Westfalen digital erleben: Kultur von Zuhause

Westfalen ist kulturell für viele Besucher ansprechend - doch inzwischen verlagert Kultur sich immer mehr an einen für sie ganz neuen Ort: Das Internet macht völlig neue Formen der Unterhaltung zugänglich. Ist virtuelle Unterhaltung etwas Gutes? Und wie digital ist die Kultur in Westfalen inzwischen? Diese Fragen klären wir hier. Tradition trifft Moderne Kann Kultur auch digital funktionieren? Klar ist jedenfalls: Freunde von gehobener … [Weiterlesen...]

Verdi in Münster – Aufräumen lohnt sich

Verdi in Münster. Bei Aufräumarbeiten des Archivs machte ein Auszubildender des Wolfgang Borchert Theaters am Dienstagvormittag einen beeindruckenden Fund von historischem Wert. Gut versteckt zwischen zahlreichen für die abgespielte Vorstellung „Ghetto“  präparierten Büchern tauchte ein Klavierauszug von Guiseppe Verdis „Messa da Requiem“ in einer seltenen Originalausgabe des Pariser Verlegers Léon Escudier aus dem Jahre 1874 auf. Die auf Gesang … [Weiterlesen...]

Theater Fletch Bizzel startet in neue Saison

Das Theater Fletch Bizzel nimmt seinen Betrieb nach der Sommerpause am letzten Augustwochenende wieder auf. Es wird ein bunter Mix aus Altbekannten und Neuem, Theater und Comedy und einer Prise Musik. Die erste coronabedingte Absage FISCHER & JUNG startet in die Saison, die ihr Programm „Innen 20, außen ranzig“ präsentieren werden. Es gibt also wieder kabarettistische Lebenshilfe für die MidLife-Gebeutelten. Im Herbst führt das Theater die … [Weiterlesen...]

Münsters Kulturszene lebt digital weiter

Münsters Kulturszene lebt! Und sie zieht in den digitalen Raum um! Mit dem Culture Club Münster schaffen die Filmwerkstatt Münster, placebotheater und AE Rental Künstler*innen eine digitale Bühne für Live-Events. Jeder Stream bietet für eine Institution der freien Münsteraner Kulturlandschaft, welche unter den Corona-Maßnahmen besonders in Not geraten ist, eine Plattform. Auch werden durch freiwillige Eintrittsgelder die beteiligten … [Weiterlesen...]

Schauspielhaus Bochum: 3sat zeigt Hamlet

Das Schauspielhaus Bochum führt in der aktuellen Spielzeit Shakespeares Hamlet mit Sandra Hüller in der Hauptrolle auf. Alle Theaterfreunde, die momentan ihrer Lieblingsbeschäftigung nicht nachgehen können, haben nun einen Grund zur Freude: Eine Aufzeichnung des Stücks wird am kommenden Samstag, dem 2. Mai 2020, um 20.15 Uhr im Fernsehen auf 3sat gezeigt. Das Stück gehört zu insgesamt drei zum Theatertreffen 2020 eingeladenen Inszenierungen, die … [Weiterlesen...]

Musiktheater im Revier zeigt Aufführungen online

Das Musiktheater im Revier zeigt ab sofort Aufnahmen vergangener Produktionen auf seiner Homepage. Um für das Publikum da zu sein, geht das Gelsenkirchener Theater erstmals neue digitale Wege. Unter MiR.Alternativ (mir.ruhr/alternativ) wurde ein Online-Spielplan erstellt. Dort werden Aufnahmen vergangener Produktionen gezeigt, Einblicke hinter die Kulissen gewährt und eigens dafür produzierte Inhalte von Tänzer*innen, Puppenspielerinnen und … [Weiterlesen...]

Eintrittskarte der Ruhrfestspiele ist gleichzeitig ÖPNV-Ticket

Ein Ticket für die Ruhrfestspiele: Mit der Vestischen und den Ruhrfestspielen kooperieren in diesem Jahr zwei starke Akteure der Region. Sie ermöglichen den Besucher*innen des renommierten Theaterfestivals mit einem KombiTicket und zusätzlichen Busfahrten einen nachhaltigen Kulturgenuss. Über die Details informierten Ruhrfestspiele-Intendant Olaf Kröck, Genia Nölle, Verwaltungsdirektorin und Geschäftsführerin der Ruhrfestspiele, Landrat … [Weiterlesen...]

austroPott’s umjubeltes Gemetzel im Dortmunder U

Dortmund - Mit dem bekannten und immer wieder verblüffend aktuell erscheinenden Erfolgsstück hat sich das beliebte Ensemble austroPott die denkbar beste Vorlage vorgenommen, um mit wenig Ausstattung und umso größerer Schauspielkunst einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend zu gestalten. Tiefgang eingeschlossen, denn das klug gestaltete Stück mitsamt seiner Charakterzeichnung der Protagonisten offenbart zutiefst menschliche Züge, die dem … [Weiterlesen...]

Benefizkonzert für den Theaterförderverein Hagen e.V.

Hagen - Am Freitag, 22. November Veranstaltet der Pianist Matthias Guhling in Zusammenarbeit mit dem Philharmonischen Orchester Hagen unter der Leitung von Rodrigo Tomillo ein Benefizkonzert zugunsten des Theaterfördervereins Hagen e.V. Auf dem Programm stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento für Streicher D-Dur KV 136; Ausschnitte aus den Opern „Le nozze di Figaro“ und „Cosí fan tutte“; Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 und … [Weiterlesen...]

Hildegard von Bingen: Gottes kleine Posaune

Bad Oeynhausen. Mit ihrem unglaublichen Willen versetzte Hildegard von Bingen keine Berge, sehr wohl aber Klöster. In der patriarchischen Welt des 11. Jahrhunderts  wurde die junge Frau und Nonne eine der wichtigsten geistlichen Autoritäten Europas. Das preisgekrönte musikalische Schauspiel „Hildegard von Bingen“ beleuchtet am 31. Oktober um 19:30 Uhr im Theater im Park das Leben der Visionärin. Als zehntes Kind adeliger Herkunft  war ihr ein … [Weiterlesen...]