Soest: Sicher mit dem Rad zu Schule

Soest - Das Fahrrad gewinnt als umweltfreundliches Transportmittel immer mehr an Bedeutung und ist auch im Kreis Soest für viele Menschen zum täglichen Begleiter auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule geworden. Für den sicheren Weg zur Schule spendiert die Wirtschaft und Marketing Soest GmbH „sattel-festen“ Soester Schülerinnen und Schülern als Belohnung zum erfolgreichen Ablegen der Fahrradprüfung jetzt reflektierende … [Weiterlesen...]

Soest: Geschichte „tanken“ per pedes

Soest - Wer sagt denn, dass es für unvergessliche Urlaubserlebnisse eine Flugreise braucht? Auch vor der eigenen Haustür kann man Erholung finden und die Welt entdecken, meint die Tourist Information Soest (www.wms-soest.de) lädt ein, in Soest Geschichte zu erleben. Wie wäre es zum Beispiel, mal wieder an einer Führung durch die eigene Stadt teilzunehmen? Denn auch wenn man sich gut in seiner Heimat auskennt, gibt es viel zu entdecken, … [Weiterlesen...]

Soester Bördetag 2021: Klein, aber fein…

Soest - Der Soester Bördetag (www.soest.de) ist in diesem Jahr nicht ganz so groß, dauert nur einen Tag und findet nicht im Mai statt. Aber die sommerliche Mini-Ausgabe des Soester Bördetages am 8. August bietet trotzdem ein paar Hingucker, die bestimmt der ganzen Familie Spaß machen werden, heißt es jetzt in einer Pressemitteilung. Der Mini-Bördetag startet um 11 Uhr, der verkaufsoffene Sonntag beginnt um 13 Uhr. Ende 18 Uhr. Da gibt es … [Weiterlesen...]

Elisabeth Sonneck im RAUM SCHROTH

Soest -Am kommenden Sonntag, dem 1. August, wird im RAUM SCHROTH (www.skk-soest.de) im Soester im Museum Wilhelm Morgner eine neue Sonderausstellung eröffnet: „Introspektiv – Grüne Werte“ ist die Schau betitelt, die Werke der Künstlerin von Elisabeth Sonneck präsentiert. Elisabeth Sonneck widmet dem für die historische Bausubstanz in Soest so typischen wie einzigartigen Grünsandstein eine ausgedehnte koloristische Recherche und eine eigens … [Weiterlesen...]

Handelshäuser und Kontore erzählen Geschichte

Handelshäuser und Kontore erzählen Geschichte: Die Westfälische Hanse gibt auf ihrer Website Tipps und Empfehlungen wie man die Geschichte der Hanse in Westfalen entdecken kann. Die Handelshäuser und Kontore sind touristische Ziele, die jeden Ausflug lohnen. Sie strahlen Stolz und Selbstbewusstsein aus, sie sind mal trutzig, mal prächtig, mal repräsentativ und sie sind bis heute ganz besondere Attraktionen. Die Handelshäuser und Kontoren … [Weiterlesen...]

Neues Forum „SoestART“ kommt an den Start

Neues Forum für Kultur in Soest: Vernetzung – Austausch – Interaktion: Dafür stehen bisher das KulturBüro Soest und auch die Soester Kulturmarke SoestART. Beide werden nun in einem digitalen Forum unter dem Namen SoestART vereint, das die Möglichkeit zum Austauschen, Informieren, Berichten, Vernetzen und Kommunizieren bietet. Das Forum ist künftig sowohl über die Homepage des KulturBüros Soest als auch über die neue Website von SoestART … [Weiterlesen...]

Historische Dokumente sind auf dem Weg…

Soest - Das Soester Kreisarchiv zieht um, und zwar von der Villa Plange am Sigefridwall in die ehemalige Landwirtschaftsschule an der Niederbergheimer Straße in Soest. Gewissermaßen also von einem denkmalgeschützten Gebäude ins andere, heißt es in einer Presseinformation. Allerdings entstand als Anbau an die ehemalige Landwirtschaftsschule ein neues Magazingebäude, in dem nun das Archivgut zusammen mit den Büros der Mitarbeiterinnen und … [Weiterlesen...]

Dorfwettbewerb im Kreis Soest auf 2022 verschoben

Soest - Im dreijährigen Turnus sind alle Ortsteile unter 3.000 Einwohnern aufgerufen, am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ (früher: „Unser Dorf soll schöner werden“) auf Kreisebene teilzunehmen. Turnusmäßig hätte im vergangenen Jahr der Wettstreit stattfinden müssen. Doch die Corona-Pandemie machte einen dicken Strich durch diese Rechnung. Angesichts der aktuellen Lage hat sich die Soester Kreisverwaltung jetzt entschieden, die Konkurrenz … [Weiterlesen...]

Ausstellung mit Werken von Joan Witek in Soest

Mit der neuen Ausstellung im RAUM SCHROTH im Museum Wilhelm Morgner (Thomästraße 1, 59494 Soest, Tel.: 02921 1031131) gibt die Stiftung Konzeptuelle Kunst einen Überblick über das vielfältige Schaffen der New Yorker Malerin Joan Witek (*1943), dessen Mittelpunkt die Farbe Schwarz ist, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Joan Witek, The Return, 1983, Foto - Matt Pia Unmittelbar sprechen Joan Witeks Werke die Empfindung an: Stark und … [Weiterlesen...]

Per Rad zur Konkreten Kunst am Hellweg

Konkrete Kunst steht im Mittelpunkt der Betrachtung der von acht Institutionen in der Hellwegregion getragenen Ausstellungsreihe Hellweg Konkret II. Dabei werden auch die konkreten Kunstwerke im öffentlichen Raum in den Blick genommen: Ein Teilprojekt führt in einer Broschüre rund 45 Werke in Fahrradrouten oder Spaziergängen zusammen, heißt es in einer Pressemitteilung. Während Kunstwerke nach temporären Ausstellungen meist wieder in den … [Weiterlesen...]