Kulturgesetzbuch NRW soll Kunst und Kultur sichern

Kulturgesetzbuch NRW soll Kunst und Kultur sichern: Im Interview ordnet LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger den Entwurf für ein Kulturgesetzbuch in Nordrhein-Westfalen ein. Zum ersten Mal soll es im Land Nordrhein-Westfalen ein Kulturgesetzbuch geben. Mit dem Entwurf möchte NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen alle für Kunst und Kultur wichtigen Regelungen in einem eigenen Gesetzbuch bündeln. Der … [Weiterlesen...]

„Alleskönner Wald“ – Sonderausstellung in Münster

"Alleskönner Wald" - Sonderausstellung im LWL-Museum für Naturkunde in Münster thematisiert vom 25. Juni 2021 bis zum 25. September 2022 vielfältige Aspekte rund um die die grüne Lunge. Der Wald ist Lebensraum, Arbeitsplatz und Zufluchtsort. Ab Freitag (25.6.) können Besucher einen Wald-Spaziergang durch die neue Sonderausstellung "Alleskönner Wald" im LWL-Museum für Naturkunde in Münster unternehmen. Auf 560 Quadratmetern … [Weiterlesen...]

Kulturkonferenz fand erstmals digital statt

Die Westfälische Kulturkonferenz fand erstmals digital statt: Vom 3. bis 7. Mai 2021 trafen sich Kulturschaffenden zur 10. Westfälischen Kulturkonferenz. Sie wurde vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) veranstaltet. Westfälische Kulturkonferenz: Mehr als 60 Mitwirkende boten den 550 Konferenzteilnehmenden aus dem Kunst- und Kultursektor in interaktiven Livestreams, Videokonferenzen und digitalen Vorträgen Möglichkeiten einer … [Weiterlesen...]

europa:westfalen startet mit Literaturveranstaltungen

europa:westfalen startet mit Literaturveranstaltungen: Reihe bietet mehr als 60 Literaturveranstaltungen in ganz Westfalen und Lippe. literaturland westfalen, das Netzwerk der literarischen Akteure Westfalens, führt planmäßig ab März ein neues gemeinsames Festival unter dem Titel europa:westfalen durch. Eine Vielzahl literarischer Einrichtungen, Initiativen und engagierter Einzelakteure aus der Großregion rückt in über 60 Veranstaltungen in ganz … [Weiterlesen...]

Vier Kilometer Regale für den LWL

Münster - Das Archiv des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) erhält mehr Platz für sein historisch wertvolles Archivgut. Am Freitag (12.4.) hat LWL-Direktor Matthias Löb in Münster nach zwei Jahren Bauzeit den neuen 830 Quadratmeter großen Erweiterungsbau des LWL-Archivamtes eröffnet. Zwar habe der digitale Wandel auch den LWL längst erfasst, aber es werde noch dauern, bis Akten nur noch in elektronischer Form entstehen. "Noch sind … [Weiterlesen...]

LWL Museum: Eintritt frei für Besucher unter 18

LWL Museum: Kinder und Jugendliche haben ab Dienstag (2.4.) freien Eintritt in den 18 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Außerdem können sich Schulen und Kitas bei der Anreise mit Bus und Bahn ins Museum durch einen neuen "Mobilitätsfonds" des LWL unterstützen lassen (Antrag ab 1.4. im Internet unter http://www.mobilitaetsfonds.lwl.org). Zusätzlich sind die Eintrittspreise bereits bei einem Grad der Behinderung von 50 Prozent … [Weiterlesen...]

Droste-Nachlass im Westfälischen Literaturarchiv

Münster - Der umfangreiche Handschriftenbestand der Annette von Droste-Hülshoff, den die berühmte Dichterin (1797-1848) bei ihrem Tod in Meersburg (Bodensee) hinterließ, wird in Zukunft im Westfälischen Literaturarchiv des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster gelagert, erschlossen und weiter erforscht. Darauf verständigten sich die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, die Universität Münster und der LWL am Dienstag (21.8.) bei der … [Weiterlesen...]