Heimat für Kinder und Jugendliche – Westfalentag des Westfälischen Heimatbundes

Hattingen - Am Samstag, 21. September findet in Hattingen im Ennepe-Ruhr-Kreis der diesjährige Westfalentag statt. Das große Forum des Westfälischen Heimatbundes e. V. (WHB), Dachorganisation von rund 565 Heimatvereinen und 700 ehrenamtlichen Heimatpflegern in der Region, bietet Akteurinnen und Akteuren aus der Heimat- und Kulturlandschaft Westfalens eine Plattform des gemeinsamen Austausches und der Diskussion gesellschaftsrelevanter … [Weiterlesen...]

Bocholt im Münsterland

Da denkt man doch sofort ans Radfahren, oder? Denn die besondere geographische Lage macht das Radeln hier so interessant. Mal sind die Schlösser hier Ziel der Tour, mal sind es die Käsereien und Windmühlen direkt an der holländischen Grenze, mal der Rhein und mal die Naturschutzgebiete in der Hohen Mark. Die 100-Schlösser-Route ist sicherlich die bekannteste Radroute, und unser Tipp für Radler ist der Aa-Radweg, der Teil der … [Weiterlesen...]

Laufende Meter

Nach einem umfangreichen Umbau hat Mitte des Jahres das LWL Industriemusem TextilWerk Bocholt seine historische Weberei wiedereröffnet. Fast ein halbes Jahr bestimmte Baulärm das Geschehen. Jetzt aber rattern die alten Webstühle wieder wie früher. Jeden Tag wird hier produziert. In echt. Besucher können so hautnah erleben, wie aus einem Faden und einer Kette ein Gewebe entsteht. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat in die Weiterentwicklung … [Weiterlesen...]

Bocholt: Drei auf einen Streich

Bocholt - Gleich drei kostenlose Führungen finden am Sonntag (29.10.) im LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt statt. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt zunächst um 14 Uhr zur Sonntagsführung in die Spinnerei ein. Im Anschluss an den Rundgang durch die Ausstellung „Die Macher und die Spinnerei“ findet um 15 Uhr eine Besichtigung der aktuellen Sonderausstellung „Reif für die Insel. Tourismus auf Sylt, Hiddensee und Mallorca“ statt, … [Weiterlesen...]

TextilWerk Bocholt: Reif für die Insel

Westfalen – Urlaub ist die kleine Flucht aus dem Alltag. Nirgendwo können die arbeitsfreien Wochen schöner verbracht werden als auf einer Insel – die wärmende Sonne, das rauschende Meer, kreischende Möwen und Sand zwischen den Zehen! Sylt, Hiddensee und Mallorca: Jede dieser Inseln verkörpert ein bestimmtes Klischee. Die Insel der Schönen und Reichen in der Nordsee, die Insel der Einzelgänger und Naturliebhaber in der Ostsee, die Insel der … [Weiterlesen...]

Radtour durch die Industriegeschichte

Bocholt - Am Mittwoch, den 24. Mai lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zur industriegeschichtlichen Radtour im deutsch-niederländischen Grenzgebiet ein. „Eisenhütten und Maschinenbau“ ist das Thema der Tour. Unter der Leitung von Dr. Hermann Stenkamp, Museumsleiter des LWL-Textilwerks in Bocholt, begeben sich die Teilnehmer auf die Spuren der Eisenindustrie ins niederländische Ulft. Die Radtour beginnt um 8.30 Uhr im … [Weiterlesen...]

Bocholt: Ein kunterbuntes Ausflugsziel

Bocholt -  Zum 5. Mal veranstaltet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in seinem Bocholter Industriemuseum am Montag (1.5.) in Kooperation mit dem Integrationsrat der Stadt Bocholt, dem Fachbereich Kultur und Bildung und dem Europe-Direct Informationszentrum Bocholt das Internationale Kinder- und Familienfest. Zahlreiche Vereine bieten von 10 bis 18 Uhr auf dem Weberei-Gelände des Textilwerks ein kunterbuntes Programm für die ganze … [Weiterlesen...]

LWL-Museen steigern Besucherzahlen

Westfalen -  Fast 1,4 Millionen Menschen haben 2015 die 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) besucht. Zum dritten Mal in Folge haben die LWL-Museen somit die 1,3-Millionen-Marke überschritten, gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl um knapp 30.000 gestiegen. "Dies ist ein hervorragendes Ergebnis für unsere Museen", so die LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale. "Es zeigt, dass der gelungene Mix aus Dauerausstellungen, … [Weiterlesen...]

TextilWerk Bocholt: Mode im “Dritten Reich”

Westfalen - Die Uniformen der Hitlerjugend oder die fließenden Roben einer Zarah Leander – sie gelten als typisch für die Zeit des Nationalsozialismus. Aber wie sah die Kleidung der 1930er und 40er Jahre wirklich aus? Antworten gibt die Ausstellung Glanz und Grauen – Mode im ‚Dritten Reich‘, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) noch bis 1. November 2015 in seinem TextilWerk Bocholt präsentiert. Die Schau stammt aus dem … [Weiterlesen...]

Glashütte Gernheim: Mitmachen und Erleben

Westfalen - Mitmachen und Erleben heißt das Motto des diesjährigen Museumsfestes im LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet am Sonntag, 28. September, von 10 bis 18 Uhr viele Aktionen zum Anschauen und Mitmachen an. Einer der vielen Höhepunkte ist das Glasmachen am Perlenofen. Im eigens errichteten Ofen, der mit Holz befeuert wird, stellen die Gernheimer Glasmacher vor den Augen der … [Weiterlesen...]