Ziviler Ungehorsam: “Café Päusken” öffnet wieder

Gegen die staatlichen Lockdown-Maßnahmen regt sich erster ziviler Ungehorsam: Corona-Verordnungen in allen Formen und Farben haben den Gastwirten hierzulande seit einem Jahr faktisch die Existenzgrundlage entzogen. Viele Gastronomen haben die Faust in der Tasche, denn sie haben im vergangenen Jahr oft viel Geld investiert, um ihre Betriebe Corona-sicher zu machen. Für Sabine Goller aus Rietberg ist das Maß jetzt voll: Sie hat vor Ostern ihr "Café … [Weiterlesen...]

Gastwirte haben die Nase voll

Rietberg - Es ist ein Aufstand mit Ansage: Seit vielen Wochen wächst der Frust der Gastwirte im Land. Sie hangeln sich von Lockdown zu Lockdown und haben die Faust in der Tasche. Denn sie haben sich längst bestens auf Corona eingestellt. Für Sabine Goller aus Rietberg ist das Maß jetzt voll: Sie hat vor Ostern ihr "Café Päusken" trotz staatlichem Verbot wieder für Gäste geöffnet. Und ziemlichen Ärger mit Ordnungsamt und Polizei … [Weiterlesen...]