Herford: Als wären wir zum Spaß hier

Herford - Ob in Politik, im Beruf, in der Schule oder im privaten Umfeld – fast jeder hat schon einmal Gewalt erlebt. Ein besonders hohes Risiko, Opfer von Gewalt zu werden, tragen Menschen mit Behinderung. Auch viele Inhaftierte haben massive Gewalterfahrungen. Die Diakonische Stiftung Wittekindshof, das Museum Marta Herford und die Justizvollzugsanstalt (JVA) Herford haben deswegen in den letzten beiden Jahren ein gemeinsames Designprojekt … [Weiterlesen...]

100 Jahre Revolution

„Halt! Wer weitergeht, wird erschossen!“ stand auf selbst gepinselten Schildern in der Hand von Soldaten auf den Straßen. In den chaotischen Wochen nach der Kapitulation des Deutschen Kaiserreiches stand Deutschland am Rand des Bürgerkrieges. Wir suchen Spuren der Novemberrevolution in Westfalen ... Nichts fürchteten die Machthaber des NS-Staates mehr, als dass sich „ein November 1918 wiederholen“ könnte. Bis heute polarisiert dieses … [Weiterlesen...]

Bürgerpreise für ehrenamtliche Projekte

Münster – Bühne frei für das Ehrenamt in Münster: Am vergangenen Montag verlieh die Stiftung Bürger für Münster zum 14. Mal ihren Bürgerpreis und bereitete unter dem Motto „Bürger machen Zukunft“ gleich vier Initiativen und vorbildlichen Projekten eine große Bühne. Die Auszeichnungen sind mit Geldpreisen verbunden, die die Projekte in ihre weitere Arbeit stecken können. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr mit Gold das Projekt „JIPA – … [Weiterlesen...]

Mit vollem Elan zu neuen Herausforderungen

Drolshagen-Germinghausen - Auf ein erfolgreiches Jahr 2018 konnte der Sauerland-Tourismus auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Drolshagen-Germinghausen zurückblicken. Besonderen Grund zur Freude gaben die weiterhin guten Gästezahlen. Das hält die Sauerländer Touristiker aber nicht davon ab, bereits an der zukünftigen Ausrichtung im Rahmen der „Strategie 2019+“ zu arbeiten und so den Blick auf das kommende … [Weiterlesen...]

Das Leben der Toten

Im Herbst ist die Zeit, in der noch warmen Sonne melancholischen Gedanken nachzuhängen. Besonders gut geht das unter den dicken Bäumen eines alten Friedhofs. Westfalium hat die Gräber bekannter und weniger bekannter Westfalen besucht. Er war lange der reichste Mann Deutschlands: Friedrich Flick hatte seine Karriere als Angestellter eines mittelständischen Hüttenwerks in Siegen begonnen. In der Weimarer Republik und in der Nazizeit … [Weiterlesen...]

Schüler erhalten Einblicke in die Hotellerie

Schmallenberg - Ein Ananas-Schiffchen am Glasrand dekorieren, eine perfekt gefaltete Servierte auf dem Tisch drapieren, ein Dessert flambieren – Beispiele für ganz praktische Handreichungen, die die Schülerinnen und Schüler der Christine-Koch-Hauptschule im Rahmen der Veranstaltung „Gastro macht Schule“ Anfang November ausprobieren konnten. Drei bekannte Schmallenberger Hotelbetriebe, das Familotel Ebbinghof, Hotel Deimann sowie Hotel Rimberg … [Weiterlesen...]

Leineweber-Medaille für Hans-Rudolf Holtkamp

Bielefeld - Der Verkehrsverein Bielefeld zeichnete am 20. November 2018 im Jahr des 20-jährigen Bestehens der Bielefeld Marketing Hans-Rudolf Holtkamps beispielhaftes Engagement und Lebenswerk für die Stadt Bielefeld mit der Verleihung der Leineweber-Medaille aus. Cornelia Delius, Vorsitzende des Bielefelder Verkehrsvereins, würdigte den Preisträger als einen weitsichtigen Mann, der die Zukunft Bielefelds fest im Blick hatte. Geehrt wird er für … [Weiterlesen...]

Weihnachten alt und modern

Der opulente Kalender der Advents- und Weihnachtsmärkte zwischen Bocholt und Corvey enttarnt die Westfalen als Weihnachtsromantiker. Längst haben auch Gäste aus nah und fern entdeckt, was es hier alle Jahre wieder zu entdecken gibt und sie stürmen die zum Teil weithin bekannten Ausstellungen. So mancher Reisebus aus anderen deutschen Landen oder aus den Niederlanden steuert in den Wochen vor dem großen Fest einen der großen … [Weiterlesen...]

Der Herr der Steine

Eigentlich war Jürgen Prigl mit seinem Leben im eigenen Steinmetz-Atelier in Freiburg durchaus zufrieden. Bis er in einer Fachzeitschrift eine Anzeige las: Das Land NRW suchte den Leiter einer zu gründenden Dombauhütte an der Wiesenkirche in Soest. Jürgen Prigl machte sich auf den Weg nach Westfalen und ist auch 26 Jahre später noch hier ... Jürgen Prigl lacht, wenn man ihn fragt, wie er von Freiburg ins beschauliche Soest kam: „Es … [Weiterlesen...]

Botschafter wirft Blick auf aktuelle Entwicklung

Münster  - Einen profunden Blick auf die Entwicklungen in Fernost, die veränderten Rahmenbedingungen und die politischen wie auch wirtschaftlichen Beziehungen gab das 21. Münsteraner Botschaftergespräch am 15. November 2018 mit dem Botschafter von Japan, S. E.Takeshi Yagi. Auf Einladung des studentischen Corps Rheno-Guestphalia sprach der Botschafter am Donnerstagabend vor über 100 Gästen über die Wirtschaftsbeziehungen zwischen seinem Land … [Weiterlesen...]