Kiepenkerl-Blog: Perestroika im Marketing

Der Kommunismus hat die Wirtschaft der Ostblockstaaten ruiniert und die Bevölkerung an den Rand des Existenzminimums gebracht. Perestroika hieß das Zauberwort zur Überwindung der staatlichen Kommandowirtschaft. In dieser Zeit hätte Karl Marx wohl kaum sein Hauptwerk „Das Kapital“ verfasst, sondern eine Kampfschrift über die Expropriation der Expropriierten durch Maketeng. Diese Lehre zur marxistischen Verkaufsförderung geht auf den … [Weiterlesen...]

Der Frühling kommt, dann ist „Lippstädter Lenz“

Westfalen - Das Warten auf unterhaltsame Feste in der Lippstädter Innenstadt hat ein Ende. Jetzt hat man wieder Lust auf Aktivitäten im Freien, auf einem ausgedehnten Bummel durch die City und auf eine entspannte Einkehr in der heimischen Gastronomie. Diese Wünsche werden von der Lippstädter Werbegemeinschaft in Zusammenarbeit mit Lippstadt Marketing mit der ersten Veranstaltung in diesem Jahr erfüllt – mit dem „Lippstädter Lenz“. Am … [Weiterlesen...]

Werbung mit Herz – auch bei kleinem Budget

Westfalen - Selbstständig setzt sich zusammen aus "selbst" und "ständig". Und gerade Kleinunternehmer und Einzelkämpfer neigen dazu, alles selbst machen zu wollen, um Kosten zu sparen. Dennoch: Sich selbst zu "vermarkten" ist nicht einfach. Über sich selbst kann man meistens viel erzählen, aber was ist dem Kunden wichtig? Der findet vielleicht es Bemerkenswert, was für den Unternehmer ganz  selbstverständlich ist. Beratung zum Beispiel. … [Weiterlesen...]