Brain Day in Bochum

Das Gehirn besser verstehen - das ist am 29. September 2021 das Ziel des Brain Day der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Seit 2011 findet die Veranstaltung statt, um "die spannende Arbeit von Bochums Neurowissenschaftlerinnen und Neurowissenschaftlern für die interessierte Öffentlichkeit erlebbar zu machen", so die RUB-Mitteilung. In diesem Jahr ist es erstmals eine Online-Veranstaltung. Von 13.30 bis 17.30 Uhr ist die Teilnehme per … [Weiterlesen...]

Informatik – Neue Fakultät an der Ruhr-Universität

Bochum - Die neue Fakultät Informatik an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) nimmt am 1. Oktober 2021 ihre Arbeit auf. Zum Gründungsdekan wurde Prof. Dr. Alexander May bestellt. "Als Studien- und Forschungsschwerpunkt bekommt die Informatik damit einen besonderen Stellenwert", so die Mitteilung der Hochschule. Es ist an der RUB die erste Neugründung einer Fakultät seit 1985. Rektor Prof. Dr. Axel Schölmerich: "Das ist historisch - und für … [Weiterlesen...]

Lebenslanges Lernen an der RUB – SCHULE LEHRE STUDIUM

Bochum - Erwartbare und vorgezeichnete Erwerbsbiografien wird es zukünftig kaum noch geben. Lebenslanges Lernen bestimmt die Berufswelt der Zukunft. Sogenannte Normalarbeitsverhältnisse sind Relikte aus den 70er Jahren und eher Bild einer Arbeitsfiktion, die im 21. Jahrhundert nur noch selten Realität ist. Man macht nicht die eine immer gültige Ausbildung, sondern eignet sich im Laufe des Berufslebens selbständig weiteres Wissen an und erwirbt … [Weiterlesen...]

Martin Paul wird neuer Rektor der RUB

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat einen neuen Rektor gewählt. Prof. Dr. Dr. h. c. Martin Paul von der Universität Maastricht, so die Mitteilung der Universität, wird ab 1. November 2021 Nachfolger von Prof. Dr. Axel Schölmerich. Dessen Amtszeit endet in diesem Jahr. Paul ist aktuell Präsident der Universität Maastricht. Er kommt im Herbst 2021 nach Bochum. In der Geschichte der RUB wird der gebürtige Saarländer der erste Externe sein, der das … [Weiterlesen...]

Bürger forschen: Wie gut ist das Leitungswasser?

Bochum - Selbst ihr Leitungswasser erforschen, dazu sind die Bochumerinnen und Bochumer eingeladen. "Citizen Science zur Wasserqualität auf dem letzten Meter" hat das Dezernat Wissenschaftskommunikation der Ruhr-Universität Bochum (RUB) seine Information zum Projekt getitelt. Ein bürgerschaftliches Projekt mit wissenschaftlichem Blick auf jenes kühle Nass, das zwischen Hausanschluss und Wasserhahn in Küche, Bad und Gartenschlauch fließt. Bis es … [Weiterlesen...]

RUB: Lehre in diesem Semester komplett online

Wie an allen Universitäten in NRW hat das Sommersemester 2020 auch an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) am 20. April begonnen - ganz nach dem Motto vollwertig aber anders. Das bedeutet, die Studierenden können weitestgehend wie gewohnt ihr Studium fortsetzen, Credits Points sammeln, aber eben über Online-Lehre. Und wie lief diese an? Die Zahlen zeigen, dass das breite digitale Lehrangebot, das Dozenten und Dozentinnen in den fünf Wochen … [Weiterlesen...]

Baustellen: Aus Fehlern lernen

Bochum -  Der Berliner Hauptstadtflughafen ist längst zum geflügelten Wort geworden. Man braucht nur den Namen zu erwähnen und schon hat jeder das Bild von Baumängeln, Planungsdefiziten und unfähigen Planern vor Augen. Großprojekte stehen mittlerweile immer im Verdacht im Chaos zu versinken. Probleme am Bau sind unübersehbar. Sie lauern überall und sie nerven total: Kilometerlange Staus an Autobahnbaustellen, an denen sich nix bewegt. … [Weiterlesen...]

Wie grün das Ruhrgebiet wirklich

Bochum - Viele Metropolen werben mit ihrem vielen Grün: Parkanlagen, Wald, Flüsse und Seen stehen für eine gute Lebensqualität. Weil der bisherige Vergleich auf irreführenden Messmethoden fußte, hat Ludwig Groß in seiner Masterarbeit am Geographischen Institut der Ruhr-Universität Bochum (RUB) eine verlässlichere Herangehensweise entwickelt. Sein Vergleich zeigt: Das Ruhrgebiet steht gegenüber anderen Metropolen gut da - ist streng genommen aber … [Weiterlesen...]