Corona Pandemie – Welche Einrichtungen öffnen?

Langsam kehrt nach den Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie der Alltag wieder zurück. Manches Kontaktverbot hat die Politik in den vergangenen Wochen bereits gelockert. Zunächst öffneten Geschäfte mit bis zu 800 Quadratmetern Verkaufsfläche. Ab Montag, dem 11. Mai, dürfen Geschäfte unabhängig von ihrer Größe unter Schutzauflagen öffnen. Seit Ende letzter Woche besuchen die Abiturjahrgänge wieder die Schule, die vierten Klassen  in den … [Weiterlesen...]

Corona Pandemie – Welche Einrichtungen öffnen?

Aktuelle Informationen zu weiteren Öffnungen finden Sie hier. Langsam kehrt nach den Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie der Alltag wieder zurück. Manches Kontaktverbot hat die Politik in den vergangenen Wochen bereits gelockert. Zunächst öffneten Geschäfte mit bis zu 800 Quadratmetern Verkaufsfläche. Seit Ende letzter Woche besuchen die Abiturjahrgänge wieder die Schule, weitere Klassen sollen zeitnah folgen. Erfreuliche Neuigkeiten gibt … [Weiterlesen...]

Tourismus im Münsterland leidet wegen Corona

„Die Tourismusregionen in NRW sind sich einig: Das war ein schwarzer Tag für unsere Branche“, sagt Michael Kösters, Generalbevollmächtigter und Bereichsleiter Tourismus beim Münsterland e.V. Damit bezieht er sich auf die vergangenen Äußerungen von Bund und Land, die keine Lockerungen im Beherbergungs- und Gaststättengewerbe vorsehen und Großveranstaltungen bis zunächst Ende August 2020 untersagen. „Das ist ein schwerer Schlag für die Freizeit- … [Weiterlesen...]

Gottesdienste im Autokino am Fort Fun

Bestwig. Besondere Zeiten erfordern ganz besondere Kooperationen. Seit Wochen können in den Kirchen keine Gottesdienste mehr stattfinden. Für gläubige Menschen eine große Belastung. Aus diesem Grund geht die katholische Kirche in Bestwig eine Kooperation mit dem Fort Fun Abenteuerland ein: „Für uns und die Besucher der zwei Gottesdienste ist das eine ganz besondere Veranstaltung“, erklärt Geschäftsführer Andreas Sievering. Wo seit zwei Wochen … [Weiterlesen...]

Notfallbetreuung: Oma und Opa sind gefragt

Während der kontaktarmen Corona-Krise ist eine Notfallbetreuung durch Omas und Opas, die im Normalfall der Risikogruppe angehören, kaum möglich. Normalerweise springen für annähernd 40 Prozent aller Familien mit Kindern unter 10 Jahren vor allem Großmütter in Notfallsituationen verlässlich ein. Sind die Kinder noch nicht im Schulalter, ist die Hälfte der berufstätigen Mütter auf Großeltern-Hilfe angewiesen. Noch unverzichtbarer bei der Betreuung … [Weiterlesen...]

Leineweber Markt und Sparrenburgfest abgesagt

Der Leineweber-Markt und das Sparrenburgfest können in diesem Jahr aufgrund der Corona Pandemie nicht stattfinden. Zur Eindämmung des Corona-Virus haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefs der Länder am 15. April 2020 eine Weiterentwicklung der Schutzmaßnahmen beschlossen. Betroffen sind auch Großveranstaltungen in Deutschland, die „in der Infektionsdynamik eine große Rolle [spielen], deshalb bleiben diese mindestens bis zum 31. … [Weiterlesen...]

Pferde ohne Reiter machen zunehmend Sorge

Münsterland. Die Pferde bleiben in den Ställen und auf den Weiden. Die Coronakrise trifft den Pferdetourismus in Deutschland und auch im Münsterland extrem hart. Das zeigt eine aktuelle, deutschlandweite Befragung der Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd e.V. (DzP) in Kooperation mit der dwif-Consulting GmbH, an der auch Betriebe aus dem Münsterland teilgenommen haben. Der durchschnittliche Umsatzverlust pro Monat in den … [Weiterlesen...]

Corona Krise verändert die Physiotherapie

Die Corona-Krise ist überall: Machen Sie eine typische Handbewegung! So begann vor Jahren eine beliebte Ratesendung im Fernsehen. Die junge, blond-gelockte Frau würde heute dort pantomimisch andeuten wie sie ihren lindgrünen Mundschutz aufsetzt und mit leisem Quietschen die hellblauen Gummihandschuhe überzieht. Seit Corona das Land im Griff hält und der Schutz von Patienten an oberste Stelle steht, sind derartige Vorsichtsmaßnahmen in unseren … [Weiterlesen...]

Landwirtschaft sichert Lebensmittelversorgung

Münster. Die Corona-Krise hat die Welt fest im Griff. Unsicherheit und Existenzängste treffen jeden einzelnen und jeder versucht, sich auf die kommenden Wochen vorzubereiten. Hamsterkäufe waren eine Reaktion vieler Menschen, um den aktuellen Entwicklungen zu begegnen. Eine zentrale Bedeutung kommt in diesen Tagen einmal mehr der Landwirtschaft zu. Als Lebensmittelproduzenten stellen Landwirtinnen und Landwirte in Westfalen-Lippe tagtäglich … [Weiterlesen...]

Covid 19: Pharma forscht auf Hochtouren

Forschung gegen Covid 19: Es gibt sechs Typen des Corona-Virus, die beim Menschen auftreten oder aufgetreten sind. Die häufigsten Typen lösen beim Menschen nur schwache grippeartige Symptome aus. Anders ist das beim SARS-Coronavirus, das in den Jahren 2002 und 2003 sehr schwere Erkrankungen ausgelöst und Todesfälle verursacht hat. "Über die aktuelle Gefahr des neuen Coronavirus können wir noch nicht viel sagen, außer dass die bereits berichteten … [Weiterlesen...]