WasserEisenLand: Technikerlebnis in Südwestfalen

Mit einer kostenlosen Übersichtskarte von WasserEisenLand können spannende Technikerlebnisse in Südwestfalen entdeckt werden. Darauf macht der Pressedienst Märkischer Kreis aufmerksam. Stephan Sensen, 1. Vorsitzender des Vereins WasserEisenLand Industriekultur in Südwestfalen: „Die Übersichtskarte führt kleine und große Besucher zu den spannendsten Ausflugszielen der Industriegeschichte in Südwestfalen und bietet unvergessliche Technikerlebnisse … [Weiterlesen...]

Zukunftsprojekt in Siegen – ländlich-industrialisiert

Gemeinsames Zukunftsprojekt von Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft - an der Universität Siegen steht mit dem Projektstart „Fusion“ die hochschulunterstützte Zukunft des ländlich-industrialisierten Raums auf einer Gemeinschaftsagenda. Zum Projektauftakt wird am 14. Februar 2023 eine internationale Tagung stattfinden. Unter dem Motto „Regional verankert und international vernetzt“ wird mit regionalen und internationalen Gästen … [Weiterlesen...]

Südwestfalen will „Baukultur“ und „Holz“ voran bringen

Südwestfalen soll sich als Vorreiterregion für das „Bauen mit Holz“ etablieren. Das teilt die Südwestfalen Agentur mit. Ein immer größer werdendes Netzwerk rund um den Informations- und Demonstrationszentrums Holz e.V. in Olsberg möchte das Wissen und die Kompetenz in der Region für nachhaltiges und klimafreundliches Bauen nutzen – in Industrie- und Gewerbe ebenso wie bei öffentlichen privaten Bauten. Das Projekt bildet, so die weitere Mitteilung … [Weiterlesen...]

Rohstoff-Effizienzpreis 2022 für FH Südwestfalen

Auszeichnung für die FH Südwestfalen: Prof. Dr. Michael Marré von der Fachhochschule in Iserlohn ist gemeinsam mit einem Industrie- Konsortium beim Rohstoff-Effizienzpreis 2022 der Gewinner in der Kategorie Forschung. Damit würdigte das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) rohstoffeffizientes Wirtschaften in Südwestfalen. In dem ausgezeichneten Forschungsprojekt des Labors für Massivumformung in Iserlohn, das von der … [Weiterlesen...]

Mobilität in Südwestfalen – Strategie in Arbeit

Wie kann Südwestfalens Weg in eine bessere Möbilität aussehen? Dazu wird ein Planungsbüro in den kommenden Monaten ein Strategiepapier erarbeiten. Im Herbst 2023 soll es vorliegen. Ziel ist es, so eine Mitteilung der Südwestfalen-Agentur, "ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln, wie sich Mobilität in Südwestfalen in den kommenden Jahren entwickeln soll – und darauf aufbauend schnell neue und wirksame Projekte anzustoßen." Finanziert wird das … [Weiterlesen...]

Zuhause in Südwestfalen – Wer erzählt seine Story?

In Südwestfalen zuhause, wer darüber gerne etwas erzählen möchte, wird gesucht: vom Regionalmarketing Südwestfalen. Aufnahmen für einen Imagefilm sind geplant, auch etwas für Social Media und andere Publikationen. In einer Mitteilung vom 22. Juni 2022 heißt es dazu: "Das Regionalmarketing Südwestfalen sucht Personen, Paare oder Familien, die bewusst in die Region gezogen sind. Egal, ob sie aus der Großstadt kommen, dem Um- oder Ausland, … [Weiterlesen...]

24. Juni: Digitaltag für alle – mit Gratis-Tipps

Der dritte bundesweite Digitaltag findet am 24. Juni statt. Eine interaktive-Online-Karte zeigt mehrere hundert Aktionen. Auch die in Westfalen. Zukunftsperspektiven werden diskutiert, Defizite thematisiert und ganz praktische Hilfen für den digitalen Alltag gegeben. Die Initiative „Digital für alle“ - 27 Organisationen von der AWo bis zum TÜV-Verband - tragen die Veranstaltung. Ein gemeinsames Ziel: Digitalisierung erlebbar … [Weiterlesen...]

In Südwestfalen Ferromone feiern

Mit "Ferromone" will der WasserEisenLand e.V. nach Südwestfalen locken, in historische Eisenhütten, Fabrikanlagen und Museen. Denn sie sind die Bühne für Konzerte, Theateraufführungen, Licht-, Klang- und Filmdarbietungen. Der Festivalverbund „Ferromone – Industrie und Kultur in Südwestfalen“ ist eine bunte Veranstaltungsreihe, welche die Industriekultur in Südwestfalen auf ganz unterschiedliche Art feiert. Zum Beispiel im Sommer 2022. Von … [Weiterlesen...]

Tag der Dörfer kurzfristrig abgesagt

Update 17. Mai 2022: Der für den 22. Mai geplante 9. „Tag der Dörfer“ ist abgesagt. Es haben sich bislang deutlich weniger Personen angemeldet als in den Vorjahren, teilt die Südwestfalen Agentur am 17. Mai 2022 mit. Aufgrund des hohen organisatorischen und finanziellen Aufwands habe man sich daher schweren Herzens entschieden, die Veranstaltung abzusagen, erklärte Dr. Stephanie Arens, Leiterin der Regionale 2025 bei der Südwestfalen Agentur. … [Weiterlesen...]

In Südwestfalen: Schülerprojekt mit den USA

Junge Leute aus Südwestfalen und New York arbeiten online zusammen. In dem Projekt „Authentic-STEM.connect.us“ erarbeiten Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Olpe und aus den USA gemeinsam Lösungen für reale Probleme internationaler Unternehmen. Der innovative Ansatz der Siegener Mathematikdidaktik stoße in den USA und in Deutschland auf großes politisches Interesse, so die Mitteilung der Uni Siegen. Die Firma Schlüter Systems mit … [Weiterlesen...]