Olympia Gold: Nicht genug für Deutschlands Achter

Olympia-Gold für Dortmund: „Ruderprofessor“ Karl Adam aus Hagen war sein „Vater“, 96 Kilo ist er ohne Besatzung schwer, hat Höhen und Tiefen erlebt, in den letzten vier Jahren eine unglaubliche Erfolgsbilanz aufzuweisen – und ist unbestritten das Aushängeschild des Deutschen Ruderverbandes: Der Deutschland-Achter sorgt bei Weltmeisterschaften und bei Olympia für herausragende TV-Quoten. Mitten in Westfalen, in Dortmund, hat er sein Domizil. Dort … [Weiterlesen...]

In Dortmund starten die Galopper

Westfalen - Mit Spannung wird in Dortmund der Großen Preis der Wirtschaft erwartet, der am Sonntag, den 23. Juni 2013 als eines der jährlichen Highlights im Dortmunder Rennkalender ausgetragen wird. Für den 26. Preis der Wirtschaft sind neun attraktive Rennen ausgeschrieben, zu denen die Prominenz der Vollblutszene antreten wird. "Darüber hinaus erwarten wir die Prominenz aus Politik und Wirtschaft im VIP-Zelt, indem für die über … [Weiterlesen...]

Stampfende Hufe auf schneller Bahn

Westfalen - Es ist jedesmal wieder ein imposantes Bild, das nicht nur Freunde des Galoppsports das Blut in Wallung geraten läßt: Ein Galopprennen, bei dem ein ganzes Feld rassiger Pferde auf der Bahn um die Wette rennen läßt. Und natürlich lockt es auch Spieler, Zocker und Freunde des Wettspiels an, die die Gelegenheit nutzen, ihre Kasse durch den richtigen Tipp aufbessern  wollen. Die Dortmunder Rennbahn bietet das und noch vieles andere … [Weiterlesen...]

Stadt in Sicht im Museum Ostwall

Dortmund - Stadt in Sicht im Museum Ostwall: Bildende Künstler interessieren sich seit Jahrhunderten für die Stadt und ihre Menschen.  In unterschiedlichen Medien, sei es Malerei, Handzeichnung, Druckgrafik, Fotografie oder Film, stellen sie ihre subjektive künstlerische Wahrnehmung von Urbanität dar. Das Museum Ostwall (MO) im Dortmunder U präsentiert in der Ausstellung "Stadt in Sicht. Werke aus der Sammlung Deutsche Bank. Von Feininger … [Weiterlesen...]

Tonhalle-Orchester Zürich gastiert in Dortmund

Westfalen - Am Samstag, den 9. März gastiert das Tonhalle-Orchester Zürich im Konzerthaus Dortmund. Es verspricht einmal mehr ein bewegender Abend zu werden - obwohl Chefdirigent David Zinman kurzfristig absagen musste. Das Tonhalle-Orchester Zürich ist glücklich, dass sich Michael Sanderling kurzfristig bereit erklärt hat, drei Konzerte des Orchesters auf seiner Deutschland-Tournee zu leiten. Das Programm des Dortmunder Konzerts am 9. März … [Weiterlesen...]

Intermediale Kunst von Hans Breder

Dortmund - "Hans Breder – Kollisionsfelder"  ist die erste monografische Ausstellung des Künstlers in Deutschland. Sie startet am 1. Februar und läuft bis zum 1. April 2013 im Dortmunder U. Es werden Videoinstallationen, Videos, Fotografien und eine Installation aus den letzten 40 Schaffensjahren zu sehen sein. Die feierliche Eröffnung findet am 31. Januar statt. Hans Breder (1935 in Herford geboren) studierte Malerei in Hamburg und hatte … [Weiterlesen...]

Dortmund singt… Rossini

Westfalen - Zum zweiten Mal bietet das Konzerthaus Dortmund ein Projekt für interessierte Laiensänger an, ein großes Chorwerk "von innen" kennen zu lernen: Nach dem erfolgreichen Auftakt im Zusammenhang mit der Aufführung von Bachs Weihnachtsoratorium im Dezember 2012 rückt die Neuauflage des Formats "Dortmund singt…" Rossinis "Stabat Mater" in den Mittelpunkt. Indem die Teilnehmer das Werk nicht nur im Konzert hören, sondern zuvor an … [Weiterlesen...]

Wilde Tiere auf seltsamen Wegen

Dortmund - Die Galerie Dieter Fischer im DepotDortmund stellt vom 25. Januar bis 24. Februar 2013 Arbeiten des Düsseldorfer Fotografen Norbert Hüttermann aus.  Mit dem Thema "ANIMALE" zeigt Hüttermann sein Fähigkeit gedankliche Zusammenhänge in Fotografie umzusetzen. Bei den Tieren der Bildserie "Animale" von Norbert Hüttermann hat es den Anschein, als ob die Tiere aus einem Zoo ausgebrochen wären, um sich nun in zum Teil ungewohnter … [Weiterlesen...]

Auf der Spur des Lichts

Westfalen - Es ist ein in jeder Hinsicht bewegendes Objekt: Lichtkünstler Uli Haller hat ein tolles Lichtobjekt, einen Spiel-Ball,  entwickelt, das sehr vielmehr ist als ein hübsches Spielzeug. Es ist ein kleines leuchtendes Kunstwerk, mit dem man Licht erleben kann. Denn der pfiffige Spiel-Ball hinterlässt im Dunkeln funkelnde Spuren. Die kann man übrigens gut festhalten und dabei entstehen einzigartige Kunstwerke. Der Lichtball … [Weiterlesen...]

Verstörende Karikaturen der Widersprüchlichkeit

Dortmund - Ausstellungen des Dortmunder Kunstvereins gehören traditionell zu den Höhepunkten im Kulturleben der größten Stadt Westfalens. Bis zum  22. Dezember 2012 zeigt die honorige Gesellschaft Arbeiten von Nadja Verena Marcin. ACTION MANUAL bringt die auf Performance basierende Arbeit, der in Deutschland und New York lebenden Künstlerin Nadja Verena Marcin, in einem Kooperationsprojekt des Dortmunder Kunstvereins mit der Werkstatt … [Weiterlesen...]