Waltrop: Gans oder gar nicht!

Westfalen - Für seine vielseitige und variantenreiche Themenküche ist Stefan Manier über die Grenzen von Waltrop bekannt - immer wenn mit dem November die Zeit der Martinsgänse gekommen ist, locken die köstlichen Gänsebraten ins Restaurant Stromberg nach Waltrop. Bis weit in den Dezember gibt es das köstliche Federvieh. Aber auch die gebratene Ente hat es in sich. Dafür kann man ruhig ein paar Kilometer mehr zurücklegen. Niemand wundert es, dass … [Weiterlesen...]

Frische Produkte direkt ab Hof

Waltrop - Der heute weit über die Region hinaus bekannte Hof Niermann steht für naturbelassene und frische Produkte aus eigenem Anbau. Die Familie Niermann hat ihr Angebot zu Fleisch, Eiern, Kartoffeln erweitert und bietet in der Saison auch Spargel und Erdbeeren an. Heute hat sich der landwirtschaftliche Familienbetrieb ganz den auf direkten Verkauf vom Hof konzentriert. Es gehört zur Philosophie der Familie Niermann, eine Vielfalt an … [Weiterlesen...]

Internationaler Museumstag in den LWL-Museen

Internationaler Museumstag: Am Sonntag, 18. Mai, feiern die Museen unter dem Titel "Sammeln verbindet - Museum collections make connections" den Internationalen Museumstag. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt an diesem Tag zu besonderen Veranstaltungen in seine Museen ein, die anlässlich dieses Tages teils eigene Führungen durch ihre Ausstellungen anbieten. Im LWL-Landesmuseum für Klosterkultur Kloster Dalheim, im LWL-Museum für … [Weiterlesen...]

Welcher Garten-Typ sind Sie?

Westfalen - Seit mehr als 20 Jahren plant und baut Eckhard Klems Gärten und Landschaften von Waltrop aus, am grünen Rand des Ruhrgebiets. Sein Wirken reicht über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus: Neben öffentlichen und gewerblichen Projekten sind Privatgärten wesentlicher Schwerpunkt des Garten- und Landschaftsbauers. Ein Garten von Eckhard Klems ist so einmalig wie sein Besitzer. Ihr Garten von Klems, so einmalig wie Sie. Der Garten- … [Weiterlesen...]

Kulinarische Revolution in Waltrop

Westfalen - Tradition und Moderne gehen im Gasthaus Stromberg in Waltrop eine überraschende, immer überzeugende Harmonie ein. Küchenchef Stefan Manier ist kulinarisch zu jedem Wagnis bereit, wenn es denn nur schmeckt und die Gäste erfreut. Das Credo des Küchenchefs kann angesichts der Leckereien, die er fein dekoriert zelebriert auch kaum überraschen: "Zu Neuem bereit. Jeder Erfolg beginnt mit einer Revolution. Manchmal ist sie klein, … [Weiterlesen...]

Zeitgemäße Gartenmöbel: praktisch und edel

Westfalen - Die Formsprache ist klar, geradlinig und kommt ganz ohne Schnörkel aus. So muss Design heute sein: ganz funktional und ein echter Hingucker. Die Möbel von Lizzy Heinen sind edel und modern. Das erinnert dezent an das Klarheit des Bauhaus ohne indes das Design zu kopieren. Lizzy Heinen steht für zeitgemäße Garten- und Outdoormöbel so praktisch wie ästhetisch. Und im Wesentlichen aus nahezu unverwüstlichem und wetterfestem Edelstahl. … [Weiterlesen...]

Installation verändert den Raum

Westfalen -  Der gewaltige Trog des Schiffshebewerks Henrichenburg ist ein nüchterner Raum aus Stahl, 70 Meter lang, von Ingenieuren konstruiert und in erster Linie funktional. In den kommenden Monaten verwandelt sich dieser technische Ort in eine poetische Landschaft. Im Trog des Industriedenkmals stellt die international renommierte Keramikerin Young-Jae Lee 108 große Schalen auf. "Vessels" heißt ihre Installation, die der … [Weiterlesen...]

Reise in das Reich der Wassertropfen

Westfalen - Eine Reise in das Reich der Wassertropfen können Besucher ab Juli nächsten Jahres im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg unternehmen. Wie werden Wolken zu Regentropfen, Schneeflocken oder Hagelkörnern? Wohin verschwinden die Niederschläge? Wie beeinflusst der Mensch das Klima? Welche Kräfte können Wolkenbrüche entwickeln? Diesen Fragen geht die Ausstellung "Wassertropfen" nach, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe … [Weiterlesen...]

Mit dem Tatort-Kommissar auf Spurensuche

Westfalen - Gerade erst hat Jörg Hartmann sein Debut als grummeliger Kommissar Peter Faber im Dortmund-Tatort gegeben. Bald können junge Besucher des LWL-Industriemuseums Schiffhebewerk Henrichenburg und des Schleusenparks Waltrop mit dem Fernseh-Ermittler auf Spurensuche gehen: Der Schauspieler spricht den Part von "Käpt'n Henri" im neuen digitalen Museumsführer, den der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Wasser- und … [Weiterlesen...]

Beliebtestes Industriedenkmal in NRW

Westfalen - NRW hat gewählt: Das Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop ist das beliebteste Industriedenkmal im Land. Beim aktuellen WDR-Ranking im Rahmen der Sendung "Hitlisten des Westens" hat es das Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) an die Spitze geschafft und verwies damit prominente Mitstreiter wie den Gasometer Oberhausen und die Zeche Zollverein auf die Plätze. "Eine tolle Bestätigung für die Popularität … [Weiterlesen...]