Streamingdienste erleben mit Corona einen Boom

Digitale Unterhaltung hat spätestens seit der Pandemie einen enormen Stellenwert für die Gesellschaft. Streamingdienste erleben einen Boom. Während der Lockdowns waren die Möglichkeiten zum Zeitvertreib oft begrenzt, vielen wurde schnell langweilig. Während die Fitnessstudios und Sportvereine schließen mussten, beschäftigten sich viele zuhause mit dem Internet. Viele wurden wieder zu Gamern, andere spielten Online Casino oder surften im … [Weiterlesen...]

Neue Reiseregeln: 5 Schritte zur Reiseplanung

Neue Reiseregeln – 5 Schritte zur Reiseplanung: Angesichts der anhaltenden Pandemie gibt es kein Nullrisiko, aber das Ausmaß der Bedrohung hängt von den Entscheidungen ab, die Sie treffen. Es gibt sicherere und weniger sichere Wege zu reisen. Bevor Sie sich also auf den Weg machen, sollten Sie diese fünf Punkte in Ihre Reiseplanung beachten: Bewerten Sie die Risiken Es ist wichtig, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, denn das Risiko einer … [Weiterlesen...]

Kreis Unna dankt der Bundeswehr für Amtshilfe

Unna - Fast ein Dreivierteljahr lang gehörten sie zum Team des Kreises Unna - jetzt wurden die Soldaten der Bundeswehr mit großem Dank verabschiedet. Sie hatten das Kreis-Gesundheitsamt im Einsatz gegen das Coronavirus tatkräftig vor allem in der Kontaktpersonennachverfolgung unterstützt. Gesundheitsdezernent Uwe Hasche und Fachbereichsleiter Josef Merfels lobten in einer Pressemitteilung die hervorragende Zusammenarbeit. In den langen … [Weiterlesen...]

Coronavirus hat unsere Kultur für immer verändert

Coronavirus hat unsere Kultur für immer verändert: Manche würden sagen, dass die Welt nie mehr die sein wird, die sie mal war. Doch was kann dies im Leben der gewöhnlichen Menschen ändern? In der Tat fast alles. So werden wir in diesem Artikel versuchen gewisse Prognosen zu machen, wie sich die Pandemie auf unserer Kultur auswirken könnte. Neue Einstellung durch Coronavirus zum Geld Aufgrund der Pandemie mit dem Coronavirus haben viele … [Weiterlesen...]

Gastwirte haben die Nase voll

Rietberg - Es ist ein Aufstand mit Ansage: Seit vielen Wochen wächst der Frust der Gastwirte im Land. Sie hangeln sich von Lockdown zu Lockdown und haben die Faust in der Tasche. Denn sie haben sich längst bestens auf Corona eingestellt. Für Sabine Goller aus Rietberg ist das Maß jetzt voll: Sie hat vor Ostern ihr "Café Päusken" trotz staatlichem Verbot wieder für Gäste geöffnet. Und ziemlichen Ärger mit Ordnungsamt und Polizei … [Weiterlesen...]

Am Thema Aktie führt zurzeit kein Weg vorbei

Die Investment-Spezialisten der Kroos Vermögensverwaltung AG im Skype-Gespräch über das 20-jährige Jubiläum ihres Unternehmens, Geldanlage, Aktien und Entwicklung der Finanzmärkte in Zeiten von Negativzinsen und Corona. Wie ist das Jahr 2020 gelaufen, Herr Tiemann? Jens Tiemann: Nach einem guten Jahresstart hat uns der Corona-Schock an den Börsen erwischt. Wie bei vielen Vermögensverwaltern mussten auch wir erhebliche Kursrückschläge … [Weiterlesen...]

Das neue Westfalium-Heft: Jetzt im Zeitschriftenhandel

Westfalen im Frühling - Corona hat auch das Land der roten Erde fest im Griff. Die jetzt erschienene Westfalium-Frühlingsausgabe zeigt, wie die Menschen in Westfalen früher gefährliche Krankheitswellen gemeistert haben – Pest, Cholera, Pocken, Tuberkulose oder Spanische Grippe. Außerdem: Was erwarten die westfälischen Gastronomen und Einzelhändler jetzt von der Politik? Stefan Grubendorfer vom Handelsverband Westfalen-Münsterland und Dietmar … [Weiterlesen...]

ZOOM Erlebniswelt freut sich auf die Besucher

Gelsenkirchen - Nach vier Monaten Schließung freut sich die ZOOM Erlebniswelt darauf, ab Freitag, den 12. März 2021, wieder für ihre Besucher da zu sein. Von 9:00 bis 18:00 Uhr sind Zoobesuche dann wieder möglich. Es gelten weiterhin Kontaktbeschränkungen, Abstandsregeln und Hygienerichtlinien, heißt es in einer Pressemitteilung. „Trotz der Einschränkungen geben wir unser Bestes, unseren Besuchern eine erholsame Auszeit vom Alltag und … [Weiterlesen...]

Nächstes Mittelalterfest in Altena erst 2022

Märkischer Kreis - Kein Mittelalterfest 2021 in Altena. Das hat die Veranstaltergemeinschaft Kulturring Altena und der Märkische Kreis beschlossen. Die Veranstaltung „Altena – Eine Stadt erlebt das Mittelalter“ findet in diesem Jahr nicht statt. Im Laufe des Jahres soll mit den Planungen 2022 begonnen werden. "Aktuell leider keine Planungssicherheit" Zur Entscheidung sagt Marco Voge, Landrat des Märkischen Kreises: "Das größte … [Weiterlesen...]

Ausbildung in Unternehmen: Corona getrotzt

Immune Dortmunder Unternehmen: Corona hat die Ausbildungstätigkeit im IHK-Bezirk Dortmund nicht zum Erleiegen kommen lassen. Noch im Spätsommer 2020 gab es für die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund eine außergewöhnliche Premiere zu feiern: Zum ersten Mal seit Beginn der 1990er-Jahre konnte sie in ihrer IHK-Region mit den Städten Dortmund, Hamm und dem Kreis Unna seit 2011 jedes Jahr mehr als 5.000 neu eingetragene … [Weiterlesen...]