Kulturkonferenz diskutiert Zukunft des Kulturerbes

Bocholt -  Über 350 Kulturschaffende, Museen, Vereine und andere Netzwerke sowie Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung haben sich am vergangenen Donnerstag (27.10.) zur sechsten Westfälischen Kulturkonferenz im LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt getroffen. Unter dem Motto "Kulturland Westfalen: Verantwortung für unser kulturelles Erbe übernehmen" diskutierten die Teilnehmer über Strategien und Akteure zur Zukunftssicherung des … [Weiterlesen...]

Grundstein für neues Besucherzentrum gelegt

Porta Westfalica - Prominenter Besuch am Kaiser-Wilhelm-Denkmal, wieder aus Berlin, wieder aus baulichem Anlass: Wo vor fast genau 120 Jahren (18. Oktober 1896) Wilhelm II. mit ungefähr 20.000 (!) Untertanen das Porta-Denkmal einweihte, gab sich am Donnerstag (15. September) Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks die Ehre. Matthias Löb, Direktor des Denkmal-Eigentümers Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), begrüßte sie vor 100 … [Weiterlesen...]

Freilichtmuseum: Flaniermeile für Genießer

Detmold - Bereits zum dritten Mal verwandelt sich das LWL-Freilichtmuseum Detmold am ersten Septemberwochenende in eine Flaniermeile für Genießer. Beim Freilichtgenuss stehen kommende Woche Samstag und Sonntag (3./4.9.) im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) vor allem regionale und biologisch hergestellte Produkte sowie Lebensmittel im Mittelpunkt. Handwerksvorführungen, Mitmachprogramme für alle Altersgruppen, Tiervorführungen … [Weiterlesen...]

Tag der Gärten und Parks: Hereinspaziert!

Münster - Unter dem Motto "Hereinspaziert" lädt der fünfte "Tag der Gärten und Parks" des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) am 11. und 12. Juni zu einer Reise durch die Epochen und Kulturen ein. Über 170 Anlagen der Region präsentieren sich - streng symmetrisch angelegte Barockgärten ebenso wie weitläufige Parks, Mehrgenerationen-, Landschafts- und klösterliche Kräutergärten oder private Paradiese. Ein Paradebeispiel für die … [Weiterlesen...]

LWL-Museen steigern Besucherzahlen

Westfalen -  Fast 1,4 Millionen Menschen haben 2015 die 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) besucht. Zum dritten Mal in Folge haben die LWL-Museen somit die 1,3-Millionen-Marke überschritten, gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl um knapp 30.000 gestiegen. "Dies ist ein hervorragendes Ergebnis für unsere Museen", so die LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale. "Es zeigt, dass der gelungene Mix aus Dauerausstellungen, … [Weiterlesen...]

Die Geier erhalten Einzug in Hamm

Westfalen – Seit 2010 ernennt die Dortmunder Comedy-Show Geierabend jedes Jahr eine Stadt des Reviers zum „Local Hero“, der offiziellen Partnerstadt für die Spielzeit. Im Jahr 2016 ist es Hamm. Das besiegelten heute das Geierabend-Team mit Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann. „Wir wollen, dass die Leute beim Geierabend nicht nur an Dortmund denken. Wir wollen die Vielfalt der Region präsentieren“, so Martin Kaysh, der den … [Weiterlesen...]

Westfalen: Großes Spektrum an gebauter Kultur

Westfalen - Mitte September wurde der Westfälische Preis für Baukultur 2015 im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster verliehen. Die Jury des vom Landschaftverband Westfalen-Lippe (LWL) und von der Westfalen-Initiative mit Unterstützung der LBS West ausgelobten Preises hat sich aufgrund der hohen Zahl herausragender Objekte und der facettenreichen Bauaufgaben entschieden, neben dem Preisträger, fünf weitere Arbeiten zu … [Weiterlesen...]

Eine Arche für bedrohte Tiere und Pflanzen

Westfalen - Wenn Arnd Schumacher über seine Arbeit redet, dann merkt man: Hier brennt jemand für das, was er tut. Seit 14 Jahren ist der 42-Jährige im Freilichtmuseum Detmold des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) für das Wohlergehen von rund 100 Nutztieren verantwortlich. Ihre Gemeinsamkeit: Angesichts industrieller Massenproduktion von Fleisch und Milch sind fast alle vom Aussterben bedroht. Dabei sind alte Haustierrassen zum Teil echte … [Weiterlesen...]

Kann denn Liebe Sünde sein?

Westfalen - Das Kloster Dalheim und das Diözesanmuseum Paderborn gehen anlässlich ihrer Großausstellungen "Die 7 Todsünden" und "Caritas - Nächstenliebe von den frühen Christen bis zur Gegenwart" mit einer besonderen Aktion an den Start: Wer beide Ausstellungen besucht, den erwarten Vorteile. Während "Die 7 Todsünden" im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) den großen Schwächen der Menschheit nachspürt, widmet sich die … [Weiterlesen...]

Schiffshebewerk Henrichenburg: zu wasser

Westfalen - Die "Ostara", ein 1926 gebauter Schleppkahn, ist ein ungewöhnlicher Ort für eine Sonderausstellung mit bildender Kunst. Von Freitag (8.5.) bis zum 23. August präsentiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Laderaum dieses Schiffes Arbeiten von 24 Mitgliedern des Vestischen Künstlerbundes. Die Ausstellung im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg zeigt zeitgenössische Malereien, Zeichnungen, Skulpturen und … [Weiterlesen...]