Grabbe und Freiligrath in Detmold

Grabbe und Freiligrath: Aus der alten lippischen Residenzstadt Detmold stammen gleich zwei bedeutende westfälische Schriftsteller. Der Dramatiker Christian Dietrich Grabbe (1801–1836) war neben Georg Büchner der bedeutendste Erneuerer des deutschsprachigen Dramas seiner Zeit. Er war beeinflusst von Shakespeare und dem „Sturm und Drang“. In seinen ambitionierten Dramen, die mit ihren Massenszenen und schnellen Szenenwechseln die damalige Theater- … [Weiterlesen...]

Gudrun Beckmann-Kircher und Peter Salmann lesen Goethe

Münster - Gudrun Beckmann-Kircher und Verleger Peter Salmann setzen eine gute Tradition fort: Am 27. März um 19 Uhr werden sie in ihrer gewohnten Manier über "Die Liebe bei Goethe und anderen in Lyrik und Prosa" sprechen. Die Veranstaltung mit dem Titel „Eigentlich ein Hund, dieser Goethe. Und Faust ein Verbrecher." offenbart Gedichte und Geschichten über Beziehungen, das unbekannte Liebesleben des Weimarer Kreises in Rom, Fontane, Faust und … [Weiterlesen...]

Droste Hülshoff auf der Spur: Westfälische Dichter

Droste-Hülshoff auf der Spur: Denkt man an Literatur aus Westfalen, dann steht  die adelige Freifrau aus dem jetzt zu Münster gehörenden Dorf Roxel immer im Mittelpunkt. Ihr Ruhm gründet sich auf der Novelle „Die Judenbuche“ sowie ihre Naturlyrik, Balladen und Gedichte, mit denen sie weit über ihre Zeit hinausweist. Sie hat einen festen Platz im literarischen Olymp. Annette von Droste-Hülshoff hat es allerdings erst posthum zu weltweiter … [Weiterlesen...]

Heine und die Eichen

Scharfzüngige Kritik am Deutschland seiner Zeit – das war eines der Markenzeichen von Heinrich Heine. Über die Westfalen hat der Dichter dagegen geradezu liebevolle Zeilen geschrieben. Die Gründe dafür sind in seiner Biographie zu finden. Romantischer Dichter und zynischer Polemiker – Heinrich Heine ist beides. Seine Texte changieren zwischen schöngeistigen Versen und ätzendem Sarkasmus. Das machte ihn zum »Erfinder« des Feuilletons. Vor allem … [Weiterlesen...]

Neue Spielzeit im Deelenhaus Paderborn

Die Kleine Bühne im Paderborner Deelenhaus geht ab Ende September in die 6. Spielzeit. Kulturbegeisterte freuen sich auf eine abwechslungsreiche Spielzeit mit 30 Veranstaltungen: Max Goldt eröffnet am 26. September das "Vorspiel" zum erstmaligen Deelenfest am 28. September, bei dem es schon kleine Ausschnitte aus dem Gesamtprogramm im Rahmen einer lockeren Party zu erleben gibt. Beim “Tanzen mit Tobi” zu Singles der 60er, 70er und 80er feiern die … [Weiterlesen...]

Wladimir Kaminer am 19. September in Telgte

Der Schriftsteller Wladimir Kaminer ist mit einer Lesung seines aktuellen Buches "Die Kreuzfahrer" in Telgte zu Gast. Am 19. September kommt er um 20 Uhr ins Bürgerhaus. Mit Witz und Neugier erzählt Wladimir Kaminer im Buch von seinen Erlebnissen als Kreuzfahrer. Ein Kreuzfahrtschiff ist eine ganz eigene Welt, der Reisende betritt eine schwimmende Oase des Glücks mit Bar, Tanzabenden und dem reibungslosen Übergang von einer Mahlzeit in die … [Weiterlesen...]

Futter für die Fantasie

Geschichten zu lauschen macht gute Laune. Lesungen ziehen daher landauf landab viele Zuhörer an. Wo auch sonst hat man Tuchfüllung mit den Dichtern und Schreiberlingen, die das alles zu Papier gebracht haben? Das neue Festival Literatursommer Hellweg präsentiert von Juni bis August Literatur unter freiem Himmel. Ein Genuss für die Ohren und Futter für die Fantasie.  Von Anfang Juni bis Ende August 2019 führt das Westfälische Literaturbüro … [Weiterlesen...]

Küchengeheimnisse von der Weser

„Lieblingsrezepte aus den Küchen im Kulturland“ heißt ein kostenlos erhältliches charmantes kleines Kochbuch, das beim Kulturland Kreis Höxter in Zusammenarbeit mit dem Kreislandfrauenverband Höxter-Warburg zusammengestellt wurde. 18 Gerichte auf über 40 Seiten machen Appetit auf frische Küche und regionale Produkte. Von „Käsefüßen nach Landfrauenart“ über „Parforcekohl“, den „Kulturland-Gemüsetopf mit Mettbällchen“ bis hin zum „Warburger … [Weiterlesen...]

vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen

Ob zwischen kiloschweren Buchdeckeln 2000 Jahre Kulturgeschichte atmen, ein leichtgewichtiges E-Bookzusammen mit unzähligen Artgenossen nur 200g auf die Waage bringt oder ein akustischer Hörbuch-Kick das spannungsgeladene Krimi-Knistern eher ätherisch rüberbringt - Literaturerleben ist heute individueller denn je und bleibt dabei gleichzeitig der ‘Kitt‘ geistiger Horizonte: Vom 8.-11. November lädt deshalb vielSeitig. Europäisches … [Weiterlesen...]

Am Hellweg lauern wieder die Mörder

Mit Mord auf Nummer sicher: Bereits zum neunten Mal findet vom 15. September bis zum 10. November Europas größtes internationales Krimifestival "Mord am Hellweg" statt. An 56 Tagen bietet die Biennale rund 150 Veranstaltungen an 100 Spielstätten mit 150 Krimistars aus der ganzen Welt und 400 Künstlern insgesamt. Präsentiert wird das Festival von der Kreisstadt Unna (Bereich Kultur) sowie dem Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. Partner … [Weiterlesen...]