„Saitenmusik“ französischer Klänge in Coesfeld

Coesfeld - Eine „Saitenmusik“ französischer Klänge wird  am 16. Februar 2019 im Konzertzimmer des konzert theater coesfeld erwartet. Die Violinistin Baiba Skride, der Cellist Daniel Müller-Schott und der Harfenist Xavier de Maistre begeisterten bereits als Solisten das Publikum im konzert theater coesfeld, nun erwartet Coesfeld sie im einmaligen Trio. Nach einem Konzert beschrieb die deutsche „Südwestpresse“ die drei als „Ein … [Weiterlesen...]

Kabarett in Coesfeld: “Macht! Geld! Sexy?”

Coesfeld - Kennen Sie Ihren Marktvorteil? Ist es Geld? Oder Macht? Oder sind Sie einfach nur sexy? Aufgepasst, diese Fragen stellt Chin Meyer am 13. Februar in seinem neuen Bühnen-Programm „Macht! Geld! Sexy?“, wenn er mit seinem Dollarschein-Muster-Anzug auf die Bühne tritt. Was erwartet das Publikum? „Ein Abend mit Chin Meyer, das ist die Synthese aus intellektueller Brillanz und scharfsinnigem Humor. […] Genial, die gewaltigen … [Weiterlesen...]

Coesfeld: Orchester spielt Streicher-Potpourri

Coesfeld - Kolja Blacher, deutscher Violinen-Virtuose, gibt am 10. Februar gemeinsam mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn ein „Play and Lead“-Konzert: Blacher hat die Leitung des Orchesters vom Konzertmeisterpult aus inne und spielt zugleich als Violinen-Solist. Ausgesuchte Werke für ein Streicher-Orchester verschiedenster Epochen erklingen an diesem Konzert-Abend. Mit Georg Philipp Telemann, Felix Mendelssohn-Bartholdy, … [Weiterlesen...]

Weihnachten mit Johann Sebastian Bach

Coesfeld - Einen Tag vor dem Heiligen Abend, am 23. Dezember, präsentiert das Orchester der Kölner Akademie und der Kölner Akademie Chor ein weihnachtliches Bach-Konzert zum krönenden Abschluss der Adventszeit im konzert theater coesfeld. Solistische Unterstützung erhält der Chor von Hanna Herfurtner und Annike Stegger (Sopran), Marian Dijkhuizen (Alt) sowie von Joachim Höchbauer (Bass). Johann Sebastian Bach war zu Lebzeiten als Virtuose, … [Weiterlesen...]

Coesfeld: Weihnachtsmärchen „Claras Traum“

Coesfeld -„Ich kann es kaum erwarten, dieses wohlbekannte Kribbeln im Bauch kurz vor dem Auftritt zu fühlen und die Erleichterung und Freude nach dem Finale, wenn man weiß, wofür sich die ganze harte Arbeit gelohnt hat. Durch „Claras Traum“ geht für mich ein Mädchentraum in Erfüllung“, erzählt Julia Terlau aufgeregt (Tänzerin der Nussknacker-Puppe). Am 12. und 13. Dezember steht Julia mit 76 weiteren Akteuren auf der Bühne des konzert … [Weiterlesen...]

Italiens bestes Ballett zu Gast in Coesfeld

Coesfeld - Was Maurice Ravel einst während eines Badeurlaubs im Sommer 1928 erfand und für die Tänzerin und Choreographin Ida Rubinstein komponierte, zeigt die MM Contemporary Dance Company aus Italien am 13. November in einer Neuinszenierung im konzert theater coefeld – den Boléro. Uraufgeführt 1928 in der Pariser Oper tanzte damals Ida Rubinstein als einzige Frau in einem Kreis von 20 jungen Tänzern. Mit ihren erotischen, lasziven … [Weiterlesen...]

Coesfeld: Hommage á Leonard Bernstein

Coesfeld - Am 8. November erklingt im konzert theater coesfeld das wohl bekannteste Werk Leonard Bernsteins, die „West Side Story“. Der große Bernstein - US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Pianist - wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Ihm gedenken das berühmte Klavier-Duo Katia und Marielle Labèque sowie die zwei Per­kus­sio­nis­ten Raphaël Séguinier und Gonzalo Grau, mit einem be­son­de­ren Arrangement. Irwin Kos­tal - … [Weiterlesen...]

Coesfeld: Der Blutdurst von Graf Dracula

Coesfeld - Wo er zubeißt, da fließt Blut. Vor den spitzen Eckzähnen von Graf Dracula ist kein Hals sicher. Und das Monster in Lars Helmers Inszenierung am Landestheaters Detmold ist alles andere als vertrauenswürdig. Mit seinen langen Fingern erinnert er an einen Bruder im vampirischen Geiste. Denn wie Nosferatu zieht es auch den transsylvanischen Blutsauger Dracula aus seiner Heimat in die Ferne. Das viktorianische London ist sein Ziel. … [Weiterlesen...]

Das bewegte Leben des Charlie Chaplin

Coesfeld - Am 12. April wird eine Geschichte erzählt, wie sie nur Hollywood schreiben kann. Der damals noch unbekannte Komponist Christopher Curtis spielt in einem angesagten Restaurant in Beverly Hills Klavier. Eines Abends schneit Sydney Chaplin, der zweite Sohn von Charlie Chaplin, herein. Die beiden kommen ins Gespräch. Allmählich entsteht die Idee, aus dem Leben von Sidneys berühmten Vater ein Musical zu machen. In CHAPLIN erzählen der … [Weiterlesen...]

Coesfeld: Schneewittchen und die sieben Zwerge

Coesfeld - Am 19. April heißt es im konzert theater coesfeld: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Wer kennt dieses deutsche Märchen nicht, dass seit über 200 Jahren auf der ganzen Welt erzählt wird. Es handelt von der bösen Königin und Stiefmutter, die die Schönheit und den Liebreiz ihrer Stieftochter nicht ertragen kann und sie töten lassen will. Das schöne Schneewittchen, mit einer Haut so weiß wie Schnee, mit … [Weiterlesen...]