Da kocht sich was zusammen …

Westfalen – Da wird das Ei in der Pfanne verrückt: Es gibt Zeitgenossen, die nicht einmal ein Spiegelei braten können. Profiköche scherzen, denen würde sogar das Wasser im Topf anbrennen. Übrigens sind das nicht nur Männer. Auch unter Frauen wächst die Zahl derjenigen, die sich nicht allein aus Bequemlichkeit tagtäglich Tiefkühlgerichte in die Mikrowelle schieben. Dass Kochen aber viel Spaß machen kann, beweisen Kochkurse, von denen es auch in … [Weiterlesen...]

Gesund, Sauber, Fair: Slow Food in Westfalen

Westfalen – Auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr ist bei vielen eins zu finden: der Wunsch, gesünder und vor allem bewusster zu essen. Ansetzen muss man da nicht erst bei der Zubereitung der Speisen an, sondern bereits bei der Herstellung der Rohstoffe. Die Slow-Food-Bewegung ist eine internationale Bewegung, deren Anhänger sich dafür einsetzen, dass jeder Mensch Zugang zu Nahrung hat, die sein Wohlergehen sowie das der Produzenten … [Weiterlesen...]

Küchentour durch Westfalen: Westfalium-Sonderheft

Küchen, Kochen, Köstlichkeiten aus dem Land der roten Erde – darum dreht sich die 100 Seiten starke neue Westfalium-Sonderausgabe „Küchentour“. Auf zwölf Seiten sind Rezepte gesammelt, die Klassiker der westfälischen Küche entweder ganz traditionell oder in neuer Interpretation vorstellen. So gibt es Kochanleitungen für Wurstebrei klassisch oder modern, Pfefferpotthast aus der Molekularküche von Heiko Antoniewicz, Pumpernickel-Sushi, Panhas auf … [Weiterlesen...]