Fort Fear Horrorland – Schauriges Vergnügen

Das „FORT FEAR Horrorland“ im Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland findet dieses Jahr zum 12. Mal statt. An drei Tagen - 17., 24. und 31. Oktober 2020 – können sich nervenstarke Besucher auf das vierte Kapitel der Misty Ville Horror Story freuen. Höhepunkt wird der neue „The Rotten Farmers Market“ in der Westernstadt sein. Denn in den Straßen von Misty Ville treiben sich allerlei düstere und verrückte Gestalten herum. Besucher sollten sich vor … [Weiterlesen...]

 Hellwegbörde – Landwirte für den Artenschutz

Mit rund 500 Quadratkilometern ist die Hellwegbörde das größte von 28 EU-Vogelschutzgebieten in Nordrhein-Westfalen. Hier sind zahlreiche gefährdete Vogelarten wie Wiesenweihe, Kiebitz und Rebhuhn zu Hause. Rund 1.600 landwirtschaftliche Betriebe bewirtschaften 95 % der Äcker und Wiesen in diesem Gebiet. Um die Artenvielfalt in der Region zu erhalten, müssen sich Landwirte aktiv am Artenschutz beteiligen. Im Rahmen eines von der EU … [Weiterlesen...]

Friedensroute mit neuen Hörstationen

Münsterland. Wer mit seiner Leeze zwischen Münster und Osnabrück auf der Friedensroute unterwegs ist, kann ab sofort an zwölf verschiedenen Hörstationen interessanten, spannenden und überraschenden Geschichten zuhören – und das gleich in drei Sprachen. Ein Förderprojekt macht es möglich und trägt gemeinsam mit einer aktualisierter Wegeführung und verschiedenen Marketingmaßnahmen zur Aufwertung und touristischen Erlebbarkeit der Route … [Weiterlesen...]

Paderborn-Lippstadt Airport: Insolvenzverfahren

Paderborn. Dr. Marc Cezanne hat heute in seiner Funktion als Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH beim Amtsgericht Paderborn einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Damit steht das in den vergangenen Monaten ausgearbeitete Sanierungskonzept vor seiner Umsetzung. „Insbesondere aufgrund massiv rückläufiger Flugbewegungen infolge der Corona-Krise ist eine umfangreiche Unternehmenssanierung … [Weiterlesen...]

Einbrüche verhindern – Tipps und Tricks

Die Zahl der Einbrüche in Deutschland sinkt. Während des Corona-Lockdowns gingen die Zahlen sogar gegen Null. Denn viele von uns haben sich zuhause aufgehalten – und tun dies, z. B. im Homeoffice – weiterhin. Und damit bieten sich Einbrechern kaum Tatgelegenheiten, da sie nur dann einen Einbruchversuch wagen, wenn keiner zuhause zu sein scheint. Doch Einbrecher lassen sich von einer Pandemie nur kurzfristig ausbremsen. Eigentümer und Mieter … [Weiterlesen...]

Kurioses aus Westfalen: Das Briloner Stutzäsen

Kurioses aus Westfalen: In Brilon stoßen junge Männer alle zwei Jahre mit dem Allerwehrtesten gegen einen Stein. Klingt komisch? Auch wenn das traditionelle Brauchtum auf den ersten Blick seltsam anmutet, ist das Briloner "Stutzäsen" fest in der Stadtkultur verankert. Das Stutzäsen ist Teil des Briloner "Schnadegangs", der ursprünglich zur Kontrolle der Stadtgrenzen ins Leben gerufen wurde. Der erste überlieferte Schnadezug fand am 24. … [Weiterlesen...]

Jubiläumsausstellung im Picasso-Museum

Münster. Anlässlich seines 20jährigen Bestehens widmet sich das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster der langen Beziehung zwischen den Jahrhundertkünstlern Pablo Picasso und Joan Miró. Die Jubiläumsausstellung „Picasso/Miró – Eine Künstlerfreundschaft“ (19. September 2020 - 31. Januar 2021) zeichnet mit über 100 Lithografien, Radierungen, Aquatinten, Holzschnitten, Fotografien, Filmen und einem Brief von Joan Miró die sich immer wieder kreuzenden … [Weiterlesen...]

„Der Schatz im Aasee“ wurde noch nicht gefunden

Münster. Die romanhafte Dokumentation einer Jahrhunderte währenden Schatzsuche mit dem Titel „Der Schatz im Aasee. Die ganze Wahrheit“ ist nun auch als E-Book im münsterischen Solibro Verlag erschienen. Sie schildert die aufregende Suche nach einem immensen Goldschatz aus der Wiedertäuferzeit, der bis heute nicht gefunden wurde. „Schultern Sie schon mal Ihren Spaten ... denn es gilt in Münster einen verborgenen Goldschatz zu … [Weiterlesen...]

Naturmuseum Dortmund öffnet nach Renovierung

Das Naturmuseum Dortmund empfängt ist seit dem 8. September wieder geöffnet. Vom Namen über den Eingang und die Fassade bis hin zur Ausstellung: Innen wie außen ist so gut wie alles neu im ehemaligen „Museum für Naturkunde“. Sechs Jahre nach der Schließung können die Menschen aus Dortmund und dem Umland das beliebte Museum endlich wieder besuchen. Wer das Naturmuseum besuchen will, muss sich vorher auf der Webseite anmelden. Der Eintritt ins … [Weiterlesen...]

Rubens-Ausstellung übertrifft Erwartungen

Gut sechs Wochen vor Ende der großen Rubens-Ausstellung im Paderborner Dioezesanmuseum ziehen die Ausstellungsmacher ein erstes positives Fazit. Obwohl der Start der Paderborner Rubens-Schau wegen der Corona-Pandemie zwei Monate später als geplant stattfand, ist die Ausstellung nach Auskunft von Prof. Dr. Christoph Stiegemann, Direktor des Diözesanmuseums Paderborn, schon jetzt ein voller Erfolg. „Wir sind überglücklich, dass unsere … [Weiterlesen...]