Talsperren: Pegel sinken – Ruhrverband schafft “Platz”

Essen - Die Talsperren-Pegel sinken langsam, heißt es in einer Pressemitteilung des Essener Ruhrverbandes (www.ruhrverband.de). Der Verband hat nach diesen Angaben damit begonnen, die Füllstände seiner Talsperren im Sauerland kontrolliert zu reduzieren. Da für die nächsten Tage keine größeren Niederschlagsmengen vorhergesagt sind, werden die Abflüsse weiter rückläufig sein. Um für etwaige weitere Regenereignisse gewappnet zu sein, ist es … [Weiterlesen...]

Das wärmste Jahr an der Ruhr

Das wärmste Jahr an der Ruhr war das Jahr 2020. Bis ins Jahr 1881 reichen die Temperaturaufzeichnungen im Ruhreinzugsgebiet zurück. Und niemals zuvor in diesen immerhin 140 Jahren gab es ein wärmeres Jahr als 2020. Das haben die Auswertungen des Ruhrverbands ergeben. Das Jahr 2020 war um 1,5 Grad wärmer als der aktuell in Deutschland gebräuchliche Vergleichszeitraum 1981 bis 2010 und löst damit den bisherigen Spitzenreiter (das Kalenderjahr 2018) … [Weiterlesen...]