LWL – Soziales und Kultur für Westfalen

LWL - Landshcaftsverband Westfalen-Lippe: Im Jahr 2018 haben die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) mit 1,5 Mio. Besuchern mehr Gäste verzeichnet als jemals zuvor in einem Jahr ohne die Ausstellung Skulptur Projekte. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist ein Kommunalverband. Insgesamt 17.000 Beschäftigte arbeiten unter seinem Dach für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 … [Weiterlesen...]

LWL-Preise für bürgerschaftliches Engagement

Münster - Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat am Dienstag (19.6.) sechs Vereine und Gruppen mit den LWL-Preisen 2018 ausgezeichnet. Die Auszeichnungen verleiht der LWL alle zwei Jahre für besonderes bürgerschaftliches Engagement. LWL-Direktor Matthias Löb und Dieter Gebhard, Vorsitzender der LWL-Landschaftsversammlung, überreichten die mit je 2.000 Euro dotierten Preise im Erbdrostenhof in Münster. Den LWL-Sozialpreis erhielt … [Weiterlesen...]

Schiffshebewerk Henrichenburg feiert Jubiläum

Waltrop - Das 1899 eingeweihte Schiffshebewerk Henrichenburg am Dortmund-Ems-Kanal wurde 1992 als LWL-Industriemuseum eröffnet.  Zum 25jährigen Museumsjubiläum am Samstag, den 16. September 2017,  lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu einem Festtag in das Schiffshebewerk Henrichenburg ein. An diesem Tag erhält jeder 25. Gast freien Eintritt.  Um 14 wird der OBERWASSER Extra Dry Gin vorgestellt, der anlässlich des Jubiläums in einer … [Weiterlesen...]

Landschaftsverband Westfalen Lippe – LWL

Landschaftsverband Westfalen-Lippe:  Fast 1,4 Millionen Menschen haben 2015 die 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) besucht. Zum dritten Mal in Folge haben die LWL-Museen somit die 1,3-Millionen-Marke überschritten, gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl um knapp 30.000 gestiegen. "Dies ist ein hervorragendes Ergebnis für unsere Museen", so die LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale. "Es zeigt, dass der gelungene Mix … [Weiterlesen...]

Eine Arche für bedrohte Tiere und Pflanzen

Westfalen - Wenn Arnd Schumacher über seine Arbeit redet, dann merkt man: Hier brennt jemand für das, was er tut. Seit 14 Jahren ist der 42-Jährige im Freilichtmuseum Detmold des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) für das Wohlergehen von rund 100 Nutztieren verantwortlich. Ihre Gemeinsamkeit: Angesichts industrieller Massenproduktion von Fleisch und Milch sind fast alle vom Aussterben bedroht. Dabei sind alte Haustierrassen zum Teil echte … [Weiterlesen...]

Kann denn Liebe Sünde sein?

Westfalen - Das Kloster Dalheim und das Diözesanmuseum Paderborn gehen anlässlich ihrer Großausstellungen "Die 7 Todsünden" und "Caritas - Nächstenliebe von den frühen Christen bis zur Gegenwart" mit einer besonderen Aktion an den Start: Wer beide Ausstellungen besucht, den erwarten Vorteile. Während "Die 7 Todsünden" im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) den großen Schwächen der Menschheit nachspürt, widmet sich die … [Weiterlesen...]

LWL Museen steigern Besucherzahlen

Westfalen - Über 1,3 Millionen Menschen haben im Jahr 2014 die 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) besucht, damit stieg die Besucherzahl um knapp 30.000 gegenüber dem Vorjahr. "Es ist überaus erfreulich und ein Beleg für die gute Arbeit, dass die LWL-Museen im Jahr 2014 mehr Besucher als 2013 verzeichnen konnten - und das, obwohl das LWL-Museum für Kunst und Kultur erst im September wiedereröffnet wurde", so die … [Weiterlesen...]

Sonderausstellung in Paderborn verlängert

Westfalen - Den Paderbornern "stinkt" es ganz und gar nicht, im Schlamm der Geschichte zu versinken. Ganz im Gegenteil: Die Foyerausstellung im Museum in der Kaiserpfalz begeistert derart, dass sie jetzt verlängert wird. Noch bis zum 15. März können sich alle Interessierten auf Spurensuche nach den Ursprüngen des Paderborner Marktplatzes als Herzstück der Stadt machen. In den Vitrinen im Foyer zeigen die Fundstücke - vom kleinen Ausschnitt … [Weiterlesen...]

Jürgen Stollhans bekommt Konrad-von-Soest-Preis

Westfalen – Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) verleiht seinen Konrad-von-Soest-Preis in diesem Jahr an Jürgen Stollhans. Der 1370 geborene und 1422 Dortmunder Konrad von Soest war ein Maler und Hauptmeister der westfälischen Tafelmalerei des sogenannten weichen Stils der Spätgotik. Unter dem Vorsitz von LWL-Direktor Matthias Löb hat eine zwölfköpfige Jury den westfälischen Kunstpreis dem Künstler für seine besonderen Leistungen auf dem … [Weiterlesen...]

Kaiser-Wilhelm-Denkmal: Sanierung und Ausstellung

Westfalen - Wanderer und Besucher staunen - am Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica ist seit kurzem Baubetrieb: Von der Brüstung abgeseilt wie Bergsteiger vermessen Arbeiter die Ringterrasse, Bagger graben an den beschädigten Teilen der Ringmauer entlang und Planer erfassen die Maße und Konstruktion der Bögen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bereitet die Sanierung der Ringterrasse vor. Grundlage für die weitere … [Weiterlesen...]