Westfalium Sommerausgabe erscheint Mitte Juni

Print Friendly, PDF & Email
Westfalium-Sommerausgabe

Sensationstouren in der kommenden Westfalium-Sommerausgabe: Unter der Erde Westfalens warten alte Bergwerke darauf, per Tauchgang erkundet zu werden, Foto Björn Dorstewitz

Die neue Westfalium Sommerausgabe erscheint Mitte Juni – und zeigt, wie der Urlaub in der heimischen Region zum vollen Erfolg wird. Unter dem Titel „Sommer zuhause“ gibt es deshalb spannende Tipps für gelungene Urlaubstage unweit der Heimat. Westfalium stellt Tagestouren vor, die abseits der großen Touristenattraktionen echte Geheimtipps sind. Praktisch: Ohne großen Rummel ist der Besuch stressfrei und ohne große Kontaktbeschränkungen möglich. Unter dem Titel „Westfalen extrem“ gibt es zusätzlich die besten Adressen für Freunde von großem Nervenkitzel – ob tief unter der Erde beim Tauchen in alten Bergwerksstollen oder nahe dem Himmel auf rasanten Rodelbahnen. Ebenso außergewöhnlich ist der Urlaub auf einem Binnenschiff. Auf einer Kreuzfahrt durch Westfalen lernte Westfalium-Autor Carsten Krystofiak unsere Region ganz neu kennen – und war vom neuen Urlaubsmodell begeistert.

Westfalium-Sommerausgabe

Tolle Rezepte zum Nachkochen gibt es in der kommenden Westfalium-Sommerausgabe. Das Magazin erscheint Mitte Juni, Foto Westfälisch Genießen

Wer lieber zu Hause bleiben und seinen Garten pflegen möchte, findet im Heft die neuesten Gartentrends für den Sommer – inklusive eines praktischen Gartenkalenders. So wird der heimische Garten garantiert zum Erfolg! Zudem gibt es  Tipps für gemütliche und spannende Stunden daheim in der Kategorie „Bücher für den Sommer„. Westfalium stellt hier die besten Bücher aus der Literaturhochburg Westfalen vor. Und wer sowieso in den eigenen vier Wänden bleibt, kann immer noch den Kochlöffel schwingen. Westfalium stellt in Kooperation mit Westfälisch Genießen leckere Rezepte für den kommenden Sommer vor – von der Vorspeise bis zum Dessert gibt es für Leckermäuler einige tolle Gerichte zum Nachkochen.

Außerdem im Heft:

Im Ruhrgebiet formierten sich vor hundert Jahren Verteidiger der ersten deutschen Republik in der Roten Ruhrarmee zum ungleichen Kampf gegen Reichswehreinheiten und Freikorps – der Aufstand der Ruhrarmee wird trotz seiner historischen Bedeutung häufig zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg totgeschwiegen.

Die neue Westfalium-Sommerausgabe erscheint Mitte Juni im regionalen Zeitschriftenhandel. Außerdem ist das Magazin jederzeit als kostenloses Probeabo hier bestellbar.

Speak Your Mind

*