Theater Münster: Dance Lab

Münster - Der Ballettsaal hat sich inzwischen als ein weiterer Spielort des Theaters etabliert, der bis zu 60 Zuschauern Platz bietet und neue experimentelle Formen des Tanzes präsentiert. Mit dem Format »Dance Lab.« erhalten die Tänzerinnen und Tänzer des Ensembles die Möglichkeit, das eigene choreografische Potential weiterzuentwickeln und sich dem Publikum in der Rolle des Choreografen zu präsentieren. So unterschiedlich die kulturellen … [Weiterlesen...]

Asien zu Gast im konzert theater coesfeld

Coesfeld - Das Bejing Dance Theatre ist die erste Compagnie, die klassisches Ballett mit Modern Dance verschmelzen lässt. Das Ballettensemble zeigt dies mit seinem Debütstück „Poison“ am 18. Mai im konzert theater coesfeld. Choreographin Wang Yuanyuan rief 2008 das Beijing Dance Theatre ins Leben. Bekannt wurde die Gründerin durch ihre spektakulären Choreographien für die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2008 in Beijing und machte … [Weiterlesen...]

Coesfeld: Weihnachtsmärchen „Claras Traum“

Coesfeld -„Ich kann es kaum erwarten, dieses wohlbekannte Kribbeln im Bauch kurz vor dem Auftritt zu fühlen und die Erleichterung und Freude nach dem Finale, wenn man weiß, wofür sich die ganze harte Arbeit gelohnt hat. Durch „Claras Traum“ geht für mich ein Mädchentraum in Erfüllung“, erzählt Julia Terlau aufgeregt (Tänzerin der Nussknacker-Puppe). Am 12. und 13. Dezember steht Julia mit 76 weiteren Akteuren auf der Bühne des konzert … [Weiterlesen...]

Die Tanzsensation Ballet Revolución im Konzerthaus Dortmund

Nach vier ausverkauften Tourneen kommt Ballet Revolución mit einer neuen Show vom 27. März bis zum 2. April nach Dortmund. Mit aktuellen Hits von Justin Timberlake, Enrique Iglesias, Justin Bieber, Coldplay, Adele, George Michael, J Balvin und Calvin Harris, neuen Choreografien und aufregenden Kostümdesigns vom Maestro des Glams Jorge González ist die Tanzsensation aus Kuba erneut im deutschsprachigen Raum zu erleben. Die erstklassig … [Weiterlesen...]

Soest: “Dornröschen” als anmutiges Ballett

Soest - Dornröschen, eines der bekanntesten Werke der Ballettliteratur und wunderschönes Kindermärchen. Getanzt von einem der besten Ballett-Ensembles Russlands dem „St. Petersburg Festival Ballet“.Die Ballettaufführung geht am Sonntag, den 28. Januar 2018 in Soest über die Bühne der Stadthalle. Erzählt wird die fabelhafte Geschichte nach dem Märchen „La belle au bois dormant“ von Charles Perrault, welche mit der Musik von Pjotr Iljitsch … [Weiterlesen...]

Russisches Nationalballett in Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen - Ob Südafrika, China oder die USA - das Russische Nationalballett feierte bereits auf der ganzen Welt Erfolge. Am 27. Dezember ist es nun im Theater im Park in Bad Oeynhausen zu Gast und gibt gleich zwei Vorstellungen. Um 15:00 Uhr zeigt das Ensemble für die ganze Familie den „Nussknacker“. Für Erwachsene findet am Abend um 19:00 Uhr die Aufführung von „Schwanensee“ statt. Das Libretto des „Nussknackers“ basiert auf dem Märchen … [Weiterlesen...]

Ballettklassiker verzaubern Publikum

Bad Oeynhausen - Das russische Nationalballett verspricht mit „Dornröschen“ ein überragendes Meisterwerk voller Poesie, Anmut und Eleganz. Am 27. Dezember um 15.00 Uhr nehmen die Künstler das Publikum im Theater im Park mit auf eine Reise in ein faszinierendes Zauberreich. Um 19.00 Uhr zeigt das gleiche Ensemble dann den unangefochtenen Ballettklassiker „Schwanensee“. Das klassische Ballett hat in Russland eine traditionsreiche Geschichte, … [Weiterlesen...]

Dortmund: Ballettabend mit jungen Tänzern

Dortmund - Die Ballettschule vom Balou präsentiert am 3. Juli um 18.00 Uhr im Theater im Depot in Dortmund einen zweiteiligen Ballettabend und lädt ab 18 Uhr ein zu: Die Ballettschule des Balou lädt ein zu einem zweiteiligen Tanzabend. Erster Teil: Class-Concert – Ein Tanzstück, das einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht: über die tägliche Arbeit, Routine und Auftritte, über Schweiß, Tränen, Zweifel - und über Freude am Tanzen, … [Weiterlesen...]

Beziehungskisten für “Romeo und Julia”

Recklinghausen - Sie gelten als das Liebespaar schlechthin: Romeo und Julia. In unzähligen Fassungen ist die Liebestragödie nach Shakespeare bearbeitet worden. Es ist ein Stoff, der die Fantasie und Kreativität jedes Künstlers herausfordert: Ewige Liebe, Leidenschaft und Tod. Dichter, Maler, Komponisten, Drehbuchautoren und Choreographen haben sich davon zu immer neuen Versionen und Fassungen inspirieren lassen. Bei den Ruhrfestspielen in … [Weiterlesen...]

Moldawische Staatsballett tanzt “Schwanensee”

Westfalen - Am 4. Dezember werden mehr als 40 Mitwirkende des Moldawischen Staatsballetts zur Musik von Peter I. Tschaikowsky tänzerisch perfekt und exzellent besetzt das Ballett "Schwanensee" zu einem exquisiten Erlebnis machen. Dieses Ensemble wurde bereits 2014 für seine eindrucksvolle "Romeo und Julia" Inszenierung mit minutenlangem Schlussapplaus vom Lippstädter Publikum gefeiert. „Schwanensee“ wurde wegen der Schönheit seiner … [Weiterlesen...]