Weihnachtsmarkt am Freilichtmuseum Hagen

Print Friendly, PDF & Email

Weihnachtsmarkt am Freilichtmuseum Hagen: Am ersten Adventswochenende (1. bis 3.12.) öffnet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) noch einmal für drei Tage sein Westfälisches Freilichtmuseum für Handwerk und Technik in Hagen, um mit dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“ stimmungsvoll den Advent zu beginnen.

Freilichtmuseum Hagen Weihnachtsmarkt

Das ganze Freilichtmuseum Hagen ist in romantischer Weihnachtsstimmung

Dank der besonderen Atmosphäre zwischen den illuminierten Fachwerkhäusern und den geschmückten Weihnachtsmarkthütten der rund 60 restaurierten oder rekonstrierten historischen Handwerks- und Fabrikgebäude ist der Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum seit Jahren ein Besuchermagnet.In den historischen Häusern und kleinen Hütten zeigen etwa 85 Aussteller handgemachte, kunstgewerbliche Textilien, schöne Dinge aus Papier, Holz, Glas und Metall. Zu sehen und zu kaufen gibt es kreativen Schmuck, wollige Kleidung und winterliche Accessoires, Leckereien, Holzspiel­zeug, handgezogene Bienenwachs­kerzen sowie Krippen und Weihnachtsschmuck. Auch die zum Museum gehörende historische Bäckerei und die Brauerei sind in Betrieb und locken mit duftendem frisch gebackenen Brot und einem schönen frisch gezapften Pils.

Freilichtmuseum Hagen Wiehnachtsmarkt

Die besondere Atmosphäre zwischen den illuminierten Fachwerkhäusern und den geschmückten Weihnachtsmarkthütten macht ihn seit Jahren zu einem Besuchermagneten.

Statt „Musik aus der Konserve“ begleitet unterhaltende Live-Musik von Alphörnern, Orchestern und Chören, bis Weihnachtsjazz und -pop den Weihnachtsmarkt in der stimmungsvollen Kulisse der historischen Gebäude im Freilichtmuseum. Auch das Beiprogramm ist nostalgisch: Sankt Nikolaus besucht im feierlichen roten Bischofsornat das LWL-Freilichtmuseum und der Märchenerzähler präsentiert wunderbare Geschichten. Ponyreiten und Bastelworkshops für die ganz jungen Besucher runden das Programm ab und machen den Besuch des Markts auf dem Museumsgelände am Mäckingerbach bei Hagen auch für die kleinen Besucher zu einem Erlebnis.

Freeilichtmuseum Hagen Weihnachtsmarkt: Der Nikolaus

Selbstverständlich macht auch der Nikolaus einen Besuch im Freilichtmuseum

Tipp: Bequem per Bahn und Bus fahren die Besucher mit dem VRR-Kombiticket (Hin- und Rückfahrt und Eintritt, 5 Euro) direkt bis zum Museum oder nutzen den kostenlosen Pendelbus von einigen großen Ausweichparkplätzen. Parken direkt am Freilichtmuseum ist kaum möglich, denn die Parkplätze sind dort wegen der Bushaltestellen Mangelware.

Öffnungszeiten

Freitag, 1.12.: 14:00-21:00 Uhr, Samstag, 2. + Sonntag, 3.12.: 11:00-21:00 Uhr

Eintrittspreise

Inklusive VRR-Kombiticket 5 Euro, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

www.lwl-freilichtmuseum-hagen.de

 

Im Westfalium Adventskalender sind bis jetzt erschienen:

Tür 1: Weihnachtsmarkt am Freilichtmuseum Hagen

Tür 2: Weihnachtssingen in Westfalen

Tür 3: Kreuztaler Weihnachtsmarkt

Tür 4: Geschenktipp Westfälische Eichen – der Westfalium Kalender 2020

Tür 5: Weihnachtsmarkt Maste Barendorf

Tür 6: Nikolaus in Hövelhof

Tür 7: Geschenktipp Sauerländer Streuobstwiese

Tür 8: Krippenfiguren handgeschnitzt

Tür 9: Weihnachtsmarkt im Mühlenhof

Tür 10: Münster im Advent

Tür 11: Geschenktipp Jahrbuch “Schönes Westfalen”

Tür 12: Borken eisgekühlt – klimaneutral in Runde drei

Tür 13: Weihnachtsbäume aus dem Sauerland

Tür 14: Westfalen unter’m Weihnachtsbaum

Tür 15: Weihnachtsmarkt an der Villa Wesco

Tür 16: Gütersloher Weihnachtsmarkt

Tür 17: Gute Laune mit jedem Löffel/ Winterblues

Tür 18: Winterferien in Westfalen

Tür 19: Westfalium-Geschenkabo – Gutschein sofort ausdrucken

Tür 20: Advent bei Schulze Schleppinghoff

Tür 21: Batch Bier-Likör vom Forstmannshof

Tür 22: So schmeckt Westfalen

Tür 23: Heiliger Morgen im Tierpark Hamm

Tür 24: Westfalium wünscht ein frohes Weihnachtsfest!

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*