“Krisensicher” – Ausstellung im Kult Vreden

"Krisensicher" - Ausstellung im Kult Vreden bewegt Besucherinnen und Besucher: „Geteiltes Leid ist halbes Leid“, diese Erfahrung machen fast alle, die in ihrem Leben schwere Krisen erfahren und überwunden haben. Dazu zählen schwere Lebenskrisen beispielsweise Krieg, Flucht, Krankheit, Tod, Überschwemmungen und nicht zuletzt Corona. Über diese Erfahrungen zu erzählen, tut gut. Die Besucherinnen und Besucher der multimedialen Ausstellung … [Weiterlesen...]

„Stonehenge“ in Herne

Herne - Das ist ein wahres Highlight im Revier! Am Donnerstag (23.9.) eröffnete das LWL-Museum für Archäologie in Herne (www.stonehenge-ausstellung.lwl.org) die Sonderausstellung über das berühmteste archäologische Denkmal Europas: „Stonehenge – Von Menschen und Landschaften“, lautet der Titel. Besucherinnen und Besucher treten ein in eine Laserscandaten-basierte 1:1-Rekonstruktion des inneren Steinkreises in England. Projektionen ergänzen die … [Weiterlesen...]

Ausstellungsreihe zeigt die Vielfalt des Münsterlandes

Die Ausstellungsreihe "Vielfalt" thematisiert die Verschiedenartigkeit und Diversität des  Münsterlandes. Nach Münster, Dülmen und Emsdetten ist Vreden der vierte Ausstellungsort. Die Eröffnung im kult dem KunstOrt No. 4 ist am 30. September um 17 Uhr. Die Ausstellung ist vom 30. September bis zum 21. November 2021 geöffnet. Die Aktuelle Kunst tritt hier ganz direkt in den Dialog mit den kulturhistorischen Schätzen des kult, dem Zentrum … [Weiterlesen...]

„kultWohnzimmer” bringt Little Nork mit acoustic music

„kultWohnzimmer" bringt Little Nork mit acoustic music: Das bedeutet tolle Musik und beste Unterhaltung am Freitag, 20. August in der ersten Reihe.# Bei Musik und Unterhaltung ganz nah dabei zu sein, das verspricht das neue Format "kultWohnzimmer", das immer am dritten Freitag im Monat im Foyer des kult in Vreden starten wird. Das Kulturhaus im Herzen der Vredener Innenstadt lädt Interessierte ein, im "kultWohnzimmer" Platz zu nehmen und … [Weiterlesen...]

Aufbruch in die Moderne

Eine neue, spektakuläre Ausstellung lädt zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit ein. Es geht zurück in die „goldenen“ Zwanziger Jahre und in die widersprüchliche Zeit der Weimarer Republik von 1919 bis 1933, die das Lebensgefühl einer ganzen Nation radikal verändert hat. Im kult Westmünsterland wird ab 22. November die Sonderausstellung „Im Westen was Neues. Fußball – Charleston – Bubikopf “ gezeigt. Die Ausstellung beleuchtet, wie das … [Weiterlesen...]

Vreden: Ente gut, alles gut

Vreden - An der Grenze zwischen Tradition und neuer Sachlichkeit, zwischen dem Münsterland und den Niederlanden hat die „Verentung“ auch das kult erwischt: Die Duckomenta zeigt Meisterwerke der Kunstgeschichte – mit Schnabel! Es sind die Spuren einer mysteriösen Entenzivilisation, den „interDucks“, die den ganzen Verlauf der Geschichte parallel zu den Menschen erlebt haben. Am Donnerstag, 25. April, wird im kult in Vreden die Sonderausstellung … [Weiterlesen...]

„kult“ – Kultur und lebendige Tradition

Der Kontrast könnte größer kaum sein: Moderne Architektur bildet die Bühne für eine Ausstellung, die zu einer Zeitreise in 1400 Jahre Vergangenheit einlädt. So gesehen im „kult – Kultur und lebendige Tradition“. Das im Juli 2017 in Vreden eröffnete Museum vermittelt spannende Einblicke in die Geschichte der Grenzregion von Westmünsterland/Achterhoek. Sichtbeton, markante Klinkerfassaden mit klaren Linien, lichtdurchflutete Bereiche: Der Neubau … [Weiterlesen...]

Vreden: “kult” zeigt erste Sonderausstellung

Vreden - Die erste Sonderausstellung im neu eröffneten kreiseigenen "kult" in Vreden, Kirchplatz 14, steht bevor. Sie trägt den Titel: „Mein grünes Land. Kulturlandschaften des Westmünsterlandes im Aufbruch". Sie wird am Sonntag, 20. August 2017, um 11 Uhr eröffnet. Zu sehen ist sie bis zum 15. Oktober innerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten des "kult" dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr. Zu diesen Zeiten steht im kult auch die … [Weiterlesen...]

Vom Notbrot zur Delikatesse: Pumpernickel

Notbrot war früher: Das herzhaft dunkle Pumpernickelbrot gehört zu den weltweit bekanntesten Markenzeichen Westfalens. Sogar Bäckereien aus den USA, Kanada und Australien werben für sich mit dem selbstgebackenen Schwarzbrot. Pumpernickel ist dort Heimwehbalsam für Auswanderer. Doch auch in seiner Heimat erfreut sich das Roggenvollkornbrot, das fast einen ganzen Tag gebacken wird und Dank Rübensirups eine süße Note hat, immer noch großer … [Weiterlesen...]

Radleben jetzt auch in Soest

Westfalen – Fahrräder und E-Bikes vom Feinsten, nostalgisch und modern, dazu schöne Accessoires für Radfahrer, die richtige Kleidung für Touren und Sport, Zubehörteile und Literatur zum Thema Radfahren – mit diesem Konzept hat sich das 2011 eröffnete „Radleben“ in Möhnesee eine Fangemeinde weit über die Region hinaus erobert. Seit Mitte Februar hat Radleben auch eine Niederlassung in Soest. „Unsere Kunden finden bei Radleben die ganze … [Weiterlesen...]