Das Kiepenkerl-Blog

KiepenkerlAls Finanzvorstand der Westfalen AG war Armin Berninghaus (Bild) entscheidend am Ausbau der mittelständischen Gas- und Tankstellenfirma zu einem der größten Unternehmen in Westfalen beteiligt. Als junger Revisor bei der Westfälischen Central-Genossenschaft (WCG, heute Agravis) und in seiner Tätigkeit an exponierten Positionen bei der Westfalen AG hat der mittlerweile pensionierte Berninghaus Erfahrungen und Einsichten über Spitzenpolitiker, Unternehmer und Institutionen sammeln können, die den meisten Menschen verwehrt bleiben.

Kiepenkerl-Blog: Welterkenntnis und Astrophysik

Stephen Hawking war eine Ikone der modernen Wissenschaft zur Welterkenntnis und Astrophysik. Trotz seines schweren Handicaps – er litt an Muskelschwund und war jahrelang auf einen Rollstuhl und den Sprachcomputer angewiesen – hat er mit spektakulären Erkenntnissen zur Entstehung des Universums beigetragen. Sein Buch „Eine kurze Geschichte der Zeit. Die Suche nach der Urkraft des Universums“ habe ich mit großem Interesse gelesen. Aber auch … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Berlin ist eine Reise wert

Dem Berliner Werbeslogan wollten meine Frau und ich nach zehn Jahren wieder einmal auf den Zahn fühlen. Wir hatten das Luxus-Verwöhn-Paket „mit alles“ gebucht – wie der Westfale sagt. Die Reise war seniorengerecht gestaltet, so dass keine Hektik aufkam. Zum zweiten Frühstück gab es im Bus handgeschmierte Stullen mit Kaffee „Togo“. Der kommt aus der ehemaligen deutschen Kolonie und erfreut sich auf den Straßen unserer Städte großer Beliebtheit. … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Mondlandung der Briten

„Nachdem der Astronaut Neil Armstrong am 20. Juli 1969 als erster Mensch den Mond betreten hatte, sagte er: Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit.“ Fünfzig Jahre danach passiert in Großbritannien mit dem Brexit gerade Ähnliches. Durch das Kreuz einiger Briten an der falschen Stelle wird das Land nah einigen Irrungen und Wirrungen ebenfalls in einer unerforschten Kraterlandschaft landen. Das ist … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Gut gemeint ist nicht gut gemacht!

Heute hat man oft das Gefühl, als seien die alten Tugenden aus der Zeit gefallen. Doch Wertschätzung, Vertrauen, Zuverlässigkeit, Loyalität, Ehrlichkeit oder die vorurteilsfreie Suche nach der richtigen Entscheidung kommen nie aus der Mode. Voraussetzung ist jedoch, dass mit offenem Visier um den Kompromiss gerungen wird. Bloße Meinungen sind keine solide Basis für Entscheidungen. Relevantes Meinen muss auf der Basis von belastbaren Fakten … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Dresscode für die Rechtschreibung

Assessment-Center gelten in der Wirtschaft als zeitgemäße Einrichtungen zur Auswahl fähiger Ein- und Aufsteiger. Dazu werden die Aspiranten unter geübter Moderation verbal aufeinander losgelassen. Punkte gibt‘s für Durchsetzungsfähigkeit, Dynamik und Gruppenloyalität. Ähnlich militant ist es vermutlich in der Linguisten-Kommission zugegangen, die durch mühsame Kleinarbeit die Zahl der Rechtschreibregeln von 212 auf 112 reduzierte. Durchgesetzt … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Tankstellenpreise

Im November 2018 erreichten die Kraftstoffpreise an deutschen Tankstellen wieder Spitzenwerte. Den Grund lieferte das Niedrigwasser im Rhein. Dadurch stiegen die Frachtbelastungen für Rohöl und Fertigprodukte, denn die Schiffe konnten nicht voll beladen werden. Dieses Argument galt allerdings nicht für innerdeutsche Schiffstransporte auf Kanälen. Gegenläufig zu den Frachtraten entwickelten sich die Preise für Rohöl. Diesen Einkaufsvorteil nahmen … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Sylt heiter betrachtet

Keitum Unter einem Reetdach in Keitum habe ich einige der Texte fürs fröhliche Wörterbuch des Tomus-Verlags geschrieben. Der Reiseführer ist eine Fundgrube für Insulaner und alle, die von Sylt magisch angezogen werden. Der Walfang brachte Wohlstand in den damaligen Hauptort der Insel. Davon zeugen zahlreiche reetgedeckte Kapitänshäuser und die Grabdenkmäler ehemaliger Kapitäne und Steuermänner. Aufkleber mit Sylt-Silhouette Der Autoaufkleber … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Latein in allen Lebenslagen

Wenn Juristen „medias in res“ gehen, führen sie den Zuhörer oder Leser „in die Mitte der Dinge“. Sind sie dort mit ihrem Latein am Ende, flüchten sie erneut ins Lateinische. Etwa wenn sie „culpa in contrahendo“ (Verschulden bei Vertragsabschluss) oder einen „falsus procurator“ (falschen Vertreter) vermuten. Seit dem 7. Jahrhundert war die „Vulgata“, die Bibel der katholischen Kirche, in Latein geschrieben. Deshalb konnte sie ausschließlich von … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Vereinsleben

Viele Vereine leiden unter Nachwuchsmangel. Ein Grund könnte sein, dass in Bierzelten und Kneipen nicht mehr geraucht werden darf. Nichtraucher haben sich erfolgreich gegen die Begasung durch Pfeifen- oder Zigarettenraucher in geschlossenen Räumen gewehrt. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass einem im Wald eine Dachziegel auf den Kopf fällt oder man durch den Verzehr von Waldhimbeeren einen Fuchsbandwurm bekommt, ist weitaus größer als ein … [Weiterlesen...]

Beruferaten nach dem Abitur

„Können Sie mir sagen, wohin ich will?“ Vermutlich so hätte Karl Valentin die Lage ironisch pointiert, in der sich Schülerinnen und Schüler nach dem Turbo-Abitur befinden. Auf die Frage nach dem für sie passenden Ausbildungsweg wissen viele Schulabgänger keine Antwort; in der Tat gibt es unglaublich viele Möglichkeiten, sein Leben zu gestalten. Doch Wirtschaft und Universität wünschen sich Planer und Entscheider, die wissen, wohin sie … [Weiterlesen...]