GWK-Förderpreise an junge Künstler verliehen

Insgesamt acht GWK-Förderpreise für Kunst, Musik und Literatur hat die GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit am vergangenen Sonntag im Neuhäuser Schloss in Paderborn verliehen. Ausgezeichnet wurden die Preisträger und Preisträgerinnen der Jahre 2020 und 2021, da die Preisverleihung 2020 in der Kunsthalle Recklinghausen coronabedingt hatte ausfallen müssen. 2021 kooperiert die GWK mit den Städtischen Museen und Galerien … [Weiterlesen...]

Nelly-Sachs-Preis an Katerina Poladjan

Dortmund - Die Berliner Autorin Katerina Poladjan wird in diesem Jahr den Nelly-Sachs-Preis, den Literaturpreis der Stadt Dortmund, erhalten. Die Entscheidung über die Vergabe des mit 15.000 Euro dotierten Preises fiel jetzt in der Jury-Sitzung. Mit dem nach Nelly Sachs benannten Literaturpreis ehrt und fördert die Stadt Dortmund alle zwei Jahre Persönlichkeiten, die überragende schöpferische Leistungen auf dem Gebiet des literarischen und … [Weiterlesen...]

„Der Schatz im Aasee“ wurde noch nicht gefunden

Münster. Die romanhafte Dokumentation einer Jahrhunderte währenden Schatzsuche mit dem Titel „Der Schatz im Aasee. Die ganze Wahrheit“ ist nun auch als E-Book im münsterischen Solibro Verlag erschienen. Sie schildert die aufregende Suche nach einem immensen Goldschatz aus der Wiedertäuferzeit, der bis heute nicht gefunden wurde. „Schultern Sie schon mal Ihren Spaten ... denn es gilt in Münster einen verborgenen Goldschatz zu … [Weiterlesen...]

Literatur im Film – Das Film Festival Münster

Kernstück des neuen LITFILMS – Literatur Film Festival Münster, das vom 16. September bis zum 11. Oktober stattfindet, ist der Internationale Wettbewerb. Sechs aufregende, durchaus eigenwillige Literaturadaptionen werden im Schloßtheater in Münster vorgestellt. Sie verblüffen mit ihrer jeweils sehr eigenen Bildersprache und blasen frischen Wind in das traditionsreiche Genre der Literaturverfilmung. Dabei haben die ausgewählten Filme in höchst … [Weiterlesen...]

Westfalium Sommerausgabe erscheint Mitte Juni

Die neue Westfalium Sommerausgabe erscheint Mitte Juni – und zeigt, wie der Urlaub in der heimischen Region zum vollen Erfolg wird. Unter dem Titel "Sommer zuhause" gibt es deshalb spannende Tipps für gelungene Urlaubstage unweit der Heimat. Westfalium stellt Tagestouren vor, die abseits der großen Touristenattraktionen echte Geheimtipps sind. Praktisch: Ohne großen Rummel ist der Besuch stressfrei und ohne große Kontaktbeschränkungen möglich. … [Weiterlesen...]

Heiner Remmert neuer Leiter des WLB

Seit mehr als 25 Jahren lenkt der Gelsenkirchener Dr. Herbert Knorr die Geschicke des Westfälischen Literaturbüros mit großem persönlichem Engagement für die Literatur- und Autorenförderung in Nordrhein-Westfalen. Seit August 1994 für die Unnaer Kultureinrichtung tätig, übergibt er Ende April an seinen bisherigen Stellvertreter Heiner Remmert. Erhalten bleibt der Kulturmanager und Autor dem Büro jedoch in beratender Funktion und als Teil der … [Weiterlesen...]

Droste Festival findet Online statt

Literatur, Performance, Film und Gespräche zu Glaubensfragen beim digitalen Droste Festival Die Verantwortlichen des Center for Literature (CfL) auf Burg Hülshoff in Havixbeck bei Münster haben beschlossen, das Droste Festival in diesem Jahr digital stattfinden zu lassen, damit es wegen der Corona-Krise nicht ausfällt. Unter dem Motto "Believe (in) us" beschäftigt sich das Literaturfestival in diesem Jahr mit Glaubensfragen. Vom 5. bis zum … [Weiterlesen...]

Grabbe und Freiligrath in Detmold

Grabbe und Freiligrath: Aus der alten lippischen Residenzstadt Detmold stammen gleich zwei bedeutende westfälische Schriftsteller. Der Dramatiker Christian Dietrich Grabbe (1801–1836) war neben Georg Büchner der bedeutendste Erneuerer des deutschsprachigen Dramas seiner Zeit. Er war beeinflusst von Shakespeare und dem „Sturm und Drang“. In seinen ambitionierten Dramen, die mit ihren Massenszenen und schnellen Szenenwechseln die damalige Theater- … [Weiterlesen...]

Gudrun Beckmann-Kircher und Peter Salmann lesen Goethe

Münster - Gudrun Beckmann-Kircher und Verleger Peter Salmann setzen eine gute Tradition fort: Am 27. März um 19 Uhr werden sie in ihrer gewohnten Manier über "Die Liebe bei Goethe und anderen in Lyrik und Prosa" sprechen. Die Veranstaltung mit dem Titel „Eigentlich ein Hund, dieser Goethe. Und Faust ein Verbrecher." offenbart Gedichte und Geschichten über Beziehungen, das unbekannte Liebesleben des Weimarer Kreises in Rom, Fontane, Faust und … [Weiterlesen...]

Droste Hülshoff auf der Spur: Westfälische Dichter

Droste-Hülshoff auf der Spur: Denkt man an Literatur aus Westfalen, dann steht  die adelige Freifrau aus dem jetzt zu Münster gehörenden Dorf Roxel immer im Mittelpunkt. Ihr Ruhm gründet sich auf der Novelle „Die Judenbuche“ sowie ihre Naturlyrik, Balladen und Gedichte, mit denen sie weit über ihre Zeit hinausweist. Sie hat einen festen Platz im literarischen Olymp. Annette von Droste-Hülshoff hat es allerdings erst posthum zu weltweiter … [Weiterlesen...]