Warstein: Ein starkes Trio forstet auf

Warstein – Ein starkes Trio kommt dem Wald zur Hilfe: Catharina Cramer, Inhaberin der Warsteiner Brauerei (www.warsteiner-welt.de), spendet 20.000 Euro und eine Fläche von vier Hektar an die gemeinnützige Organisation „Aktion Baum“. Daraus entsteht ein Pflanzgarten von zunächst 640.000 Setzlinge, die in der Zukunft im Sauerland und darüber hinaus gepflanzt werden. Das Saatgut hierzu spendet die Stadt Warstein. Unterstützt wird die Kooperation in … [Weiterlesen...]

Bäume bilden viele Narrative sagt der Kiepenkerl

Bäume stehen im Zentrum vieler Narrative: In Deutschland wird der Wald als ein lebendiges Beispiel für die Schöpfung gesehen. Unzählige Gedichte und Lieder spiegeln seine Schönheit wider. Zahllos auch die Menschen, die im Wald Ruhe und Erholung, Entspannung und innere Einkehr suchen. Wälder und Pflanzen sind eine „grüne Lunge“, die Sauerstoff liefert – eine unserer Lebensgrundlagen. Oft wird vermutet, dass Bäume Kohlendioxid speichern. … [Weiterlesen...]

„Alleskönner Wald“ – Sonderausstellung in Münster

"Alleskönner Wald" - Sonderausstellung im LWL-Museum für Naturkunde in Münster thematisiert vom 25. Juni 2021 bis zum 25. September 2022 vielfältige Aspekte rund um die die grüne Lunge. Der Wald ist Lebensraum, Arbeitsplatz und Zufluchtsort. Ab Freitag (25.6.) können Besucher einen Wald-Spaziergang durch die neue Sonderausstellung "Alleskönner Wald" im LWL-Museum für Naturkunde in Münster unternehmen. Auf 560 Quadratmetern … [Weiterlesen...]

Arnsberger Wald – Ideenschmiede beginnt

Soest - Im Mai starten Expertenrunden für den neuen Naturparkplan Arnsberger Wald (www.naturpark-arnsberger-wald.de). Die erste am 19. Mai beschäftigt sich mit dem Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises Soest. 96 Prozent der Naturparkpartner haben in einer Online-Befragung Umweltbildung als wichtige Aufgabe gekennzeichnet. Der Naturpark hat mit dem Landschaftsinformationszentrum (LIZ), dem … [Weiterlesen...]

Rückepferd für die Sonderausstellung präpariert

Rückepferd für die Sonderausstellung präpariert: Für den letzten Einsatz zurechtgerückt und täuschend echt in Szene gesetzt. Die lebensechte Präparation eines Pferdes erfordert viel handwerkliches Geschick und Können. Narumi Sato arbeitet derzeit an ihrem bisher größten Präparat für die Sonderausstellung "Alleskönner Wald". Die Ausstellung wird ab dem Sommer in Münster im LWL-Museum für Naturkunde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe … [Weiterlesen...]

Wald in Westfalen-Lippe geht es schlecht

Wald in Westfalen-Lippe geht es schlecht: Viele Flächen sind stark geschädigt. Laut Waldzustandsbericht der Bundesregierung ist nur noch jeder fünfte Baum im Wald in Deutschland gesund. Auch den Wäldern, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bewirtschaftet, haben Extremwetter und Schädlinge stark zugesetzt. Um die rund 1.000 Hektar Wald an über 20 Standorten in der Region zu schützen, sollen in Zukunft vor allem auf … [Weiterlesen...]

Buntes Blühen und Treiben in Rietberg

Eine erfolgreiche Landesgartenschau bescherte Rietberg im Jahr 2008 fast 1 Million Besucher. Viele Menschen kommen seitdem immer wieder und genießen zwischen Blumen, Spielgeräten und Arrangements ein reichhaltiges Programm. Die Sommersaison des Gartenschauparks bietet in Rietberg ein spannendes und abwechslungsreiches Programm vom Beginn der Osterferien bis zum Ende der Herbstferien. Dann blühen hier nicht nur die Blumen um die Wette, auch … [Weiterlesen...]

Das Leben der Toten

Im Herbst ist die Zeit, in der noch warmen Sonne melancholischen Gedanken nachzuhängen. Besonders gut geht das unter den dicken Bäumen eines alten Friedhofs. Westfalium hat die Gräber bekannter und weniger bekannter Westfalen besucht. Er war lange der reichste Mann Deutschlands: Friedrich Flick hatte seine Karriere als Angestellter eines mittelständischen Hüttenwerks in Siegen begonnen. In der Weimarer Republik und in der Nazizeit … [Weiterlesen...]

Waldbaden in Bad Iburg

Mit großem Erfolg ist die diesjährige Landesgartenschau Niedersachsen in Bad Iburg gestartet. Mehr als 18.000 Besucher stillten bereits am ersten, langen Wochenende nach der Eröffnung ihre Neugier. Dabei dürften viele Natur- und Pflanzenfreunde festgestellt haben, dass ein einzelner Tag kaum ausreicht, um die vielen Attraktionen des opulenten Geländes zu erkunden. Zu Füßen des Schlossbergs entfalten sich blühende Gärten. Der Blick über den … [Weiterlesen...]

Waldbaden – das Kiepenkerl-Blog

Beim Waldbaden geht es ums Eintauchen in die Waldluft und in die Natur. Dabei ist es nicht erforderlich, sich beim Aufenthalt im Wald körperlich anzustrengen oder ambitioniert zu wandern. Bereits ein gemütlicher Spaziergang im Wald wird in Japan als „Shirin Yoko“ bezeichnet undgehört zur Gesundheitsvorsorge. Die Wirkungen der Wald-Medizin werden seit Jahren an der „Nippon Medical School“ in Tokio erforscht und gelehrt. Jeder kennt das wohlige … [Weiterlesen...]