Marionetten tanzen durch die Museen

Mittelalter und Marionetten in Altena: Seit zehn Jahren finden auf Burg Altena die Puppentheatertage statt. Noch bis November  ist im Deutschen Drahtmuseum und den Museen auf Burg Altena die Ausstellung „Vorhang auf! Marionetten“ zu sehen. Vom 31. Oktober 2021 bis zum 6. November 2022 ist in beiden Häusern eine einzigartige Ausstellung zu sehen. Marionetten stehen im Mittelpunkt. Selbstverständlich ist auch die Augsburger Puppenkiste, die … [Weiterlesen...]

Burg Altena multimedial erleben

Per Klick und Touchscreen auf Burg Altena unterwegs: die Museen hoch über der Lenne können multimedial erlebt werden. Auf der Höhenburg werden fortlaufend neue Angebote installiert. Eine umfassende Info des Märkischen Kreises gibt Einblick, was die Gäste erwartet. Durch das steinerne Burgtor geht es in den unteren Burghof. Vorbei an der Jugendherberge, durch das zweite Burgtor – dann geht es über zwei Stufen in die untere Etage vom … [Weiterlesen...]

Den “Märker” gescannt

Altena/Südwestfalen - Da hatte Historikerin Franziska Müller ganz schön zu tun. Auf ihrer To-Do-Liste: 112 Hefte der landeskundlichen Zeitschrift "Der Märker" einscannen. Die Publikation für den Bereich der ehemaligen Grafschaft Mark und den Märkischen Kreis feiert in diesem Jahr 70-Jähriges. Da haben sich die Verantwortlichen des Märkischen Kreisarchivs in Altena gedacht: Wir machen allen heimat- und landeskundlich Interessierten ein digitales … [Weiterlesen...]

Nächstes Mittelalterfest in Altena erst 2022

Märkischer Kreis - Kein Mittelalterfest 2021 in Altena. Das hat die Veranstaltergemeinschaft Kulturring Altena und der Märkische Kreis beschlossen. Die Veranstaltung „Altena – Eine Stadt erlebt das Mittelalter“ findet in diesem Jahr nicht statt. Im Laufe des Jahres soll mit den Planungen 2022 begonnen werden. "Aktuell leider keine Planungssicherheit" Zur Entscheidung sagt Marco Voge, Landrat des Märkischen Kreises: "Das größte … [Weiterlesen...]

Altena: Jubilar mit Höhen und Tiefen

Altena – Die Burgstadt an der Lenne kennt Höhen und Tiefen. So wie den Kohlberg (511 Meter über NN) oder den Hünengraben (141 Meter über NN). Ein Höhepunkt in der Geschichte der Burgstadt war die Verleihung der Stadtrechte. Die 650. Wiederkehr wird am 9. und 10. September gefeiert. Am 20. Dezember 1367 wandte sich Graf Engelbert von der Mark mit einem Freiheitsbrief an seine Altenaer und teilte ihnen mit: „Wir, Engelbert Graf von der … [Weiterlesen...]

Luisenhütte: Entdeckung der Unterwelten

Balve-Wocklum - Um Bergbau, Höhlen und Industriegeschichte geht es dem Märkischen Kreis am Tag des Offenen Denkmals am 11. September. An diesem Sonntag bietet er an neun Standorten kostenlose Führungen in seine Unterwelten an. Los geht es mit dem Bergwerksstollen an der Luisenhütte in Balve-Wocklum. Die Führung startet jeweils um 11 und um 13 Uhr. Pro Führung können sich maximal 20 Teilnehmer/innen anmelden. Sie ermöglicht einen Blick in … [Weiterlesen...]

Tanz und Tafel: Höfisches Leben auf Burg Altena

Tanz und höfische Eleganz auf Burg Altena: Am Pfingstsonntag, dem 24. Mai, beginnt in den Museen Burg Altena die diesjährige „Zeitsprung“-Reihe. Der Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises präsentiert dabei im oberen Burghof den Besuchern an verschiedenen Terminen von Mai bis September Einblicke in frühere Zeiten. Um 1108 sollen die Brüder Adolf und Everhard von Berg für ihre treuen Dienste von Kaiser Heinrich V. ein Stück … [Weiterlesen...]

Stefanie Welk zeigt Drahtkunst in Altena

Altena - Die Kunstaustellung "Mensch – Raum – Licht. Drahtplastiken von Stefanie Welk" ist ab 22. März in den Museen des Märkischen Kreises in Altena und der Stadtgalerie Altena zu sehen. Präsentiert werden über 60 Werke der Heidelberger Künstlerin. Im Mittelpunkt ihres Schaffens steht der Mensch, dessen Verflechtungen in der heutigen Welt veranschaulicht werden. Die überwiegend großformatigen Figuren aus Edelstahl- und Stahldraht drücken eine … [Weiterlesen...]

Mit dem Aufzug in die Burg

Altena - Mit dem Aufzug ins Abenteuer: Der Erlebnisaufzug Burg Altena ist das „Neue Tor zur Burg“: 90 Meter geht es in den Berg hinein, 80 Meter  nach oben. Unterwegs bieten sagenhafte Gestalten beste Gesellschaft: Wieland, der Schmied, der heilige Einhard und ihre Freunde sind ebenso treue Begleiter der Besucher wie die kesse Fledermaus „Burghard“. Der Erlebnisaufzug Burg Altena verbindet die Innenstadt von Altena direkt mit der Burg – … [Weiterlesen...]

Burgfestspiele über der Lenne

Burgfestspiele in Altena: In malerischer Lage, hoch über der alten Drahtzieherstadt an der Lenne, thront eine der schönsten Höhenburgen Deutschlands. Der ab dem 12. Jahrhundert errichtete Wehrbau lässt das Herz jedes Ritter- und Burgenromantikers höher schlagen. In den Museen der mächtigen Wehranlage gibt es immer wieder neues und interessantes zu entdecken. Ihre internationale Bekanntheit verdankt die Burg Altena der ersten ständigen … [Weiterlesen...]