Ein Spaziergang durch Sand und Fels

Im Teutoburger Wald lockt der Natur- und Geopark TERRA.vita mit atemberaubenden Landschaften. In toller Natur lässt sich zum Beispiel auf dem Ahornweg entlang alter Küstenlinien wandern. Der Ausgangspunkt der meisten Ahornweg-Wanderungen liegt in Bad Iburg. Von dort aus hat man die Möglichkeit, eine kürzere, nördliche Schleife zu wandern oder eine längere im Südosten des Kneipp-Kurortes. Auf der nördlichen Schleife begegnet man dem „Strand“ am … [Weiterlesen...]

Zukunftsfit wandern im Teutoburger Wald

Bielefeld - „Den gewachsenen Ansprüchen von Wanderern und Urlaubern kann nur mit einem hohen Qualitätsniveau entsprochen werden. Daher werden interessierte Gastgeber und gastronomische Betriebe im Rahmen des Projektes ´Zukunftsfit Wandern im Teutoburger Wald` für die Bedürfnisse von Wandergästen sensibilisiert“, erklärt Projektleiter Ronald Claaßen von der OstWestfalenLippe GmbH. Mit der Zertifizierung als „Qualitätsgastgeber Wanderbares … [Weiterlesen...]

Erholung vor den Toren des Ruhrgebiets: Kurzurlaub in Westfalen

Westfalen – Bei Nordrhein-Westfalen denken die meisten vermutlich zunächst an das Ruhrgebiet. Aber das bevölkerungsreichste Bundesland bietet insbesondere im nordöstlichen Landesteil auch einen spannenden Naturraum sowie zahlreiche eher unbekannte historische Städte. Ein Kurzurlaub in Westfalen erlaubt es Reisenden deshalb nicht nur, entspannt die Seele baumeln zu lassen, sondern auch, das Herz Deutschlands von einer neuen Seite … [Weiterlesen...]

ITB: Westfalen präsentiert Höhepunkte in Berlin

Westfalen - Westfalen präsentiert ab dem 9. März 2016 bei der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin seine Anziehungspunkte: Urlaubsregionen, Städte und Kulturstätten stellen bei der weltweit größten Branchenmesse Neuigkeiten und Höhepunkte vor. Erstmals bei der ITB vertreten sind die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Neben den speziellen Profilen und Stärken der Einrichtungen sind die Skulptur Projekte 2017 … [Weiterlesen...]

Wandergenuss auf den neuen Teutoschleifen

Westfalen - Im Tecklenburger Land sind zwei neuen Teutoschleifen im Halbtagesformat eröffnet worden. Die Rundwege „Dörenther Klippen“ und „Heiliges Meer“ ergänzen damit die bestehenden fünf erlebnisreichen Premiumwege, die sich wie eine Perlenkette am Hermannsweg zwischen Hörstel und Lienen aufreihen. Die Dörenther Klippen zwischen Ibbenbüren und Brochterbeck begeistern mit einer eindrucksvollen Felslandschaft und traumhaften Panoramen … [Weiterlesen...]

Sieben Partnerbetriebe am „Weg für Genießer“

Westfalen - Zum Saisonstart 2015 haben sich acht Gastronomiebetriebe entlang des „Weg für Genießer“ im Teutoburger Wald offiziell zum Partnerbetrieb erklärt. Für Wanderer bieten sich dadurch einige Vorteile: Neben einem Genießerteller mit saisonalen Genießergerichten, den es in jedem Partnerbetrieb gibt, erhalten Wanderer, die mit einem Wanderpass unterwegs sind, in einem Partnerbetrieb ihrer Wahl ein kleines Extra als Bonbon. Zu den acht … [Weiterlesen...]

Bielefeld: Zimmer mit gemütlichem Komfort

Westfalen - Das Park Inn by Radisson Hotel Bielefeld liegt zentrumsnah in den Parkanlagen auf dem Bielefelder Johannisberg. Es ist nur 1,8 Km von dem Wahrzeichen Bielefelds, der Sparrenburg, entfernt. Diese alte Burg befindet sich direkt am Hermannsweg, einem der reizvollsten Wanderwege in ganz Deutschland! Das Park Inn by Radisson Hotel Bielefeld liegt inmitten des Teutoburger Wald, einer wundervollen und historischen Naturlandschaft in … [Weiterlesen...]

Ein unglaubliches Jubiläumsjahr

Westfalen - Im kommenden Jahr feiern die Bielefelder mit ihren Gästen ein unglaubliches Jubiläum. 800 Jahre ist es dann her, dass Graf Hermann von Ravensberg an den Handelswegen zu Füßen des Teutoburger Waldes die Stadt Bielefeld („Bilivelde“) gründete. Jetzt ist das Programmheft für das Festjahr erschienen. Am Leineweberdenkmal, Bielefelds Wahrzeichen für die Tradition des Leinenhandwerks, hat Hans-Rudolf Holtkamp, Geschäftsführer der Bielefeld … [Weiterlesen...]

Entspannen und genießen im Landidyll

Westfalen - Ankommen, wohlfühlen, entspannen – der Landidyll Gasthof Freden, ein Drei-Sterne-Superior-Haus am traumhaften Teutoburger Wald bildet den perfekten Rahmen für individuelle Erholung und attraktive Arrangements. Das Haus beruft sich nicht von Ungefähr auf ein geflügeltes Wort des deutschen Dichterfürsten Goethe: "Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein!" Dieses Zitat beschreibt auf trefflichste, was man im Gasthof Freden seit … [Weiterlesen...]

Klettern mit den Bergfreunden Ibbenbüren

Westfalen - Der Teutoburger Wald ("Teuto") zählt mit maximal 450 Metern nicht gerade zu den höchsten Mittelgebirgszügen in Deutschland. Für Kletterer aus NRW und Niedersachsen ist er dennoch Anziehungspunkt und beliebtes Ziel ihrer Kletterunternehmungen. Vor allem der nördlichen Teil zwischen Bielefeld, Osnabrück und Ibbenbüren bietet einige schöne Kletterspots. Besonders spannend ist ein Ausflug zu den Dörenther Klippen, einem fast vier … [Weiterlesen...]