Knochenschinken butterzart und mürbe

Schmallenberg - Erst durch lange Reife in der richtigen Umgebung wird Knochenschinken richtig schön mürbe und aromatisch. Der Feinkosthändler Werner Henke im sauerländischen Schmallenberg-Oberkirchen weiß wie kaum ein anderer, worauf es dabei ankommt. Seit mehr als anderthalb Jahrhunderten hat sich die Familie Henke der Schinkenherstellung verschrieben. Um einen westfälischen Knochenschinken höchster Qualität herzustellen, kann der Schinken bei … [Weiterlesen...]

Westfälischer Knochenschinken vom feinsten

Westfälischer Knochenschinken - Seit mehr als anderthalb Jahrhunderten wird er bei Henke im sauerländischen Schmallenberg-Oberkirchen bereits hergestellt. Im Westfalium-shop kann man den Schinken pro Packung in Scheiben (9,17 €/200 g) bestellen. Um einen westfälischen Knochenschinken höchster Qualität herzustellen, bedarf es im Hause Henke mindestens neun Monate, manchmal auch ein ganzes Jahr. Die Schinkenherstellung besteht zwar nur aus … [Weiterlesen...]

Schinkenkunst aus Schmallenberg

Schmallenberg - Seit mehr als anderthalb Jahrhunderten wird bei Henke im sauerländischen Schmallenberg-Oberkirchen bereits die „Schinkenkunst“ gepflegt. Im Westfalium-shop kann man den Schinken aromaschonend in hauchdünne Scheiben geschnitten bestellen. Um einen westfälischen Knochenschinken höchster Qualität herzustellen, bedarf es im Hause Henke mindestens neun Monate, manchmal auch ein ganzes Jahr. Die Schinkenkunst bei Henke besteht zwar … [Weiterlesen...]

Das Beste aus Westfalen zum Verschenken

Westfalen – Das Beste aus Westfalen, vereint in einem Paket – wer würde sich nicht darüber freuen? Mit dem von Westfalium zusammengestellten „Westfälischen Geschenkpaket“ liegen Sie immer richtig – ob zu Weihnachten, zum Geburtstag, für Freunde, Verwandte oder Kollegen: Die lokalpatriotischen Grüße kommen immer gut an. Im „Westfälischen Geschenkpaket“ enthalten sind: echter westfälischer Knochenschinken (200 g, luftgetrocknet, … [Weiterlesen...]

Küchentour durch Westfalen: Westfalium-Sonderheft

Küchen, Kochen, Köstlichkeiten aus dem Land der roten Erde – darum dreht sich die 100 Seiten starke neue Westfalium-Sonderausgabe „Küchentour“. Auf zwölf Seiten sind Rezepte gesammelt, die Klassiker der westfälischen Küche entweder ganz traditionell oder in neuer Interpretation vorstellen. So gibt es Kochanleitungen für Wurstebrei klassisch oder modern, Pfefferpotthast aus der Molekularküche von Heiko Antoniewicz, Pumpernickel-Sushi, Panhas auf … [Weiterlesen...]