Osterräderlauf in Lügde – Ostervideo 5/5

Lügde - Am ersten Ostertag nach Einbruch der Dämmerung beginnt traditionell der Osterräderlauf im Weserbergland-Ort Lügde. Sechs mannshohe, brennende Räder rollen dann vom Osterberg ins Tal der Emmer. Weil das 2020 nicht möglich ist, geht der Räderlauf online – und zwar um Punkt 21 Uhr am Ostersonntag: Der Osterräderlauf-Kanal bei Youtube zeigt einen Film, der kurzfristig für die Osternacht 2020 gedreht wurde. Er enthält Bilder des Räderlaufs … [Weiterlesen...]

Krachnacht in Hallenberg – Ostervideo 4/5

Hallenberg - Einmal im Jahr erlebt das sonst so ruhige Städtchen Hallenberg die wohl lauteste Nacht des Sauerlandes. Nämlich genau dann, wenn die Burschen in der Nacht zum Ostersonntag ihre traditionelle „Krachnacht“ zelebrieren. Ein uraltes, fast unheimliches anmutendes Spektakel, das Jahr für Jahr zahlreiche Besucher lockt. Trotz Corona-Krise soll es in diesem Jahr auf dem Youtube-Kanal vom "Pastoralen Raum Medebach-Hallenberg" wenigstens einen … [Weiterlesen...]

Ostersemmelsegen und „Poskekrüz“ – Ostervideo 3/5

Attendorn - Die Attendorner begehen ihren Karsamstag mit einem Brauch, der in Westfalen ansonsten gänzlich unbekannt ist: dem Ostersemmelsegen. Den Ostersonntag beschließen die Attendorner mit dem Anzünden von vier Osterkreuzen (sogenannte "Poskekrüz") und einer Osterabendprozession. Angesichts der Corona-Epidemie wird das Osterfest in diesem Jahr allerdings anders gefeiert - mehr dazu am Ende dieses Artikels. Das folgende Video zeigt die … [Weiterlesen...]

Kreuztrachten – Ostervideo 2/5

Westfalen - Der Brauch der Kreuztrachten reicht zurück ins 17. Jahrhundert und ist Ausdruck der Kreuzverehrung im Christentum. Bei der Kreuztracht beten Pilger gemeinsam den Kreuzweg und begleiten dabei einen Jesusdarsteller, der ein schweres Holzkreuz trägt. In Westfalen finden in vielen Städten und Gemeinden an Karfreitag solche Kreuztrachten statt. So zum Beispiel in Delbrück, Rheda-Wiedenbrück, Gehrden (bei Brakel) und Pömbsen (bei Bad … [Weiterlesen...]

Struwen backen an Karfreitag – Ostervideo 1/5

Münsterland - Struwen (plattdeutsch, auch Struven oder Strüvken, Ölgekläppkes oder Ollikräppkes, Püfferchen oder Püffelkes) sind Hefepfannkuchen, die vor allem im Münsterland, aber auch in Gegenden des Niederrheins traditionell am Karfreitag gegessen werden. Das Wort Struwen leitet sich vom altsächsischen Wort „struva“ ab. Es bedeutet so viel wie „etwas Gekräuseltes“, „etwas Krauses“. Sprachgeschichtlich verwandt sind Wörter wie „Strubbel“, … [Weiterlesen...]

Skulpturenweg „Brauchtum und Stadtgeschichte in Attendorn“

Attendorn - Mit dem Karnevalstreiben, dem einzigartigen Osterbrauchtum und dem Schützenwesen vereint die Hansestadt Attendorn drei prägende Traditionen, die zukünftig mit einem Skulpturenweg in der Attendorner Innenstadt erlebbar gemacht wird. Im Zuge der Realisierung dieses Themenweges ist angedacht, den drei Traditionen Karneval, Osterbrauchtum und Schützenbrauchtum jeweils einen Bereich in der Attendorner Innenstadt zu widmen, der sich in … [Weiterlesen...]

Struwen backen – Ostervideo 4/6

Struwen backen: Im Münsterland werden an Karfreitag traditionell Struwen gegessen - das sind kleine, in Öl gebackene Hefepfannkuchen. Den Struwen werden für gewöhnlich Rosinen hinzugefügt; serviert wird er als Mittagstisch mit Apfelmus oder Zimt und Zucker. Oft wird zuvor auch eine Milch- oder Biersuppe gereicht. Westfalium zeigt in einem Video, wie Struwen zubereitet wird (bitte anklicken): Hier noch einmal die Liste der … [Weiterlesen...]

Ostervideo 1/6: Palmsonntag

Der Sonntag vor Ostern ist der letzte Sonntag der Fastenzeit – er wird auch Palmsonntag genannt. Mit dem Palmsonntag beginnt im Christentum die Karwoche. https://www.youtube.com/watch?v=UBfyfyLgsB0 Das Video zeigt den Einzug Jesu Christi in Jerusalem – aufgeführt in der St. Elisabeth Kirche in Rheine am Palmsonntag 2017 Das Herstellen von Osterpalmen am Palmsonntag gehört zu den traditionellen Bräuchen des Osterfestes. Zur Fertigung von … [Weiterlesen...]

HKX-Züge: Zu Ostern hohe Nachfrage

Köln - Rund um die Ostertage verzeichnet das privatwirtschaftliche Bahnunternehmen Hamburg-Köln-Express GmbH (HKX) schon jetzt eine besonders hohe Nachfrage. Trotzt längerer Züge und zusätzlicher Fahrten sind einige HKX-Züge zwischen Köln und Hamburg bereits fast ausgebucht, im Streckenabschnitt Köln-Frankfurt sind derzeit noch Kapazitäten frei. Bei den besonders nachfragten HKX-Zügen handelt es sich um: HKX 1802 und HKX 1807 am … [Weiterlesen...]

Frohe Ostern!

Westfalen -  Perfekt zur Osterzeit passt das neueste Siegermotiv der „Natürlich Jagd Fotoreporter“: Mit der Aufnahme eines jungen Wildkaninchens hat Benedikt Füchter aus Münster im März den Sieg bei dem beliebten Wettbewerb errungen. Für das Foto erhält er ein MINOX-Fernglas im Wert von 269 Euro. „Das Bild entstand im letzten Frühjahr in Wüllen, einem kleinen Dorf in der Nähe der holländischen Grenze“, erzählt Füchter. Nachdem es ihm in … [Weiterlesen...]