kreuztalweihnacht – Lichterglanz im Park

Print Friendly, PDF & Email

Kreutal – Der Dreslers Park in Kreuztal verwandelt sich in diesem Jahr vom 05. bis 08. Dezember 2019 zum neunten Mal in ein geschmücktes Weihnachtsdorf  in einer historischen Kulisse: der Kreuztaler Weihnachtsmarkt überzeugt mit besonderem Flair und faszinierender Atmosphäre, die sich bereits weit über die Stadtgrenzen hinaus herumgesprochen hat. Der hohe Bekanntheitsgrad und die Beliebtheit des Marktes bringen jedoch auch besondere Herausforderungen mit sich. Um Ermüdungserscheinungen vorzubeugen, die Struktur des Parks zu schützen und den Besucherfluss zu optimieren, werden wieder einige weihnachtlich geschmückte Hütten und Stände innerhalb des Parks ein neues Zuhause finden. Um Engstellen zu vermeiden und den Strom der zahlreichen Besucher zu entzerren, wurden wie bereits im Vorjahr Wege verbreitert und neue Schwerpunkte gesetzt. So wird die Chance für die Besucher erhöht, schlendernd den Markt zu entdecken und zu genießen, anstatt sich im Gedränge durch den Park schieben zu lassen, auch wenn zu den Stoßzeiten immer mit starkem Besucherandrang gerechnet werden muss.

Stimmungsvolle Kulisse: das Licht und das Feuer

kreuztalweihnacht

Die Weihnachtsstände laden Besucher zum Bummeln ein; Fotos: kreuztalweihnacht

Die Lichtillumination verschiedener Elemente des Parks mittels moderner Technik, aber auch mit der archaischen, urtümlichen Atmosphäre, die nur offenes Feuer vermitteln kann, versetzen die Besucher in eine romantische Adventsstimmung. Feuer wird selbstverständlich wieder eines der zentralen Bestandteile des Kreuztaler Weihnachtsmarktes sein. Die Freiwillige Feuerwehr Kreuztal wird auf der Wiese hinter der Gelben Villa an allen vier Tagen ein offenes Feuer prasseln lassen, das zu einem beliebten Treffpunkt von kreuztalweihnacht avancieren wird. Rund um das Feuer laden in der Länge geteilte Baumstämme als Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Durchschnaufen ein. An vielen Punkten im Park wird der Feuerschein seinen ganz eigenen Zauber in Form von Kerzen, künstlerisch gestalteten Feuertonnen, in Licht- und Leuchtobjekten und stimmungsvollen Laternen verströmen. Die Feuertonnen haben sich von Beginn an als Besucherhit herausgestellt und sind inoffizielles Wahrzeichen von kreuztalweihnacht geworden.

Essen & Trinken, Kaufen & Schenken

Kulinarisch verwöhnt der Kreuztaler Weihnachtsmarkt wieder mit vielen traditionell weihnachtlichen Leckereien und Deftigem wie Bratwurst vom Holzkohlengrill, frischen Reibekuchen, Fisch- oder Käsespezialitäten, Schmalz-, Schinken- und Hausmacher Donge. Und für alle, die Süßes mögen, sind Schokoladenspezialitäten, gebrannte Mandeln, frische Crêpes und viele weitere Köstlichkeiten natürlich wieder mit dabei. Die Liste der potentiell zu verkostenden Schlemmereien ist so lang wie abwechslungsreich und der Duft frisch gerösteter Maronen, Champignons mit Knoblauchsoße oder über Holzfeuer geröstetem Flammlachs wird manchen Besuchern einen dicken Strich durch eventuell vorhandene Diätpläne machen.

Für die Organisatoren des Parks ist es wichtig, dass der Weihnachtsmarkt nicht mit gastronomischen Angeboten überflutet wird. Qualität und der besondere „Pfiff“ bestimmen nach wie vor das gastronomische Konzept. Neben unverzichtbaren Angeboten an Klassikern, erwartet die Besucher eine umfangreiche Auswahl an Snacks und Köstlichkeiten, die in dieser Vielfalt andernorts ganz bestimmt nicht zu finden sein werden. Abgerundet wird das gastronomische Angebot durch eine Vielzahl an heißen und kalten Getränken. Auch hier kennzeichnet der Mix aus Klassischem und Unbekanntem das Besondere des Kreuztaler Weihnachtsmarktes. Wie wäre es anstelle von Glühwein, Lumumba und Co. zur Abwechslung mal mit einem Holunderpunsch, einem römischen Würzwein, einem Glühbier oder einer flambierten Queimada?

Abwechslung ist generell ein Credo bei der Konzeptionierung des Weihnachtsmarktes. Auch in 2019 hat die Händlerrotation stattgefunden, so dass wieder 5 neue Händler in den Villen und 10 neue Händler im Park den Markt mit frischem Glanz und Abwechslungsreichtum noch spannender werden lassen. Ein Blick auf das Sortiment verspricht, dass kaum Wünsche offen bleiben werden. Das Angebot reicht von allerlei Dekoartikeln für Haus und Garten, Handgemachtem und Selbstgestricktem, Geschenkideen und Kunstobjekten, über Schmuck und Modeprodukten bis hin zu Feinkost, Geräuchertem, Wildprodukten und Süßigkeiten.

