Soest: Der Fluch des Drachen

Soest - Am Freitag, den 3. März geht in der Stadthalle das Fantastical "Der Fluch des Drachen" über die Bühne. Es treten auf Corvus Corax und Gäste. „Es war einmal in einem fernen Land weit vor unserer Zeit ...“ – so beginnen wohlbekannte Märchen und moderne Fantasystories. „Der Fluch des Drachen“ inszeniert diese Spielweise in einer zeitgenössischen und unterhaltsamen Bühnenperformance. Johannes Steck, Schauspieler, Sprachkünstler und … [Weiterlesen...]

Bullemänner mit „Schmacht in Soest

Soest - Die Schwergewichte westfälischer Unterhaltungskunst servieren „Schmacht“: Zwei Stunden voll kabarettistischer Filetspitzen, deftiger Alltagskost, satirischer Sahneschnittchen und sinnfreiem Quatsch mit Sauce. Für die Musik bei Tisch sorgt wie immer Tastenfachkraft Svetlana Svoroba. Im 13. Programm der Bullemänner kriegen Gierhälse ihr Fett weg und Schmachtlappen werden aufgepäppelt. Die “Ü 100” Gruppe (über 100 Kilo) kümmert sich … [Weiterlesen...]

Soest: „Dornröschen“ als anmutiges Ballett

Soest - Dornröschen, eines der bekanntesten Werke der Ballettliteratur und wunderschönes Kindermärchen. Getanzt von einem der besten Ballett-Ensembles Russlands dem „St. Petersburg Festival Ballet“.Die Ballettaufführung geht am Sonntag, den 28. Januar 2018 in Soest über die Bühne der Stadthalle. Erzählt wird die fabelhafte Geschichte nach dem Märchen „La belle au bois dormant“ von Charles Perrault, welche mit der Musik von Pjotr Iljitsch … [Weiterlesen...]

Erfolgskomödie „Kunst“ in Soest

Soest - Am 26. Januar um 20.00 Uhr geht in der Stadthalle Soest das Stück "Kunst - Eine Komödie für drei Schauspieler" der Starautorin Yasmina Reza über die Bühne. In den Rollen sind die populären Fernsehstars Heinrich Schafmeister, Leonard Lansink und Luc Feit zu sehen. Das verspricht ein sehr unterhaltsamer Abend zu werden. Für ihr Stück »KUNST« wurde Yasmina Reza u. a. mit dem Prix Molière ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung, die … [Weiterlesen...]

Soest: Ausstellung für Wilhelm Morgner

Soest - Eine neue Ausstellung im Museum Wilhelm Morgner präsentiert Soest als Stadt des Expressionismus. In der Schau "Wilhelm Morgner und die Junge Kunst in Soest", die am Sonntag, 3. September, eröffnet, werden mehr als 300 Werke berühmter Soester Künstler und ihrer Vorbilder präsentiert. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht Wilhelm Morgner, der vor 100 Jahren im Alter von nur 26 Jahren verstorben ist. Neben ihm werden mit Eberhard … [Weiterlesen...]

Gemütlich westfälische Traditionen genießen

Westfalen - Dieses Haus hat seit seinem Gründungsjahr 1618 viele Zeit- Epochen erlebt und überstanden. So können einige Zimmer im Hotel-Restaurant "Im Wilden Mann" in Soest ihre eigene Geschichte erzählen. Ob alle Geschichten wahr sind, kann nicht garantiert werden. Jedoch sind die Geschichten bereits seit vielen Generationen bekannt. Auch wenn die Wissenden unter uns gerne einmal mit dem Auge zwinkern, so ahnt man doch, dass jede Geschichte … [Weiterlesen...]

Soest wird zum Mekka für Wein-Liebhaber

Soest - Genauso idyllisch wie in den vertretenen Weinregionen selbst präsentiert sich der Soester Winzermarkt im Theodor-Heuss-Park mit seinen urigen Grünsandsteinmauern und alten Baumbeständen und liefert am ersten Juli-Wochenende das passende, ausgesprochen beliebte Ambiente für einen gemütlichen Sommerabend in netter Runde. Ein Eldorado für Weinliebhaber und solche, die es werden wollen also genau die richtige Atmosphäre zum entspannten … [Weiterlesen...]

Das Kalkül: Programm der Soester Fehde

Soest - Die Soester Fehde fällt in die Regierungszeit König Friedrichs III., dessen Ratgeber Enea Silvio Piccolomini aus Siena später als Pius II. in Rom Papst wird. Im Rückblick auf seine Zeit am Wiener Hof nennt er die „Soester Fehde“, neben der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen, einen der größten Fehler Friedrichs III. Hier setzt das Festspiel „Das Kalkül“ an. Im 15. Jahrhundert lehnen sich zahlreiche Städte gegen ihre … [Weiterlesen...]

Ausstellung: 35 Jahre SAMMLUNG SCHROTH

Soest – Am kommenden Sonntag, den 7. Mai, 11 Uhr, eröffnet anlässlich des 70. Geburtstags von Kunstsammler Carl-Jürgen Schroth im Museum Wilhelm Morgner die Ausstellung „format – 35 Jahre SAMMLUNG SCHROTH“. Diese zeigt einen Querschnitt aus 35 Jahren Sammlertätigkeit und der rund 380 Arbeiten umfassenden Sammlung internationaler Künstler der konkreten, konstruktiven und minimalistischen Kunst. Die Ausstellung wurde kuratiert von der … [Weiterlesen...]

„Hier und Jetzt“ in Soest: Geheimtipp für Genießer

Soest - Seit Mai vergangenen Jahres macht aus einer versteckt gelegenen Ecke der schnuckeligen Fachwerkstadt Soest eine 70-Plätze-Gastronomie überregional von sich reden. Vom Start weg von den Einheimischen heiß geliebt und von den Weitgereisten hoch geschätzt – was ist da los in dem verschlafenen Nest? Man nehme ein sehr unternehmungslustiges Unternehmen, einen Bioladen gar, den „Lebensgarten“. Dieser kultiviert seit fast 20 Jahren ein … [Weiterlesen...]