Fünf Jahre Batterieforschung in Münster

Westfalen – Das Batterieforschungszentrum MEET an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hat am 1. September seinen fünften. Geburtstag gefeiert. Unter den fast 100 Gratulanten, die zur „Geburtstagsfeier“ nach Münster kamen, war auch Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen. „Die Energiewende ist politisch beschlossen. Vor diesem Hintergrund ist es umso wichtiger, an Alternativen … [Weiterlesen...]

Kakteen und Co. zurück im Botanischen Garten

Westfalen – Nach einer rund zweijährigen Bauphase wurde heute, am 15. April, das Sukkulentenhaus im Botanischen Garten der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster wiedereröffnet. Die Umbaukosten beliefen sich auf knapp 100.000 Euro, von denen rund die Hälfte mittels Spenden finanziert wurde. Den Rest finanzierte die Universität. Die Renovierungsarbeiten betrafen vor allem das marode und undichte Dach des unter Denkmalschutz stehenden … [Weiterlesen...]

Gronausaurus zurück in Münster

Westfalen – Vor 101 Jahren wurde ein Saurierskelett in einer alten Ziegeleigrube in Gronau gefunden, doch erst vor wenigen Jahren entpuppte sich die wahre Bedeutung der fossilen Überreste, die Teil der Sammlung des Geomuseums der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sind: Es sind die Überreste des weltweit einzigen Exemplars vom Gronausaurus Wegneri, einer zuvor unbekannten Art eines Schwimmsauriers. Dr. Oliver Hampe vom Museum für … [Weiterlesen...]