Eilige Hilfe – alle wohlbehalten zurück

Unna - Der Hilferuf aus Eschweiler kam am Freitagabend, und noch in der Nacht zum Samstag sind insgesamt 181 Feuerwehrleute aus dem Kreis Unna, dem Kreis Soest und der Stadt Hamm diesem Hilferuf gefolgt. Eilige Hilfe war nötig: Mit 48 Fahrzeugen fuhren sie in das Hochwassergebiet zwischen Aachen und Düren. Wichtigste Nachricht: Alle sind gesund und wohlbehalten zurück, berichtet der Kreis Unna. Die Einsatzkräfte gehören der 5. … [Weiterlesen...]

„Erste Hilfe“ fürs Dortmunder Kulturgut

Dortmund - Sieben große Rollwagen mit Notfallmaterialien sind jetzt bei der Feuerwehr Dortmund in Dorstfeld eingelagert worden. Sie enthalten eine „Erste Hilfe“-Ausstattung für die Bergung, Erstversorgung und Sicherung von Kulturgut nach Katastrophen. Angeschafft wurden die Wagen vom „Notfallverbund Dortmund“, der sich Anfang 2019 gegründet hat, um das Dortmunder Kulturgut gemeinsam besser schützen zu können, heißt es in einer Pressmitteilung der … [Weiterlesen...]

Intelligente Rettung im SmartHome

SmartHome bewährt sich - intelligente Rettung: Forscher untersuchen den Einsatz moderner Technik bei der Rettung von Menschenleben. Im Brandfall zählt jede Minute. Um vor Ort möglichst schnell und gezielt handeln zu können, planen Rettungskräfte ihren Einsatz bereits auf der Anfahrt. Künftig können auch „SmartHomes“ hierbei helfen. Das heißt: Intelligente Rettung im Smarthome. Das sind Wohnungen, die über vernetzte Geräte, entsprechende … [Weiterlesen...]

Westfälische Feuerwehrgeschichte zum Nachschlagen

Westfalen – Mehr als drei Jahre hat Autor Martin Lenski die Geschichte der westfälischen Feuerwehren und die ihres Verbandes über eine historisch interessante Zeit, nämlich von der Kaiserzeit bis zum Ende der Weimarer Republik, recherchiert und zu Papier gebracht. Resultat ist ein umfassendes, 400 Seiten starkes Nachschlagwerk über die Historie von 1891 bis 1934. Während zum 150. Bestehen des Feuerwehrverbands der Rheinprovinz im Jahr 2012 ein … [Weiterlesen...]