50 Programm-Buden beim Tag der Trinkhallen

Beim Tag der Trinkhallen am 6. August 2022 wird es 50 Programm-Buden geben. Das hat die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) am 12. April mitgeteilt. Es sind Trinkhallen in 22 Städten und Kreisen im Ruhrgebiet – die meisten davon in Duisburg (7), Dortmund (7), Essen (6), Bochum und Oberhausen (je 5), so die RTG-Info. Wo genau Trinkhallenprogramm stattfindet ist auf einer Karte zu sehen, die auch als PDF-Datei (Downloadlink)  zur Verfügung steht. Mit … [Weiterlesen...]

Ausgezeichnet: Kostenloses Wasser beim Radeln

Beim Radeln mit Leitungswasser Müll vermeiden: das ist am Ruhrtalradweg kein Problem. Kostenlos die Trinkflasche mit Frischwasser auffüllen geht aktuell an 59 Trink-Orten. „Erster leitungswasserfreundlicher Radfernweg Deutschlands“: Deshalb gibt es jetzt die Auszeichnung „Erster leitungswasserfreundlicher Radfernweg Deutschlands“. Die Auszeichnung nimmt der Verein a tip: tap e.V. (engl. für: Ein Tipp: Leitungswasser) vor. Vor rund einem Jahr … [Weiterlesen...]

Anmeldestart für den Tag der Trinkhallen

In diesem Jahr werden die Trinkhallen im Ruhrgebiet wieder für einen Tag zu Eventlocations. Das teilt die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) mit. Der Tag der Trinkhallen findet am 6. August 2022 statt. Es ist die dritte Auflage des Revier-Ereignisses. Für Büdchenbetreiberinnen und -betreiber hat die Anmeldephase begonnen. Bis zum 11. März können sich Trinkhallen melden. Wissenswertes dazu gibt es online unter www.tagdertrinkhallen.ruhr. Aus allen … [Weiterlesen...]

Gratis-Wasser am RuhrtalRadweg

Kostenlos beim Radeln am RuhrtalRadweg die Trinkflasche auftanken, das geht künftig an immer mehr "Refill"-Standorten. 50 Stationen, so die Mitteilung der Ruhr Tourismus GmbH (RTG), sollen es im kommenden Frühjahr sein. Im Februar startete die Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein a tip: tap (engl. für „ein Tipp: Leitungswasser“) für mehr Leitungswasser am RuhrtalRadweg. Jetzt gab es von der RTG  eine Wasserversorgungsstandmeldung zum … [Weiterlesen...]

Mit dem Mountainbike die Halde runter

Mit dem Mountainbike die Halde runter, das soll es als MTB-Trail-Angebot künftig noch häufiger geben. Dafür haben die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) und der Deutsche Initiative Mountainbike e.V. (DIMB) eine Kooperation beschlossen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, so die Mitteilung der RTG, die Möglichkeiten zur Ausübung des Mountainbike-Sports im Ruhrgebiet sowohl quantitativ als auch qualitativ zu verbessern und auszuweiten. Trail mit 270 … [Weiterlesen...]