„Print Print Print“: Ausstellung im Museum Ostwall

„Print Print Print“ heißt die nächste Ausstellung im Schaufenster des Museums Ostwall im Dortmunder U. Ab dem 24. September verwandelt sich der Sonderausstellungsbereich auf Ebene 5 in einen Raum zwischen visueller Poesie und typografischem Experiment. Gezeigt werden Kunstwerke aus der Sammlung des Museums, die den humorvollen, spielerischen und unerwarteten Umgang mit Drucktechniken, Typografieformen und Wortverwendungen thematisieren. „Der … [Weiterlesen...]

Dortmunder U – hier braut sich was zusammen

Dortmund - Es ist umstritten, es ist teuer, aber es hat die größte Stadt Westfalens im deutschen Kultur-Ranking weit nach vorne gebracht - das Dortmunder U, auch U-Turm genannt. Seit 2010 sind die sieben Etagen des in den prägnanten Industriebaus aus den 20er Jahren die Heimstätte mehrerer Dortmunder Kultureinrichtungen. Im obersten Stockwerk mit der 15 Meter hohen „Kathedrale“ bietet ein Restaurant mit Dachterasse überwältigende Ausblicke ins … [Weiterlesen...]

Dortmund: Fünf Tage ohne Eintritt

Dortmund - Der Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen in Dortmund ist seit Jahresbeginn frei – nun sind es fünf Tage lang auch die Sonderausstellungen: Während des Deutschen Evangelischen Kirchentags (19. bis 23. Juni) können die Gäste des Kirchentags, aber auch alle anderen Besucherinnen und Besucher die Sonderausstellungen im Museum Ostwall im Dortmunder U sowie im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) kostenlos … [Weiterlesen...]

Kunst im Schaufenster: Tina Tonagel im Museum Ostwall

Westfalen – „Andere Monde“ heißt die neue Ausstellung im Museum Ostwall im Dortmunder U: In der 19. Schaufensterausstellung zeigt die Kölner Medienkünstlerin Tina Tonagel (Jahrgang 1973) bewegte und klingende Arbeiten. Zu sehen sind sie vom 30. Juni bis voraussichtlich 29. Oktober 2017. Tina Tonagel arbeitet mit Klang, verschiedenen Projektionstechniken sowie mit elektromechanischen Apparaturen, die sie für poetische Interventionen im Raum … [Weiterlesen...]

Edwin Jacobs – neuer Chef für das U

Dortmund – Kurt Eichler, Geschäftsführer der Kulturbetriebe Dortmund, ist sich sicher: Das siebte Jahr für das "Dortm"Dortmunder U" als kulturelle Begegnungsstätte wird „kein verflixtes, siebtes Jahr, sondern ein sehr gutes, volles neuer Erfolge.“ In eine erfolgreiche Zukunft soll das Dortmunder U ein neuer Direktor führen: Edwin Jacobs (56). Der Niederländer war zuvor sieben Jahre lang der Generaldirektor des Centraal Museums Utrecht. Die … [Weiterlesen...]

Ben Patterson – MO Kunstpreis 2015

Dortmund - Dem Fluxus-Pionier Ben Patterson ist die aktuelle Schaufenster-Ausstellung des Museums Ostwall (MO) im Kulturzentrum Dortmunder U gewidmet. Bis zum zum 31. Januar 2016 zeigt das Museum Arbeiten von Patterson, dem zweiten Preisträger des MO Kunstpreises. Der MO Kunstpreis wird seit 2014 jährlich vergeben und ist aus der Kulturstadt Dortmund und ihrer Museumslandschaft nicht mehr wegzudenken. Mit ihm werden Künstlerinnen und Künstler … [Weiterlesen...]

Museum Ostwall: Altes Gebäude bleibt

Dortmund - Das Museum Ostwall ist mittlerweile im Dortmunder U zuhause, aber sein altes Gebäude am Ostwall 7 bleibt. Der Rat der Stadt hat am 11. Dezember mit großer Mehrheit den Erhalt des früheren Museumsgebäudes und die Unterbringung des Baukunstarchivs NRW an diesem Standort beschlossen. 64 Ratsmitglieder stimmten für das Baukunstarchiv, 25 dagegen, 2 enthielten sich. Die Verwaltung erhielt den Auftrag, nun die erforderlichen … [Weiterlesen...]

Stadt in Sicht im Museum Ostwall

Dortmund - Stadt in Sicht im Museum Ostwall: Bildende Künstler interessieren sich seit Jahrhunderten für die Stadt und ihre Menschen.  In unterschiedlichen Medien, sei es Malerei, Handzeichnung, Druckgrafik, Fotografie oder Film, stellen sie ihre subjektive künstlerische Wahrnehmung von Urbanität dar. Das Museum Ostwall (MO) im Dortmunder U präsentiert in der Ausstellung "Stadt in Sicht. Werke aus der Sammlung Deutsche Bank. Von Feininger … [Weiterlesen...]

Intermediale Kunst von Hans Breder

Dortmund - "Hans Breder – Kollisionsfelder"  ist die erste monografische Ausstellung des Künstlers in Deutschland. Sie startet am 1. Februar und läuft bis zum 1. April 2013 im Dortmunder U. Es werden Videoinstallationen, Videos, Fotografien und eine Installation aus den letzten 40 Schaffensjahren zu sehen sein. Die feierliche Eröffnung findet am 31. Januar statt. Hans Breder (1935 in Herford geboren) studierte Malerei in Hamburg und hatte … [Weiterlesen...]

Im Foyer vom Museum Ostwall: Der Quintenzirkel

Neue Kunst im Foyer des Museum Ostwall in Dortmund: Seit einigen Jahren steht das Museum mit dem Künstlerduo Winter/Hörbelt in Verbindung. Hierdurch wurde nun eine Leihgabe der international bekannten Künstler Wolfgang Winter und Berthold Hörbelt an das Dortmunder U möglich. Der "Quintenzirkel", eine kreisförmige Skulptur, wird zunächst für ein Jahr im Foyer des Zentrums für Kunst und Kreativität gezeigt. Die Künstler Berthold Hörbelt … [Weiterlesen...]