HSK – Online-Unterstützung beim Klimaschutz

Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis – Wie kann ich beim Klimaschutz im HSK mitmachen? Antworten auf diese Frage gibt es beim Hochsauerlandkreis jetzt online. Die Kreisverwaltung, so die Mitteilung aus Meschede, informiert ab sofort über eine neu entwickelte Internetseite, die unter www.klimaschutz-hsk.de zu erreichen ist.

Interessierte finden im Webangebot Kontaktstellen und verschiedene Möglichkeiten zum Klimaschutz. Aktuell sind auf der Startseite unter anderem Investitionen in Photovoltaik und Geothermie sowie eine erste Veranstaltung zur Kreislaufwirtschaft vertreten. Künftig Abfall zu vermeiden und Produktionen als wiederverwertende Kreislaufwirtschaft zu realisieren ist ein ambitioniertes europaweites Ziel der Europäische Union. Die EU hofft dabei auf tatkräftige Unterstützung aus Regionen und Kommunen. Im HSK war die erste Veranstaltung zum  Thema ausgebucht, weitere sollen folgen. Die neue Internetpräsenz will Interessierte auf dem Laufenden halten.

Neben der Vorstellung eigener Aktivitäten, so die HSK-Mitteilung, liege beim neuen Klimaschutz-Internetauftritt der „Schwerpunkt insbesondere auf den zahlreichen Projekten und Dienstleistungen, die es im Hochsauerlandkreis bereits durch unterschiedliche Stellen gibt.“ Landrat Dr. Karl Schneider zu Aktualität und praktischem Nutzen des Angebotes: „Dank der Bündelung vielfältiger Informationen und der übersichtlichen Struktur können sich Bürgerinnen und Bürger, aber auch die heimische Wirtschaft schnell und unkompliziert über relevante Themen informieren.“ Ziel sei es, mit den neuen Online-Informationen „einen wichtigen Beitrag für mehr Klimaschutz im HSK“ zu leisten.

Laufend neue Hinweise geplant

Auf der Startseite sollen laufend aktuelle Pressemitteilungen und Veranstaltungshinweise zu Klimawandel und Energiewende veröffentlicht werden. Über die Hauptthemen „Allgemeines“, „Bauen & Wohnen“, „Mobilität“ und „Wirtschaft“ können Angebote aus dem Kreisgebiet aufgerufen werden. Über die Unterseiten gelangen die Besucherinnen und Besucher u.a. zu Fachstellen für Energie- oder Effizienzberatungen, zu aktuellen Fördermitteln oder zu Tipps für klimaschonende Mobilität, so die Erläuterung in der HSK-Mitteilung.

Ergänzungen willkommen

Anregungen zu weiteren Inhalten aus der Region, die auf den Seiten veröffentlicht werden könnten, sind bei den Projekt-Verantwortlichen möglich.

Speak Your Mind

*