt werden - zum Beispiel beim "Stillleben mit Maske" (1920) von Oskar Kokoschka (1886-1980). Das Gemälde ist seit … [Weiterlesen...]

Naturmuseum Dortmund öffnet nach Renovierung

Das Naturmuseum Dortmund empfängt ist seit dem 8. September wieder geöffnet. Vom Namen über den Eingang und die Fassade bis hin zur Ausstellung: Innen wie außen ist so gut wie alles neu im ehemaligen „Museum für Naturkunde“. Sechs Jahre nach der Schließung können die Menschen aus Dortmund und dem Umland das beliebte Museum endlich wieder besuchen. Wer das Naturmuseum besuchen will, muss sich vorher auf der Webseite anmelden. Der Eintritt ins … [Weiterlesen...]

Rubens-Ausstellung übertrifft Erwartungen

Gut sechs Wochen vor Ende der großen Rubens-Ausstellung im Paderborner Dioezesanmuseum ziehen die Ausstellungsmacher ein erstes positives Fazit. Obwohl der Start der Paderborner Rubens-Schau wegen der Corona-Pandemie zwei Monate später als geplant stattfand, ist die Ausstellung nach Auskunft von Prof. Dr. Christoph Stiegemann, Direktor des Diözesanmuseums Paderborn, schon jetzt ein voller Erfolg. „Wir sind überglücklich, dass unsere … [Weiterlesen...]

Bürgersinn und Seelenheil im Museum Falkenhof

Es ist soweit – die Ausstellung „Bürgersinn und Seelenheil“ zum 500jährigen Kirchenjubiläum in Rheine wird eröffnet. Besucherinnen und Besucher sind ab Sonntag, 30. August im Falkenhof Museum Rheine willkommen. Sie werden dann in die Zeit vor über 500 Jahren eintauchen, als die Bürger von Rheine über mehrere Generationen den Bau der gotischen Pfarrkirche St. Dionysius am Marktplatz zielstrebig verfolgt haben. Die Ausstellung spürt ihren … [Weiterlesen...]

„Überlebenskünstler Mensch“ im Weltraum

Münster. Bei den letzten Exponaten, die gerade für die neue Ausstellung "Überlebenskünstler Mensch" im LWL-Museum für Naturkunde in Münster angekommen sind, geht es um den Weltraum. Ab dem 21. August ist die Ausstellung geöffnet. Wie der "Überlebenskünstler Mensch" im Weltraum zurechtkommt, zeigen unter anderem ein Nachbau der International Space Station (ISS), ein Marsmodell oder ein Sitz aus dem Sojus-Raumschiff. "Wenn man vor der … [Weiterlesen...]

KMW 95-Ausstellung in Wewelsburg

Was hat eine Zuckerrübenrodegabel aus Altenbeken mit der Sklaverei und dem Zuckerrohranbau in der Karibik und Amerika zu tun? Was verbindet die Kinderschlittschuhe aus den 1950er Jahren mit Eisbein und Sauerkraut? Wie gelangte eine rot lackierte Eihandgranate in das weihnachtlich geschmückte Wohnzimmer der Nachkriegszeit? Und was schrieb Hermann Herwald seinen Kindern im Ersten Weltkrieg auf Birkenrinde? In der Ausstellung „KMW 95 – Objekte des … [Weiterlesen...]

„Leben am Toten Meer“- Ausstellung in Paderborn

Der Eröffnungstermin steht fest: Vom 24. Juli bis 15. November zeigt das Museum in der Kaiserpfalz des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Paderborn die Sonderausstellung "Leben am Toten Meer". Trotz der aktuellen Einreisebeschränkungen werden fast alle archäologischen Schätze aus dem Heiligen Land von Beginn an zu sehen sein. Dazu gehören auch wertvolle und besonders seltene Textilien und Handschriften aus Israel. "Es ist bei weitem … [Weiterlesen...]

Kunstpreis Osnabrück 2020: Finalisten ausgewählt

142 Künstlerinnen und Künstler haben sich für den „Kunstpreis Osnabrück 2020“ beworben. Aus den Bewerbungen hat die Jury nun 11 Künstlerinnen und Künstler sowie eine Künstler-Arbeitsgemeinschaft für die Kunstpreis-Ausstellung ausgewählt. Der „KUNSTPREIS OSNABRÜCK“ ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro einer der höchst dotierten Auszeichnungen für regionales Kunstschaffen in Deutschland. Dem Reichtum und der künstlerischen Vielfalt in der Region … [Weiterlesen...]

DA Gravenhorst goes on!

Das DA Kloster Gravenhorst geht gemeinsam mit seinen Künstlern in die virtuelle Öffentlichkeit: mit Künstlerposts auf Facebook, digitalen Galerien auf Instagram, Anleitungen zum Mitmachen und Mitdenken über Vimeo oder Youtube. Sie stellen eine "Gebrauchsanleitung für das KLOSTERGRÜN" vor und berichten aus den privaten Ateliers der Künstlerinnen und Künstler. Auf einem Klick gibt es hier die gesamte virtuelle Dokumentation der Kunst im … [Weiterlesen...]

Kunsthaus Gravenhorst schließt auf unbestimmte Zeit

Wegen des neuartigen Corona Virus bleibt das DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst auf unbestimmte Zeit geschlossen. Um die mögliche, weitere Verbreitung einzuschränken, wurden bereits die Eröffnungen der 2. Gravenhorster SAISONALE* – temporäre Kloster.Garten.Kunst und der Historischen Präsentation "Gravenhorster Gärten" am 22. März im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst abgesagt. Außerdem entfallen das Künstlergespräch zur Ausstellung "zwanzigzwanzig" … [Weiterlesen...]