Jubel in Höxter: Corvey ist Welterbe

Westfalen - Es ist geschafft, das Warten hat ein Ende: Denn seit heute gehört Corvey zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auf ihrer 38. Tagung im arabischen Katar entschieden Samstagnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit die Delegierten des UNESCO-Komitees, das herausragende Westwerk der ehemaligen Reichsabtei aus dem 9. Jahrhundert und die versunkene Klosterstadt Civitas Corvey in die begehrte Liste der „Schätze der Welt“ aufzunehmen. „Das Westwerk von … [Weiterlesen...]

Über die Kulturgeschichte des Porzellans

Westfalen - Ein Besuch der Schlossanlage der Porzellanmanufaktur zählt zu den schönsten Erlebnissen im Weserbergland. Zum Schlossensemble gehören das Porzellanmuseum mit Besucherwerkstatt, der Manufaktur Werksverkauf und das Schlosscafé & Restaurant Lottine. Im Schloss befindet sich Norddeutschlands einziges Porzellanmuseum, das mit über 10.000 Exponaten bald drei Jahrhunderte Porzellankultur erzählt und mit wechselnden … [Weiterlesen...]

Die wunderbare Leichtigkeit des Seins

Westfalen - Der Sommer ist viel zu schön, um ihn zuhause zu verbringen. Jetzt ist die Zeit, Ausflüge zu machen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Ein wunderbares Ziel für ein sommerlich-beschwingtes Vergnügen ist das Gartenfest auf Schloss Corvey. Viktor Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey öffnet dafür eigens seinen privaten, sonst nicht zugänglichen Park. Vor der am Ufer der Weser gelegenen, 1200 Jahre alten ehemaligen Reichsabtei … [Weiterlesen...]

Literarisches hinter alten Klostermauern

Das heutige Schloss und ehemalige Kloster Corvey im ostwestfälischen Höxter inspirierte gleich zwei bedeutende westfälische Dichter. Dem einen, der 1813 geborene Dichter, Arzt und Politiker Friedrich Wilhelm Weber, diente die damalige Abtei an der Weser als Vorlage für den Schauplatz seines Volksepos „Dreizehnlinden“. Das 25 Gesänge umfassende Werk erzählt die Liebesgeschichte des heidnischen Sachsen Elmar und der Christin Hildegunde. … [Weiterlesen...]

„Süße Ruh‘ …“: Westfälischer Droste Sommer 2013

Westfalen – Die Ausstellung „Westfälischer Droste-Sommer 2013“ steht unter dem Titel „Süße Ruh‘, süßer Taumel im Gras“, dem ersten Vers des Gedichts „Im Grase“ aus Drostes Spätwerk. Dem Thema entsprechend werden die Besucher an ebenso schöpferische Orte geführt wie im Gedicht beschrieben: Bis 14. Juli: Burg Hülshoff in Havixbeck 20. Juli bis 25. August: Abtei Marienmünster 31. August bis 29. September: Haus Rüschhaus in … [Weiterlesen...]

Ausstellung vor märchenhafter Kulisse

Westfalen - Für drei Tage vom 17. bis zum 19. August verwandeln über 100 ausgewählte Aussteller den ansonsten nicht öffentlichen Privatgarten seiner Durchlaucht Viktor V., Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey, mit ihren schönsten und erlesenen Kostbarkeiten in eine märchenhafte Kulisse. Das Gartenfest Corvey präsentiert Pflanzen, Stauden, Gartenkultur, Gartenmöbel, Interieur, Kräuter, Mode, Accessoires, Antiquitäten, Kunstobjekte und vieles … [Weiterlesen...]

Westfälische Gastlichkeit vom Feinsten

Westfalen - Gediegene westfälische Gastlichkeit in einem traditionsreichen Haus erleben - angefangen von typisch westfälischen Gerichten bis hin zu den gemütlichen Gästezimmern, im Wirtshaus am Brunnen in Marienmünster-Vörden kann man genau das geniessen. Sie möchten sich entspannen und dem Trubel des Alltags entfliehen? Dann sind Sie bei im Betrieb der Familie Lange gut aufgehoben. Unser Haus im schönen Luftkurort Vörden, direkt am … [Weiterlesen...]

Eine Schule kümmert sich

Westfalen - Das Internat am Solling ist ein staatlich anerkanntes Internatsgymnasium mit rund 250 Schülern. Seine Philosophie steckt schon im Namen: Es liegt im Weserbergland, am Rande der Kleinstadt Holzminden in Niedersachsen, und ist seinen Bewohnern Heimat und Schule zugleich. Die Kinder und Jugendlichen finden hier ein zweites Zuhause. Sie wohnen maximal zu zweit in einem Zimmer, für die Abiturienten gibt es auch Einzelzimmer. Jeder … [Weiterlesen...]