Der Treibhauseffekt treibt den Kiepenkerl um

Es ist unbestritten: Der Treibhauseffekt bedroht das  Leben auf der Erde. Der Klimawandel ist seine sichtbare Folge. Die Lufthülle, die unsere Erde umgibt, ist lebensnotwendig für Menschen, Tiere und Pflanzen. Sie schützt vor der Strahlung und Kälte des Weltraums und ist in ihrer Zusammensetzung ein gewaltiges Reservoir verschiedener natürlicher Gase. Im Altertum wurde Luft neben Feuer, Wasser und Erde für ein Element gehalten. Erst … [Weiterlesen...]

Stadtradeln – Zum Beispiel im Ennepe-Ruhr-Kreis

Ennepe-Ruhr-Kreis - Viele Radlerinnen und Radler in Westfalen stehen fürs Stadtradeln 2021 in den Startlöchern. In den kommenden Monaten gilt es, für die jeweils heimische Kommune oder den heimischen Kreis Kilometer zu erradeln. Am Samstag, 1. Mai, startet die erste Runde. Aus Westfalen ist dann zum Beispiel der Ennepe-Ruhr-Kreis dabei. Drei Wochen sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Wer … [Weiterlesen...]

70 Kommunen starten Klimakampagne

70 Kommunen und zwei Kreise im Regierungsbezirk Arnsberg starteten am 22. April 2021 mit der Bezirkregierung Arnsberg (BRA) und der Energieagentur NRW eine gemeinsame Klimakampagne. Sie trägt den Titel „Klimaschutz mit BRAvour“. Ziel ist es, so die Mitteilung aus Arnsberg, zu mehr Klimaschutz zu animieren. Die Kampagne umfasst fünf Themen: Erneuerbare Energien, Gebäudesanierung, Nutzerverhalten, Mobilität und Klimafolgenanpassung. Die … [Weiterlesen...]

HSK – Online-Unterstützung beim Klimaschutz

Hochsauerlandkreis - Wie kann ich beim Klimaschutz im HSK mitmachen? Antworten auf diese Frage gibt es beim Hochsauerlandkreis jetzt online. Die Kreisverwaltung, so die Mitteilung aus Meschede, informiert ab sofort über eine neu entwickelte Internetseite, die unter www.klimaschutz-hsk.de zu erreichen ist. Interessierte finden im Webangebot Kontaktstellen und verschiedene Möglichkeiten zum Klimaschutz. Aktuell sind auf der Startseite unter … [Weiterlesen...]

Energiesparen: Zeigen, wie man’s richtig macht

Soest - „Fernseher ausschalten, Wasserhahn zudrehen, Kühlschranktür schließen oder die Heizungsnische nachdämmen“. Energie – und damit bares Geld – lässt sich auf vielfältige Weise sparen. Aber wie macht man’s richtig? Und wo gibt es überhaupt Einsparpotenziale in den eigenen vier Wänden? Diese und weitere Fragen beantworten künftig die so genannten ehrenamtlichen „Klima-Coaches“, die derzeit vom Kreis Soest im Rahmen der südwestfälischen … [Weiterlesen...]

Holz-Ressourcen in Europa schonen

Westfalen - Holz ist für die Menschheit überlebenswichtig. Nach wie vor übersteigt die weltweite Holzproduktion die Mengen an Stahl, Aluminium und Beton. Insbesondere die Renaissance, Holz wieder als regenerativen Energieträger zu verwenden, hat zu einem starken Anstieg der Nachfrage und auch der Holzpreise geführt. Doch nur wenige Menschen sind sich darüber bewusst, dass Holz in Europa zunehmend knapp wird. Nach Lösungsansätzen für dieses … [Weiterlesen...]

Ein Zeichen setzen: Klimawandel bedroht die Erde

Ein Zeichen setzen: Es war ein engagierter und dringender Aufruf zu einem verantwortungsvollen Wirtschaften - der rasend schnelle Klimawandel mit seinen immer drastischeren Naturkatastrophen ist eine Warnung und ein deutliches Zeichen dafür, dass es in der Wirtschaft ein Umdenken geben muss. „Es ist verdammt noch mal ernst“, so lautete die engagierte Forderung des Umweltforschers Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker vor 250 Unternehmern bei der … [Weiterlesen...]

Rietberg schenkt dem Planeten eine Stunde

Westfalen -  Die Idee ist ganz einfach: Millionen von Menschen schalten an einem Abend zur gleichen Uhrzeit rund um den Globus die Lichter aus. Weltweit versinken unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten in tausenden Städten 60 Minuten lang im Dunkeln -  als globales Zeichen für den Schutz unseres Planeten. Am 23. März findet zwischen 20.30 und 21.30 Uhr zum siebten Mal die WWF Earth Hour statt und die Stadt Rietberg macht mit! Den Ursprung … [Weiterlesen...]