Stiftungen setzen auf Nachhaltigkeit

Dortmund - Nachhaltigkeit ist heute in vielen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Bereichen gefordert – auch im Stiftungswesen. In Deutschland engagiert sich gegenwärtig mehr als ein Drittel der Bevölkerung ehrenamtlich in Kirche, Vereinen, Verbänden, Initiativen und Stiftungen. Ohne Unterstützung dieser ehrenamtlich Tätigen wäre eine nachhaltige Entwicklung kaum möglich. Das verdeutlichte Birgit Radow, stellvertretende … [Weiterlesen...]

Neue Spitze bei der Westfalen-Initiative

Westfalen - In feierlichem Rahmen wurde am 9. Dezember im Münsteraner Erbdrostenhof Wolfgang Hölker, Inhaber des Coppenrath Verlages, als Vorstandsvorsitzender der Stiftung Westfalen-Initiative verabschiedet. Hölkers Nachfolger im Amt, Dr. Karl-Heinrich Sümmermann, würdigte dessen Verdienste: „Wolfgang Hölker hat in seiner zehnjährigen Vorstandszeit die Geschicke der Westfalen-Initiative maßgeblich gelenkt. Durch seine enorme … [Weiterlesen...]

Für notleidende Kinder in die Pedale treten

Westfalen - Sie sind nicht nur sportlich aktiv, sondern auch sozial engagiert: Mit ihrer Leidenschaft für den Radrennsport unterstützen die rund 100 Teilnehmer und Tourenbegleiter der diesjährigen RennFietsen Tour Münsterland zahlreiche notleidende Kinder. Am Donnerstag, 9. Mai 2013, ist die Gruppe um 10 Uhr am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) zur fünften RennFietsen Tour Münsterland aufgebrochen. Vor ihnen liegen rund 600 Kilometer quer durchs … [Weiterlesen...]

Hinter Burg Hülshoff steht eine Stiftung

Eine Stiftung für Burg Hülshoff: Alles in trockenen Tücher: Denn nun ist es amtlich. Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke hat die Anerkennungsurkunde an die Annette-von-Droste-Hülshoff-Stiftung in Havixbeck auf Burg Hülshoff (Kreis Coesfeld) übergeben. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hatte gemeinsam mit Partnern eine Stiftung gegründet, um das Geburtshaus der berühmten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848), die … [Weiterlesen...]

Bürger treffen sich zum Brunch

Brunch für die Bürger von Münster: Die endgültige Entscheidung über den heftig ausgetragenen Namensstreit ist noch nicht gefallen, da versammeln sich am Sonntagvormittag an 150 Tischen rund 1.200 Bürgerinnen und Bürger vor dem Münsteraner Schloss  zu einem gemeinsamen Brunch. Der "Bürgerbrunch", die populärste Veranstaltung der stark wachsenden Stiftung "Bürger für Münster", hat mit drei erfolgreichen Durchläufen bereits Tradition und entwickelt … [Weiterlesen...]