Das Bühnenprogramm

Ein weiterer Grund, die kreuztalweihnacht zu besuchen: Das vielseitige Bühnenprogramm

Zahlreiche Beteiligte aus vielen verschiedenen Vereinen, Gruppierungen und Initiativen oder auch Einzelkünstler werden das viertägige durchgängige Kulturprogramm auf der großen Bühne hinter der Weißen Villa durchführen. Allerdings wird es 2019 erstmalig keine zweite Bühne beim Kutscherhaus geben. Dafür werden jedoch die drei Bands Autumn Street, Molly Ban und Living Room das Bühnengeschehen auf der Hauptbühne mit Ihren Auftritten bereichern.

05.12. | DONNERSTAG

17:45 | Jekiss – Singende Grundschulen Kreuztal

18:00 | Eröffnung durch Walter Kiß, den Bürgermeister der Stadt Kreuztal

18:10 | Jekiss – Singende Grundschulen Kreuztal

18:40 | Vokalklassen der Clara-Schumann-Gesamtschule

19:20 | Musikschule Kreuztal

20:15 | Südwestfälisches Hornquartett & Lesung: Die Bibliothek präsentiert feine Weihnachtsgeschichten.

06.12. | FREITAG

16:00 | Kindergarten Ferndorfer Knirpse

16:15 | Der Nikolaus kommt!

16:45 | Musikschule Kreuztal: Dance & Sing I

17:20 | Tine Nell – Poetry

18:00 | Ariane Petruck

ACHTUNG! Ab 18:30 Uhr überrascht uns der Chor „Chor4More“. Überall – nur nicht auf der Bühne!

18:50 | Musikschule Kreuztal: Dance & Sing II

19:50 | Musikschule Kreuztal & Ariane Petruck

20:45 | Autumn Street – Konzert

07.12. | SAMSTAG

14:30 | Chor „Choose Life“

15:30 | Jekiss – Singende Grundschulen Kreuztal

16:10 | Jonglage mit Frank Neuser

16:40 | Kreuztaler Tanzclub Casino I Kinder

17:20 | Ökumenische Andacht mit den Vereinigten Posaunenchören Kreuztal

18:30 | Chor „Die Dachschrägen“

19:00 | Kreuztaler Tanzclub Casino I Erwachsene

19:45 | Tanzgruppe „Joie de Vivre“

20:30 | Molly Ban – Irische Weihnachten

08.12. | SONNTAG

12:00 | Blasorchester Stadt Kreuztal

13:30 | TV Kreuztal, Zumba

14:00 | Chor „Half Past 8“

14:40 | Chor „Femmes Vocales“

15:20 | TuS Fellinghausen

15:50 | Tine Nell – Poetry

16:30 | LivingRoom – Konzert

Die große Weihnachtstombola für einen guten Zweck

In Kooperation mit der Bürgerstiftung Kreuztal führt die Stadt Kreuztal auch in diesem Jahr wieder eine Tombola am Stand der Bürgerstiftung Kreuztal durch. Es gibt wieder viele attraktive Preise zu gewinnen. Die Einnahmen aus dem Losverkauf kommen nachhaltigen Projekten in Kreuztal zugute. Ein Los kostet nur 1 €. Zahlreiche Kreuztaler Firmen und Händler, die am Weihnachtsmarkt vertreten sind, haben hochwertige Geschenke und Wertgutscheine gespendet, die als Preise zur Abholung bei der Bürgerstiftung bereitstehen. Im Kaminzimmer der Gelben Villa wird während des Weihnachtsmarktes die Tombola den Loskäufern Glück bringen und die Bürgerstiftung Kreuztal Winter-/Weihnachts- Grußkarten zum Kauf anbieten. Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 unterstützt die Bürgerstiftung Kreuztal soziales Engagement, Initiativen und Projekte insbesondere in den Bereichen Erziehung und Bildung, Jugend- und Altenhilfe, Kultur und Denkmalpflege sowie Umwelt- und Naturschutz. Damit möchte die Stiftung dazu beitragen, dass Kreuztal auch in Zukunft lebens- und liebenswert bleibt. Mit den Erträgen des ihr zugewendeten Stiftungskapitals, Spenden, ehrenamtlich investierter Zeit und Projektideen engagiert sich die Bürgerstiftung aktiv für die Menschen in Kreuztal. Dafür werden möglichst viele Stifter und Spender benötigt, denn ohne die erforderlichen finanziellen Mittel wird aus der besten Idee keine gute Tat. Und es gibt viele gute Ideen und förderungswürdige Aktivitäten für eine gute gemeinsame Zukunft in Kreuztal.

kreuztalweihnacht, www.weihnachtsmarkt-kreuztal.de

 

Im Westfalium Adventskalender sind bis jetzt erschienen:

Tür 1: Weihnachtsmarkt am Freilichtmuseum Hagen

Tür 2: Weihnachtssingen in Westfalen

Tür 3: Kreuztaler Weihnachtsmarkt

Tür 4: Geschenktipp: Westfälische Eichen – der Westfalium Kalender 2020

Tür 5: Weihnachtsmarkt Maste Barendorf

Tür 6: Nikolaus in Hövelhof

Tür 7: Geschenktipp: Streuobstwiese

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*