Bücherbörse in Bibliothek

Dortmund - Kochbücher satt gibt’s am Mittwoch, 15. Juni, in Dortmund: Die Historische Bibliothek des Deutschen Kochbuchmuseums lädt zur Bücherbörse in ihre Räume in der Berswordt-Halle. Zwischen 10 und 15 Uhr werden Dubletten im Bestand gegen eine kleine Spende abgegeben. Rund 1.000 Titel aus der Kochbuch- und Ratgeberliteratur der vergangenen 40 Jahre stehen zur Auswahl. "Backen macht Freude" - wer kennt es nicht, den Dr. Oetker-Klassiker, der … [Weiterlesen...]

“Erste Hilfe” fürs Dortmunder Kulturgut

Dortmund - Sieben große Rollwagen mit Erste Hilfe-Materialien für die Bergung, Erstversorgung und Sicherung von Kulturgut nach Katastrophen sind jetzt bei der Feuerwehr Dortmund in Dorstfeld eingelagert worden. Angeschafft wurden die Wagen vom „Notfallverbund Dortmund“, der sich Anfang 2019 gegründet hat, um das Dortmunder Kulturgut gemeinsam besser schützen zu können, heißt es in einer Pressmitteilung der Stadt. Zum Notfallverbund … [Weiterlesen...]

Zauberworkshop bei Nacht der Bibliotheken

Unna - Mit einem Zauberworkshop und Cocktail-Wissen lockt die öffentliche Bücherei in Unna in der "Nacht der Bibliotheken am Freitag, 19. März 2021 in ihren Büchertempel. Coronabedingt findet das Programm – anders als in den Vorjahren – jedoch ausschließlich digital statt. Daher steigt die Spannung, wie die Resonanz ist, denn es gibt noch keine Erfahrungswerte. Das tolle Programm für alle Altersstufen stimmt das Bibliotheksteam jedoch … [Weiterlesen...]

Hattingen: Kinder- und Jugendbuchwoche eröffnet

Hattingen - Ein buntes Programm erwartete die Besucher bei der neunten Hattinger Kinder- und Jugendbuchwoche. Unter dem Motto „Neugierig auf die Welt“ durften die kleinen und großen Besucher spielen, experimentieren und kreativ mit Büchern gestalten. Musikalisch begrüßt wurden die Gäste der Stadtbibliothek zur Eröffnung von den drei Hattinger „Jugend musiziert“-Gewinnerinnen Emilia Brockhaus, Mia Helle und Franka Wielath der städtischen … [Weiterlesen...]

Literarisches hinter alten Klostermauern

Das heutige Schloss und ehemalige Kloster Corvey im ostwestfälischen Höxter inspirierte gleich zwei bedeutende westfälische Dichter. Dem einen, der 1813 geborene Dichter, Arzt und Politiker Friedrich Wilhelm Weber, diente die damalige Abtei an der Weser als Vorlage für den Schauplatz seines Volksepos „Dreizehnlinden“. Das 25 Gesänge umfassende Werk erzählt die Liebesgeschichte des heidnischen Sachsen Elmar und der Christin Hildegunde. … [Weiterlesen...]