Ruhrfestspiele 2019: Poesie und Politik

Recklinghausen - Unter dem Motto „Poesie und Politik“ hat der neue Intendant der Ruhrfestspiele, Olaf Kröck, gerade das Programm der Ruhrfestspiele 2019 vorgestellt. Die erste Festspielsaison berührt in diesem Spannungsfeld eine Vielzahl von Themen wie das Zusammenleben verschiedener Kulturen, Abschottungsfantasien in Europa, romantische Sehnsüchte nach Lebendigkeit im Spätkapitalismus und Strukturen des Populismus. 90 Produktionen mit … [Weiterlesen...]

Ruhrfestspiele: “Der Kaukasische Kreidekreis”

Recklinghausen - Kein Bühnenbild ist auch ein Bühnenbild: Der Berliner Regiestar Michael Thalheimer und Nachfolger des großen Claus Peymann verlässt sich bei seiner Inszenierung von Bertolt Brechts „Der kaukasische Kreidekreis“ ganz auf seine Schauspieler. Zu Recht: Konzentration und Verdichtung tun dem Stück gut. Auch die Streichungen, die alleine das Drama um die Magd Grusche (Stefanie Reinsperger) in den Mittelpunkt rücken, schaffen einen … [Weiterlesen...]

Metzelder Stiftung – Golf für Bildung

Marl/Recklinghausen - "Back to the roots" hieß es beim Golf Charity Cup der Christoph Metzelder Stiftung (CMS) Ende Mai.  2008 spielte die Stiftung des früheren Profi-Fußballers ihr erstes Golfturnier auf dem Platz des Vestischen Golfclub Recklinghausen und dorthin ging es in diesem Jahr zurück. Traditionell war die Veranstaltung auf zwei Tage verteilt. Am Sonntagabend fiel der Startschuss mit der "Pre Golf Party" in der "La Victoria" Eventhalle … [Weiterlesen...]

Totentanz in der Gummizelle

Recklinghausen - "Klotz am Bein" ist eine Gesellschaftkomödie von Georges Feydeau (Un fil à la Patte) aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert. Feydeau hatte sein Stück bereits turbulent im Stil des Vaudeville Theaters angelegt. Am 24. Mai feierte die Farce in einer modernen Inszenierung von Roger Vontobel bei den Ruhrfestspielen ihre Premiere. "Klotz am Bein" ist eine Koproduktion des Schauspielhauses Frankfurt mit den Ruhrfestspielen. Das Stück hat … [Weiterlesen...]

Ruhrfestspiele unter dem Thema “Heimat”

Recklinghausen - Die Vorbereitungen laufen bereits auf vollen Touren. Die Ruhrfestspiele in Recklinghausen warten in diesem Jahr einmal mehr  mit einem prallen Füllhorn an Premieren und Veranstaltungen auf. In diesem Jahr präsentieren die Ruhrfestspiele insgesamt 111 Produktionen in 298 Veranstaltungen und 19 Spielstätten. Vom 1. Mai bis 17. Juni 2018 nehmen die Ruhrfestspiele das Thema „Heimat“ in den Fokus, ein Begriff, der für Vertrautes steht … [Weiterlesen...]

Beim Abendessen fallen alle Masken

Recklinghausen - Eine Lösung ist nicht in Sicht, das Ende bleibt seltsam offen. Position zu beziehen, überlässt der amerikanische Erfolgs-Autor geschickt dem Publikum. Dafür hat Ayad Akhtars in seinem Stück "Geächtet" eine höchst explosive Mischung angerichtet, die ausgerechnet bei einem Abendessen unter Freunden in die Luft geht. Zur Feier des Tages gibt es Schweinelende, Fenchelsalat und viel Alkohol, also eigentlich weder etwas für Muslime … [Weiterlesen...]

Milieustudie: Die Welt der Hools

Recklinghausen - Ihre Sprache ist derb, aggressiv und so brutal wie ihre Fantasien und ihre Aktionen. Wenn Heiko und seine vier Freunde als Gang auftreten und sich zum "Kampf verabreden", dann geht es richtig zur Sache. Dann kriegen vor allem die Fans von Eintracht Braunschweig eins auf die Fresse. Alkohol und Gewaltexzesse sind ihr wichtigster Lebensinhalt. Da wird Frust ausagiert bis Blut spritzt, Zähne fliegen und Knochen brechen. Als … [Weiterlesen...]

Verbrechen und andere Kleinigkeiten

Recklinghausen - Gestenreich und kunstvoll, lärmend und ziemlich hektisch: Intendant Frank Hoffmann bringt August Strindbergs "Rausch" mit einer hochkarätigen Besetzung auf die Bühne der Ruhrfestspiele. Doch die Frage nach Schuld und Sühne, die Strindberg in die Form einer Komödie gebracht hat, rauscht förmlich an einem vorüber, ohne irgendwelche Wirkungen oder Spuren zu hinterlassen. Die Schauspieler schreien, toben und spielen zwar nach allen … [Weiterlesen...]

Vorhang auf für die Ruhrfestspiele

Recklinghausen - So gehen Eröffnungen! Mit einem Paukenschlag und einem optischen Feuerwerk sind die Ruhrfestspiele in Recklinghausen vor wenigen Tagen eröffnet worden.  Das Publikum hat den fulminanten Start goutiert und mit frenetischem, langanhaltenden Applaus bedacht. Den Auftakt bildete die Eröfnungsproduktion "Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann in einer spektakulären Inszenierung von Robert Wilson. Nach seinem Gastspiel während der … [Weiterlesen...]

Ruhrfestspiele 2017: “Kopfüber Weltunter”

Recklinghausen - In ihrer 71. Spielzeit setzen sich die Ruhrfestspiele vom 1. Mai bis 18. Juni 2017 mit dem Gefühl des Chaos und der Unsicherheit in Zeiten des politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels und der radikalen Umbrüche künstlerisch auseinander. Ängste und Verunsicherung zählen ebenso zu den Begleitern starker Veränderungsprozesse wie die Hoffnung auf Fortschritt und Neubeginn. Diese Ambivalenz spiegelt sich im … [Weiterlesen...]