MExLab Physik veranstaltet Workshops

Das MExLab Physik an der Universität Münster lädt Schülerinnen und Studentinnen zu einem neuen Projekt. Für die Workshops, Exkursionen und den spannenden Austausch zum Thema intelligente Materie können sich Schülerinnen und Studentinnen bis zum 20. Februar anmelden. Das Experimentierlabor "MExLab Physik" der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster bietet in diesem Jahr ein neues Projekt zu intelligenter Materie an, das sich an … [Weiterlesen...]

Gegenmaßnahmen sind eigentlich ganz klar

Gegenmaßnahmen sind eigentlich ganz klar: "Kontakte runter, Maske tragen und impfen, impfen, impfen". Die Lage in Deutschland sei mit Blick auf die Corona-Pandemie dramatisch, betonen die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin. Viele Krankenhäuser stoßen bei der Aufnahme von neuen Intensiv-Patienten an ihre Grenzen, die Behörden melden jeden Tag neue Inzidenz-Rekordstände und mehrere hundert Tote. Dr. Kathrin Kottke und Norbert … [Weiterlesen...]

Den Botanischen Garten in wundervollen Fotos zeigen

Den Botanischen Garten Münster in wundervollen Fotos zeigens: Jury wählte aus rund 300 Motiven die Siegerbilder aus. Christiane Alt-Epping ist die Siegerin. tive erreichte die Redaktion der Universitätszeitung "Wissen.Leben", die zu einem Fotowettbewerb im Botanischen Garten der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster aufgerufen hatte. Mittlerweile stehen die Sieger fest - eine Jury aus Vertretern des Botanischen Gartens und der … [Weiterlesen...]

Geschenk für das Archäologische Museum

Geschenk für das Archäologische Museum: Privater Sammler übereignet der Universität Münster 116 antike Tongefäße. Alles begann mit einer Scherbe, die Dr. Dietmar Jordan 1972 im Italien-Urlaub einem Trödler abkaufte. Der Flohmarktfund erwies sich tatsächlich als antik, sodass der Zahnmediziner begann, sich für alte Fundstücke zu interessieren und eine bedeutende private Vasensammlung aufzubauen. Viele Exemplare daraus waren bereits in … [Weiterlesen...]

Dozentenpreis für Chemiker der Uni Münster

Dozentenpreis für Chemiker der Uni Münster: Fonds der Chemischen Industrie zeichnet Manuel van Gemmeren aus. Er erhält ein Preisgeld von 75.000 Euro. Gratulation! Der Chemiker Dr. Manuel van Gemmeren, Forschungsgruppenleiter am Organisch-Chemischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster, hat den Dozentenpreis des Fonds der Chemischen Industrie erhalten. Er nahm die mit 75.000 Euro dotierte Auszeichnung jetzt bei … [Weiterlesen...]

Entfernung zum Mond ist das große Ziel

Entfernung zum Mond ist das große Ziel: Die Universität lädt zu gemeinsamer Sportaktion ein. Münster macht sich auf zum Mond - 371.521 Kilometer. Das erste große Ziel ist erreicht: Mehrere Hundert Sportbegeisterte haben der Aktion des SC Preußen Münster, des USC Münster und der WWU Baskets "Münster läuft um die Welt" zum Erfolg verholfen. 40.075 Kilometer in nur 25 Tagen! Jetzt heißt es: Durchatmen, an den Startblock - und weiter … [Weiterlesen...]

Begabungsförderung wird stärker akzeptiert

Begabungsförderung wird stärker akzeptiert: Der Leiter des Institutes für Begabungsforschung, Christian Fischer, über neue Trends der Begabungsforschung in der Gesellschaft und Forschung. Das Institut feiert gerade sein 20jähriges Jubiläum. Die Anfänge der Begabungsforschung an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster reichen bis in die 1990er Jahre zurück. Inzwischen hat sich das Internationale Centrum für Begabungsforschung … [Weiterlesen...]

Abwehrgifte schützen Pflanzen vor Fressfeinden

Abwehrgifte schützen Pflanzen vor Fressfeinden, ohne sich selbst zu schaden. Forscher der WWU Münster entschlüsseln die Biosynthese und Wirkungsweise von Diterpen-Glykosiden in wildem Tabak. Pflanzen können sich durch Abwehrgifte gegen Pflanzenfresser verteidigen. In einer neuen Studie konnten Forscherinnen und Forscher des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie (Jena) und der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster die … [Weiterlesen...]

Neurotische Menschen trifft Corona emotional

Neurotische Menschen von Coronakrise emotional betroffen: Psychologen untersuchen Persönlichkeit und Wohlbefinden während der Pandemie. Gerade erschien Studie in "Journal of Research in Personality". Neurotische Menschen erleben während der Coronakrise mehr negative Emotionen im Alltag, sind emotional instabiler und machen sich mehr Sorgen um ihre Gesundheit. Das ergab eine Untersuchung von Psychologinnen und Psychologen der Westfälischen … [Weiterlesen...]

Missbrauchsfälle im Bistum Münster: Zwischenergebnisse

Missbrauchsfälle im Bistum Münster: Forscher präsentieren Zwischenergebnisse und beklagen "ein deutliches Führungsversagen der Bistumsleitung". Seit gut einem Jahr arbeiten Wissenschaftler der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) Umfang und Qualität sexualisierter Gewalt durch Priester und Diakone des Bistums Münster zwischen 1945 und der Gegenwart historisch auf. Es geht um die Missbrauchsfälle im Bistum Münster zwischen 1945 und … [Weiterlesen...]