40 Mio. Investition in Psychiatrie-Standort Marsberg

Marsberg bekommt einen neuen Gesundheitscampus - LWL Direktor Matthias Löb stellte die geplanten Baumaßnahmen (lwl) vor. Knapp 40 Mio. Euro will der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) investieren. . Historischer Psychatriestandort "Marsberg ist mit über 200 Jahren der älteste Psychiatriestandort Westfalens, der sich seit jeher kontinuierlich weiterentwickelt", sagte Löb am 22. Oktober 2021. "Jetzt ist es an der Zeit, die Weichen für … [Weiterlesen...]

Kulturgesetzbuch NRW soll Kunst und Kultur sichern

Kulturgesetzbuch NRW soll Kunst und Kultur sichern: Im Interview ordnet LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger den Entwurf für ein Kulturgesetzbuch in Nordrhein-Westfalen ein. Zum ersten Mal soll es im Land Nordrhein-Westfalen ein Kulturgesetzbuch geben. Mit dem Entwurf möchte NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen alle für Kunst und Kultur wichtigen Regelungen in einem eigenen Gesetzbuch bündeln. Der … [Weiterlesen...]

Freilichtmuseum – Baggern für Bahn und Bollerwagen

Hagen - Mit Bollerwagen oder Elektrobahn soll sich das Freilichtmuseum in Hagen künftig erkunden lassen. Damit die Wegebahn direkt am Eingang bestiegen werden kann, wird aktuell ein neues Eingangsgebäude gebaut, so die Mitteilung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Grundsteinlegung am 4. Mai 2021 übernahm repräsentatives "Quartett": Klaus Baumann, Vorsitzender der LWL-Landschaftsversammlung, LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara … [Weiterlesen...]

Wald in Westfalen-Lippe geht es schlecht

Wald in Westfalen-Lippe geht es schlecht: Viele Flächen sind stark geschädigt. Laut Waldzustandsbericht der Bundesregierung ist nur noch jeder fünfte Baum im Wald in Deutschland gesund. Auch den Wäldern, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bewirtschaftet, haben Extremwetter und Schädlinge stark zugesetzt. Um die rund 1.000 Hektar Wald an über 20 Standorten in der Region zu schützen, sollen in Zukunft vor allem auf … [Weiterlesen...]

Kulturprojekte von der LWL-Kulturstiftung gefördert

Kulturprojekte von der LWL-Kulturstiftung gefördert: Die LWL-Kulturstiftung hat mehr als eine Million Euro (1.037.345 Euro) an Förderung vergeben. Das Kuratorium der Stiftung beriet über 59 eingegangene Projektanträge. 24 Projektträger, die insgesamt 25 Kulturprojekte in und für Westfalen-Lippe realisieren, haben entsprechende Förderzusagen erhalten.Neun Kulturprojekte aus verschiedenen künstlerischen Sparten werden mit einer Gesamtsumme … [Weiterlesen...]

Jüdisches Leben in Westfalen-Lippe

Jüdisches Leben in Westfalen-Lippe und Deutschland: Die LWL-Kulturstiftung und der Verein "321-2021: 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" präsentieren gemeinsam die Vielfalt jüdischen Lebens. Die LWL-Kulturstiftung und der Verein "321-2021: 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" besiegeln ihre Zusammenarbeit für das Festjahr 2021 ("#2021JLID - Jüdisches Leben in Deutschland"). In einer schriftlichen Erklärung haben beide … [Weiterlesen...]

LWL – Soziales und Kultur für Westfalen

LWL - Landshcaftsverband Westfalen-Lippe: Im Jahr 2018 haben die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) mit 1,5 Mio. Besuchern mehr Gäste verzeichnet als jemals zuvor in einem Jahr ohne die Ausstellung Skulptur Projekte. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist ein Kommunalverband. Insgesamt 17.000 Beschäftigte arbeiten unter seinem Dach für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 … [Weiterlesen...]

LWL-Preise für bürgerschaftliches Engagement

Münster - Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat am Dienstag (19.6.) sechs Vereine und Gruppen mit den LWL-Preisen 2018 ausgezeichnet. Die Auszeichnungen verleiht der LWL alle zwei Jahre für besonderes bürgerschaftliches Engagement. LWL-Direktor Matthias Löb und Dieter Gebhard, Vorsitzender der LWL-Landschaftsversammlung, überreichten die mit je 2.000 Euro dotierten Preise im Erbdrostenhof in Münster. Den LWL-Sozialpreis erhielt … [Weiterlesen...]

Schiffshebewerk Henrichenburg feiert Jubiläum

Waltrop - Das 1899 eingeweihte Schiffshebewerk Henrichenburg am Dortmund-Ems-Kanal wurde 1992 als LWL-Industriemuseum eröffnet.  Zum 25jährigen Museumsjubiläum am Samstag, den 16. September 2017,  lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu einem Festtag in das Schiffshebewerk Henrichenburg ein. An diesem Tag erhält jeder 25. Gast freien Eintritt.  Um 14 wird der OBERWASSER Extra Dry Gin vorgestellt, der anlässlich des Jubiläums in einer … [Weiterlesen...]

Landschaftsverband Westfalen Lippe – LWL

Landschaftsverband Westfalen-Lippe:  Fast 1,4 Millionen Menschen haben 2015 die 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) besucht. Zum dritten Mal in Folge haben die LWL-Museen somit die 1,3-Millionen-Marke überschritten, gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl um knapp 30.000 gestiegen. "Dies ist ein hervorragendes Ergebnis für unsere Museen", so die LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale. "Es zeigt, dass der gelungene Mix … [Weiterlesen...]