Das wärmste Jahr an der Ruhr

Das wärmste Jahr an der Ruhr war das Jahr 2020. Bis ins Jahr 1881 reichen die Temperaturaufzeichnungen im Ruhreinzugsgebiet zurück. Und niemals zuvor in diesen immerhin 140 Jahren gab es ein wärmeres Jahr als 2020. Das haben die Auswertungen des Ruhrverbands ergeben. Das Jahr 2020 war um 1,5 Grad wärmer als der aktuell in Deutschland gebräuchliche Vergleichszeitraum 1981 bis 2010 und löst damit den bisherigen Spitzenreiter (das Kalenderjahr 2018) … [Read more...]

musik:landschaft westfalen: Italienische Nacht

Wetter - Das Festival musik:landschaft westfalen gastiert zum vierten Mal in Wetter. Am 9. August bringt das Festival ab 19.00  die „Italienische Nacht“ zu Aufführung, in der Komponisten wie Verdi, Rossini und Mascagni zu Gehör kommen ebenso wie Kompositionen mit thematischem Bezug zu Italien. Diana Darnea (Sopran), Antonio Rivera (Tenor) Leitung: Juri Gilbo René Gießen (Mundharmonika & Moderation) Kammerphilharmonie St. … [Read more...]

Hubertusmesse in Wetter-Wengern

Rund 250 Besucher hatten am vergangenen Samstagabend den Weg zur Hubertusmesse an der Wengerner Mühle bei Wetter gefunden. Zum zweiten Mal hatten die Jägerschaft Witten und der Lions Club Witten-Mark in dem idyllischen Tal nahe des zu Wetter gehörenden Dorfs Wengern einen jagdlichen Gottesdienst unter freiem Himmel organisiert. [imagebrowser id=14] Vor einem großen Kreuz aus unbearbeiteten Holzstämmen, der Hubertussage entsprechend mit … [Read more...]

Shoppen und Bummeln bei jedem Wetter

Westfalen - Als eines der prägnantesten Projekte der aktuellen Stadtentwicklungsmaßnahmen in Wetter (Ruhr) lädt seit September 2010 das Ruhrtal Center zum Einkaufen, Bummeln und Stöbern in den neuen attraktiven Mittelpunkt der City ein. In der Tradition eines lebendigen Marktplatzes bieten mehr als 25 namhafte Filialisten und Dienstleister ein umfangreiches Waren- und Markensortiment, das eine reichhaltige Auswahl garantiert: für den … [Read more...]

Mumien im Garten

Westfalen - Die Rosen hat es stark getroffen. Der Regen der letzten Tage war ganz schön heftig, in einer ganzen Woche fast 65 Liter Regen pro Quadratmeter. Für einige Pflanzen wie die frühblühenden Rosen war es dann doch etwas zu viel. Die leicht geöffneten Blüten haben sich mit dem Regenwasser so voll gesogen, dass sie schwer herab hängen und teilweise sogar unschön verkleben. Die äußeren Blütenblätter bilden dann einen Film, der sich … [Read more...]