Das Kiepenkerl-Blog

KiepenkerlAls Finanzvorstand der Westfalen AG war Armin Berninghaus (Bild) entscheidend am Ausbau der mittelständischen Gas- und Tankstellenfirma zu einem der größten Unternehmen in Westfalen beteiligt. Als junger Revisor bei der Westfälischen Central-Genossenschaft (WCG, heute Agravis) und in seiner Tätigkeit an exponierten Positionen bei der Westfalen AG hat der mittlerweile pensionierte Berninghaus Erfahrungen und Einsichten über Spitzenpolitiker, Unternehmer und Institutionen sammeln können, die den meisten Menschen verwehrt bleiben.

Kiepenkerl-Blog: Amerika First

Die Rechtsprechung in Amerika beruht nicht auf normierten Gesetzen, sondern auf richterlichen Entscheidungen in konkreten Fällen (Case Law). Aktuelle Urteile stützen sich auf Präzedenzfälle (sog. „Gesetze“), die als vergleichbare, bereits entschiedene Fälle zur Urteilsfindung herangezogen werden. Das soll gewährleisten, dass aktuelle Entscheidungen in der Tradition früher gesprochenen Rechts stehen und das Vertrauen in die Kontinuität der … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl Blog: Katholizismus und Aufklärung

Nach einem Vortrag von Hubert Wolf, der als Professor an der Universität Münster katholische Kirchengeschichte lehrt, sind mir folgende Gedanken über Katholizismus und Aufklärung in Erinnerung geblieben. Wenn von den Werten unserer westlichen Gesellschaft die Rede ist, werden Demokratie und Aufklärung als herausragende Eigenschaften des grundgesetzlich verankerten Führungsverständnisses angeführt. Gegenüber anderen Religionen bringt man gern … [Weiterlesen...]

Die digitale Erosion von Demokratien

Alle kennen die nützlichen Formen der Digitalisierung. Bei Google oder Wikipedia lassen sich Wissenslücken problemlos schließen. Mit dem iPhone können Flüge gebucht werden, Navigatoren weisen den Weg, Musikdienste spielen die Wunschmusik aufs Smartphone, Online-Shops machen Einkäufe bequem und über Facebook werden Fotos und Erlebnisse mit Freunden geteilt. Doch es gibt auch die dunklen Seiten der digitalen Welt. In Spiegel Online schreibt der … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Die Burka gehört zu Deutschland

Bundespräsident Christian Wulff sagte am 3. Oktober 2010: „Der Islam gehört zu Deutschland.“ Dieser Satz hat dem vom Volk verstoßenen Bundespräsidenten ein neues Volk beschert. Das sind die in Deutschland lebenden muslimischen Migranten. Ob Wulff den Satz angesichts der Glaubenskriege zwischen Sunniten und Schiiten heute noch so undifferenziert sagen würde, mag bezweifelt werden. Auch dass trotz der Entdemokratisierung in der Türkei über 60 … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Brexit Chaos

Mit der Wahl von Boris Johnson zum Premierminister geht das Brexit-Chaos in die vermutlich letzte Runde. Der Premier will die EU im Zweifel auch ohne Vertrag verlassen – das „Schwarze Loch“ des No-Deals vor Augen. Die Schwerkraft des „Schwarzen Lochs“ wird die unhaltbaren Versprechungen oder unrealistischen Lösungsvorschläge von Boris Johnson verschlucken. Im britischen Unterhaus, das mehrheitlich für einen geregelten Austritt stimmte, besteht … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Unbekannte Flugobjekte

  Früher benötigte man das Bestimmungsbuch „Was fliegt denn da?“, um nach längerer Fahrt die unbekannten Flugobjekte auf der Windschutzscheibe des PKW zu identifizieren. Die Hersteller von Breitband- und Totalherbiziden sowie von Insektiziden haben uns die Arbeit abgenommen, seit ihre Gifte in großen Mengen in der Landwirtschaft ausgebracht werden. Die starteten einen erfolgreichen Vernichtungsfeldzug gegen die kleinen Flügeltiere. Die … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl Blog: Verhüterlis gegen das Bevölkerungswachstum

In den ärmsten Ländern der Welt steigt die Bevölkerung rasant. Allein in Afrika wird sie von 1,0 Milliarden in 2010 auf 2,5 Milliarden im Jahr 2050 steigen. Ein unvorstellbarer Kampf um Lebensmittel, Land, Wasser und Arbeit ist vorprogrammiert. Bereits heute kommen von dort die meisten Migranten nach Europa. Problematisch ist, dass etwa 84 % der Armutsflüchtlinge nicht lesen und schreiben können. Im Hinblick auf eine erfolgreiche Integration kann … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Welterkenntnis und Astrophysik

Stephen Hawking war eine Ikone der modernen Wissenschaft zur Welterkenntnis und Astrophysik. Trotz seines schweren Handicaps – er litt an Muskelschwund und war jahrelang auf einen Rollstuhl und den Sprachcomputer angewiesen – hat er mit spektakulären Erkenntnissen zur Entstehung des Universums beigetragen. Sein Buch „Eine kurze Geschichte der Zeit. Die Suche nach der Urkraft des Universums“ habe ich mit großem Interesse gelesen. Aber auch … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Berlin ist eine Reise wert

Dem Berliner Werbeslogan wollten meine Frau und ich nach zehn Jahren wieder einmal auf den Zahn fühlen. Wir hatten das Luxus-Verwöhn-Paket „mit alles“ gebucht – wie der Westfale sagt. Die Reise war seniorengerecht gestaltet, so dass keine Hektik aufkam. Zum zweiten Frühstück gab es im Bus handgeschmierte Stullen mit Kaffee „Togo“. Der kommt aus der ehemaligen deutschen Kolonie und erfreut sich auf den Straßen unserer Städte großer Beliebtheit. … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Mondlandung der Briten

„Nachdem der Astronaut Neil Armstrong am 20. Juli 1969 als erster Mensch den Mond betreten hatte, sagte er: Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit.“ Fünfzig Jahre danach passiert in Großbritannien mit dem Brexit gerade Ähnliches. Durch das Kreuz einiger Briten an der falschen Stelle wird das Land nah einigen Irrungen und Wirrungen ebenfalls in einer unerforschten Kraterlandschaft landen. Das ist … [Weiterlesen...]